Direkt zum Inhalt
Veranstaltungen in Berlin: bau1haus – die Moderne in der Welt
© Jean Molitor; Helsinki/Finnland, Office-Gebäude, erbaut 1940, Architekt Toivo Paatela

bau1haus – die Moderne in der Welt

Die eigentliche Moderne begann nach 1918. Bedürfnisse der Menschen nach
Licht, Luft, Wohn- und Sanitärkomfort, neue Materialien wie Beton, Stahl
und Glas, neue ästhetische Prinzipien wie "Form folgt der Funktion"
oder auch "organische Bauten", führten zu einem "Neuen Stil", der mit
der Wiederholung sinnentleerter historischer Bauformen brach.

Adresse

Willy-Brandt-Haus

Wilhelmstr. 140 10963  Berlin

Tel.: +49 30 25993 787


Die oft nicht eindeutig abgrenzbaren Strömungen hatten ihre Blüte zwischen den beiden Weltkriegen.
Der Berliner Fotograf Jean Molitor ist auf seiner Fotosuche nach "Bauten der Moderne" u.a. in Deutschland, Russland, Spanien, USA, Kuba, dem Nahen Osten, Afrika und Asien fündig geworden. Die Ausstellung "bau1haus" will Augen und Herz öffnen für die Ästhetik der Zeit und Impulse zur Erhaltung unwiederbringlicher Bausubstanz geben.

Veranstaltungskalender