Direkt zum Inhalt

Berlin-typisches auf Buchstabenkarten ausmalen

Wie sieht dein Berlin aus? Was ist besonders an der Stadt? Was wünschst du dir von ihr? Die Antworten auf diese Fragen können sich Familien mit „B wie Berlin“ im wahrsten Wortsinn in bunten Farben ausmalen. 

Alissa Hitzemann mit den Buchstabenkarten und dem Malbuch „B wie Berlin“
Alissa Hitzemann mit den Buchstabenkarten und dem Malbuch „B wie Berlin“ B wie Berlin | Foto: Katja Hentschel

Kinder und Erwachsene sind dazu eingeladen, sich Gedanken über ihre Stadt zu machen und miteinander darüber auszutauschen. Alissa Hitzemann hat ihre Gedanken in bunte Alphabet-Lernkarten übersetzt: „B wie Berlin“ erzählt von der spannenden Geschichte und der vielfältigen Kultur der Stadt. Am Familientag ist sie persönlich da. Mit ihr können eigene „B wie Berlin“-Karten entworfen und im Museum ausgehängt werden. Dazu gibt es Seiten aus dem von Alissa Hitzemann gestalteten Berlin-Malbuch zum Ausmalen und Mit-nach-Hause-Nehmen. 

Uhrzeit: 14 – 17 Uhr 
Preis: kostenfrei

Hinweis: Bitte beachten Sie die geltenden Hygiene-Regelungen.
Zusätzliche Informationen
Treffpunkt: [Werk]Räume (Borsig-Raum)
Termine
Datum
Märkisches Museum