Direkt zum Inhalt
Berlina
Berlina © visitBerlin, Foto: KARSTEN THIELKER
Top-Veranstaltung

69. Internationale Filmfestspiele Berlin - Berlinale

Kinohighlights und Stars

Publikumsmagnet für Cineasten aus der ganzen Welt
und ein Highlight im Hauptstadt-Veranstaltungskalender – das jährliche Filmfest
Berlinale.

Adresse

Berlinale Palast u.a.

Berlin


Von internationalen Großproduktionen mit berühmten Weltstars über Arthouse-Kino bis hin zu Independent-Produktionen reicht die Palette der circa 400 Filme, die jährlich auf der Berlinale in der Hauptstadt gezeigt werden. Zu den Höhepunkten zählen neben den Stars auf dem roten Teppich die Verleihung des Goldenen Bären sowie die Retrospektive. Im Jahr 2019 erleben Sie das Event vom 7. bis zum 17. Februar.


Seit 1951 finden die Filmfestspiele in der deutschen Hauptstadt statt. Die damalige Festivalleitung eröffnet das Ereignis im Titania-Palast mit dem Film „Rebecca“ von Alfred Hitchcock. Der Goldene Bär, die Trophäe für den besten Film im Wettbewerb, wird zunächst durch Publikumswahl vergeben. Seit 1956 wählt eine Jury die Empfänger der Auszeichnung aus. Zuvor werden durch die Festivaldirektion etwa 20 Filme nominiert. Mittlerweile gehört das Event zu den weltweit bedeutendsten Ereignissen der gesamten Branche. Doch nicht nur die nominierten Produktionen machen die Berlinale zu einem beliebten Großereignis. Auch die Karten für die anderen Filme sind heiß begehrt. Anders als bei anderen Filmfestivals gibt es Karten für alle Aufführungen, so ist die Berlinale das größte Publikumsfestival der Welt.   Zentrum des Festivals ist seit einigen Jahren das Theater am Potsdamer Platz, das den Zoo-Palast ablöste. Dort können Sie bei Premieren auf ihren Lieblingsstar treffen und einen Hauch von Hollywood-Glamour erleben. Doch auch zahlreiche andere Kinos der Stadt werden während des Festes zu Schauplätzen cineastischer Präsentationen – viele davon sind Europa- oder sogar Weltpremieren. Erleben Sie Ihren Favoriten beispielsweise im Revue-Theater Friedrichstadt-Palast, im glamourösen Delphi Filmpalast in Charlottenburg, im Haus der Kulturen der Welt oder auch im Arsenal. Zu den Attraktionen zählt auch die Sektion Berlinale Classics, die seit 2013 restaurierte oder wiederentdeckte Klassiker zeigen.  


  • Weit über 300.000 Eintrittskarten werden jährlich bei dem Kulturereignis verkauft, und rund 21.000 Fachbesucher und -besucherinnen nehmen an dem Event teil.    
  • Herzstück der Berlinale ist der Wettbewerb, bei dem eine internationale Jury silberne und einen goldenen Bären für die ausgezeichneten Beiträge vergibt. Jurypräsidentin ist 2019 Juliette Binoche.
  • Die Retrospektive ehrt einen großen Regisseur der Filmgeschichte oder greift ein filmhistorisches Thema auf. Dieses Jahr widmet sie sich unter dem Titel „Selbstbestimmt. Perspektiven von Filmemacherinnen“ dem Filmschaffen deutscher Regisseurinnen. Die Filme werden in neuer Kopie oder restaurierter Fassung auf die große Leinwand zurückgebracht.
  • Seit 1955 wird der begehrte Filmpreis bei den Berlinale Shorts auch an Kurzfilme vergeben; der Teddy Award hingegen kürt die queeren Beiträge.
  • Bei den Premieren am Potsdamer Platz laufen unzählige nationale und internationale Stars über den roten Teppich und verbreiten Glamour in der Metropole.
  • Rund um das Filmereignis werden in der ganzen Stadt Partys veranstaltet.

Wir empfehlen, das Programm der Berlinale frühzeitig zu sichten und die für Sie interessanten Vorführungen auszusuchen, denn die Tickets sind immer schnell vergriffen. Eine Übersicht über die gezeigten Filme finden Sie auf der Berlinale-Webseite oder auch im Programmheft. Sie können Ihre Eintrittskarte wahlweise an einem der Ticket-Counter oder auch online erwerben. Verzichten Sie während der Festivaltage besser auf Ihr Auto und nutzen Sie den öffentlichen Nahverkehr: Die Spielstätten sind alle bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.  

Alles Wissenswerte rings um die Berlinale erfahren Sie in unserem Berlinale-Blog unter: www.visitberlin.de/de/blog/berlinale .

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie weitere Informationen