Direkt zum Inhalt

Entwaffnend komisch bis romantisch-melancholische, politisch-agitierend bis kalauernd versöhnliche, junge Kleinkunst.

Szene aus Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie
Szene aus Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie © Lisa Hübotter

Wenn sich das real-fiktive Liebespaar nicht gerade äußerst unterhaltsam verquatscht, singen und tanzen sie selbstkomponierte Lieder, spielen auf der Lichtorgel und führen eine Smartphonie auf. Ein Knaller folgt auf den anderen. Aber ganz leise. 

Kurz vor dem Weltuntergang bringen Wiebke Eymess und Friedolin Müller ein neues Programm auf die Bühne. Während die Zivilisation eine Endzeitmelodie aus dem letzten Loch pfeift, basteln die Zwei von der Fensterbank an einem finalen Feuerwerk, das nur aus Zündschnüren besteht. Und in den Köpfen der Zuschauenden beginnt es zu leuchten!
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Bar jeder Vernunft