Direkt zum Inhalt

Wie wollen wir wohnen? Wie sieht die Stadt von heute aus und wie
gestalten wir die Zukunft? Die Internationale Bauausstellung im
damaligen West-Berlin hat diese Fragen nicht nur theoretisch diskutiert,
sondern auch umgesetzt – mit neuen Wohnkonzepten, die soziale
Verträglichkeit und innovative Wohnkonzepte versprachen.

Veranstaltungen in Berlin: Architekturführung: Die Internationale Bauausstellung Kreuzberg
© Foto: Lidia Tirri

Nicht Flächenabriss, sondern Sanierung und sozialer Wohnungsbau waren die Devise. Statt großer Wohnblöcke auf der grünen Wiese wollten Architekt*innen und Stadtplaner*innen wieder das Stadtzentrum als Wohnort attraktiv machen. Auf der Architekturführung entdecken Sie Orte neu, an denen Sie vieleicht sonst vorbeifahren und erfahren anhand von Grundrissen und Planmaterial alles über die Besonderheiten der Architektur.

Bildhafte und ausdrucksstarke Architektur stehen im Mittelpunkt des Rundgangs, der an der Berlinischen Galerie beginnt. Sie lernen Gebäude mit Gesichtern kennen, erfahren welche Konzepte schon damals erprobt wurden und was die schönsten Maisonettewohnungen ausmacht. Neben dem Areal Ritterstraße Nord führt die Tour auch zu den einzigartigen Wohnhöfen von Hinrich und Inken Baller am Fraenkelufer.

Erleben Sie Berlin mit spannenden Perspektiven auf Architektur und Stadtentwicklung. Die Spaziergänge werden durch Architekt*innen gestaltet und beleuchten die Hintergründe aktueller Bauprojekte und ihre vielfältigen Bezügen zum Beispiel in die (Architektur-)geschichte.
Termine
Datum
Berlinische Galerie