Direkt zum Inhalt
Berlina
Berlina © visitBerlin, Foto: KARSTEN THIELKER
Top-Veranstaltung

Internationale Filmfestspiele Berlin - Berlinale

Das größte Publikumsfestival der Welt.

Im Februar steht Berlin im Zeichen des Films: Internationale Stars auf dem rotem Teppich, begeisterte Fans, Cineasten aus aller Welt und vor allem großartige Filme. Tickets für die rund 400 gezeigten Filme kann jeder erwerben, denn die Berlinale ist das größte Publikumsfestival der Welt. Zehn Tage lang zeigt das Festival Filme, die begeistern, berühren und neue Welten entdecken lassen.

Adresse

Berlinale Palast u.a.

Berlin


Rund 400 Filme werden bei der Berlinale gezeigt – Tickets dafür kann jeder erwerben, denn die Berlinale ist das größte Publikumsfestival der Welt. Ob internationale Großproduktionen mit Top-Stars, experimentelle Independentfilme oder Art-House-Kino aus der ganzen Welt: das Film-Festival zeigt 10 Tage lang Filme, die begeistern, berühren und neue Welten entdecken lassen. Das Herz des Festivals ist der Wettbewerb, dessen Gewinnerfilm mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet wird. Neben dem Wettbewerb gibt es bei der Berlinale noch weitere Sektionen wie Panorama, Forum, Generation für Kinder und Jugendliche und Perspektive Deutsches Kino.

Berlinale-Kinos
Die Filme der Berlinale laufen in mehreren Kinos in der ganzen Stadt, Zentrum ist das Theater am Potsdamer Platz, das für zehn Tage als Berlinale-Palast dient. Zu den weiteren Aufführungsorten der Berlinale gehören auch das berühmte Revue-Theater Friedrichstadt-Palast, das Haus der Kulturen der Welt und das Haus der Berliner Festspiele.

Hohes Staraufgebot zur Berlinale
Auf dem roten Teppich des Festivals trifft man die großen Stars, die ihre Filme den Fans und den Kritikern vorstellen. Stars wie Hugh Jackman, Brad Pitt, George Clooney, Madonna, Tilda Swinton und Cathérine Deneuve kommen gerne nach Berlin, um ihre Filme vorzustellen.

Berlinale-Programm
Die Studio-Babelsberg-Koproduktion ISLE OF DOGS – ATARIS REISE von Wes Anderson eröffnet die 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Nach GRAND BUDAPEST HOTEL, der 2014 die 64. Berlinale eröffnete und den Silbernen Bären (Großer Preis der Jury) gewann, ist es die zweite Zusammenarbeit von Studio Babelsberg, Wes Anderson und seinem Produzententeam.
 
Das komplette Programm ist ab Februar auf der Website der Berlinale abrufbar und liegt dann auch als Programmheft vor.

Berlinale-Retrospektive
Ein Höhepunkt für Cineasten ist jedes Jahr die Berlinale-Retrospektive, die schon vielen berühmten Regisseuren gewidmet war.
In der Ausgabe 2018 steht die Retrospektive „Weimarer Kino – neu gesehen“ ganz im Zeichen der wohl produktivsten und einflussreichsten Phase des deutschen Filmschaffens - der 20er Jahre. Die 28 Programme mit Filmen aus den Jahren 1918 bis 1933 werden dokumentiert die Retrospektive den Zeitgeist der Weimarer Republik. Das Spektrum reicht von der schwungvollen Tonfilmoperette über wortwitzige Komödien bis hin zu sozial und politisch engagierten Filmen.



Veranstaltungskalender