Direkt zum Inhalt

ARTE-FILMPREMIERE | GESPRÄCH

Jeder Mensch kann Flüchtling werden. Vor mehr als achtzig Jahren waren es Hunderttausende, die sich unter Lebensgefahr aus Deutschland retten mussten. Der deutsche Dichter und Theatermacher Bertolt Brecht war einer von ihnen. Von Frankreich über Dänemark, Schweden, Finnland, einmal quer durch die Sowjetunion bis in die USA.

KEY VISUAL Bertolt Brecht: Flüchtlingsgespräche
KEY VISUAL Bertolt Brecht: Flüchtlingsgespräche © Maxim Gorki Theater - 2022

Entlang der einzelnen Fluchtstationen gehen namhafte Theatermacher:innen und Autoren:innen wie Can Dündar, Jürgen Kuttner, Shermin Langhoff, Eric Ruf und Katharina Thalbach der Frage nach, inwieweit Brecht das Erlebnis der Fremde und des Exils für sich als Künstler auch zu nutzen suchte. Eine bewegende Zeitreise, die unmittelbar in unsere eigene Gegenwart führt.

Filmstill aus Brecht und die Flüchtlingsgespräche
Zusätzliche Informationen
Termine
Datum
Maxim Gorki Theater: Studio Я