Direkt zum Inhalt

Ein Blick auf den Zustand unseres Planeten gibt allen Grund zur Sorge - und zum Nachdenken. Die Geschwindigkeit und das Ausmaß der Umweltkatastrophen, die sich mit Klimawandel, Artensterben, extremen Wetterereignissen, Verschmutzung und Übernutzung von Land, Luft und Wasser usw. abzeichnen, sind beispiellos und ebenso real wie unbegreiflich. Die langsame Gewalt dieser Veränderungen hat sich zu einem Stakkato von Ereignissen beschleunigt.

Image Science and Analysis Laboratory, NASA Johnson Space Center
Image Science and Analysis Laboratory, NASA Johnson Space Center © Image Science and Analysis Laboratory, NASA Johnson Space Center

Die Vortrags- und Diskussionsreihe im HAU Hebbel am Ufer, "Burning Futures: Über Ökologien der Existenz", initiiert von Magarita Tsomou (HAU) und kuratiert von Maximilian Haas, nimmt die eskalierenden und geradezu apokalyptischen Diskurse der kommenden Katastrophen vor dem Hintergrund der sich immer weiter verschärfenden ökologischen Krisen in den Blick und debattiert Wege und Ziele des politischen Handelns. 

Dieser Podcast wird produziert von HAU Hebbel am Ufer, Margarita Tsomou, Maximilian Haas

(Programm in englischer Sprache)
Zusätzliche Informationen