Direkt zum Inhalt

Die abstrakten und skulpturalen Gemälde des kanadischen Künstlers Daniel Butcher offenbaren seine Faszination für verborgene Schichten und die Bandbreite des menschlichen Ausdrucks innerhalb der Materialität.

Ausstellung GRAU Behelfsbild
Ausstellung GRAU Behelfsbild © visitBerlin, GRAFIK MSF

In den letzten Jahren hat sich Butchers Interesse auf die figurative Malerei verlagert.  Hinter jedem Gesicht gibt es viele andere Gesichter, die erscheinen und sich verwandeln. Die Identität seiner anonymen Figuren entwickelt sich durch den Malprozess. Durch das Zeichnen, Radieren und Reiben der Oberfläche erscheint eine Person oder ein Muster.

In Butchers neuen Arbeiten auf Papier dominieren Städte und Gesichter die Komposition. Futuristische Städte und Landschaften, bestehend aus markanten architektonischen Motiven, antiken Schriften sowie bestehenden und neu geschaffenen Symbolen, entstammen verschiedenen Kulturkreisen, aber auch der Phantasie des Künstlers.
Zusätzliche Informationen