Direkt zum Inhalt

Mit entspannter Lässigkeit stippt das Trio Fuchs von Zimmer unerhörten Swing mit deutschen und internationalen Texten in die Gehörgänge des geneigten Auditoriums.

Fuchs von Zimmer
Fuchs von Zimmer © Gesine Born

Das geht direkt in die Beine oder ins Herz. Das hat Charme und Witz.

  • Saxophon, Klarinette und Gesang: Max von Zimmer
  • Kontrabass: Andy Sier
  • Gitarre: Lars Vegas
Max von Zimmer stammt aus der Hansestadt Hamburg und hat schmeichelnden Schmelz in der Stimme. Als vollendeter Kavalier mit Saxophon und Klarinette lässt er Frauenherzen schwach werden und bringt Männerbeine zum Zucken. Außerdem beherrscht er Piano und Ukulele und schwingt gekonnt das Tanzbein.

Andy Sier kommt aus Worcester in Großbritannien und bringt den treibenden Groove in die Band. Sein pfundiger Zupfbass hat bereits ganz Europa bereist und überwindet jede Sprachbarriere. In seiner Freizeit baut er Instrumente oder spielt Weihnachtslieder auf der Mundharmonika.

Lars Vegas wurde erstmals in der Landeshauptstadt Kiel gesichtet. Seine Wurzeln fand er jedoch im Mississippi-Delta, als er auf seiner Gitarre den Highway 61 bereiste. Seitdem spricht er nur noch amerikanisch. Das bewahrte ihn nicht davor, bei Fuchs von Zimmer zweistimmig zu singen und nebenher lässig Gitarre zu spielen.

Das Café Lyrik in Berlin Prenzlauer Berg bietet Livemusik in intimer, gemütlicher Atmosphäre an vier Tagen in der Woche. Geöffnet hat das Café nur zu den vier ausgesuchten Konzerten im Bereich Chanson, Klezmer, Tango und Jazz von Mittwoch bis Samstag ab 19 Uhr. 

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm gibt es hier

Reservierungswünsche bitte per Email

Auf Besuch freut sich Gerwine Sinapius
Zusätzliche Informationen
Reservierungswünsche und Fragen richten Sie bitte per E-Mail an info@cafe-lyrik.de
Tel.: 00493044317191 (nur Anrufbeantworter)
Adresse: Kollwitzstraße 97, 10435 Berlin
Termine
Datum
Café Lyrik