Direkt zum Inhalt
Strandbar Mitte und Bode-Museum in Berlin
Strandbar Mitte © visitberlin, Foto: Philip Koschel

Concierge-Tipps für den perfekten Sommer in Berlin

Exklusive Rooftops-Bars, Eisdielen & Lieblingsplätze

In den Sommermonaten zeigt sich Berlin von der schönsten Seite. Auf eigene Faust kann man vieles entdecken, aber welches ist eigentlich die beste Rooftopbar oder wo findet man die leckersten Eissorten in der Stadt? Da kann Ihnen Fee Mathew einige Tipps geben. Sie ist Guest Relations Managerin mit Herz im Hotel am Steinplatz. Sie liebt nicht nur das Boutique-Hotel in der City West, sondern vor allem den Berliner Sommer und lässt Sie gerne an ihren Lieblingsplätzen teilhaben.

Zu Beginn: Wer ist Fee Mathew?

Concierge Hotel am Steinplatz
© Hotel am Steinplatz

Fee Mathew (25) arbeitet seit 2018 als Guest Relations Supervisor im Hotel am Steinplatz. Die gebürtige Heidelbergerin hat 2010 ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau begonnen und seitdem unter anderem in Stuttgart und Großbritannien gearbeitet, bevor sie dann nach Berlin gezogen ist, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Gerade der direkte Kontakt mit den Gästen und die individuelle Planung eines Aufenthaltes gefallen ihr an diesem neuen Job.

Vor allem in den Sommermonaten, wenn all die wunderschönen Cafés in Charlottenburg und das Hotel am Steinplatz sich von ihren schönsten Seiten zeigen, gibt sie ihren Gästen gerne den einen oder anderen Tipp für einen versteckten Ort.

Was sind Ihrer Meinung nach die angesagtesten und edelsten Rooftop Bars Berlin?

Hotel AMANO
© Antonio Monsalve

Auf der Dachterrasse des AMANO Hotels in Berlin Mitte befindet sich eine der schönsten und privatesten Bars Berlins. In erstklassiger Lage zwischen dem hippen Rosenthaler Platz und dem idyllischen Spreeufer können Sie mit ausgefallenen Cocktailkreationen den Panoramablick auf den Fernsehturm genießen.

Direkt am Kurfürstendamm gelegen befindet sich die beliebte Rooftop Bar des Hotel  Zoo. Eine Oase im Stil der 20er Jahre, die es unseren Gästen leicht macht, dem Alltag zu entfliehen. Chic, elegant und privat.

Was sind Ihre persönlichen drei Lieblingsplätze in Berlin?

Insel der Jugend im Berliner Sommer
Insel der Jugend © visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Der Monbijoupark ist zwischen Hackescher Markt und der Museumsinsel gelegen und bietet neben viel Grün auch einen kleinen Pool für Kinder. Gleich daneben gibt es ein Theater und die Strandbar mit tollen Tanzevents und Tanzstunden von Frühjahr bis Spätsommer, bei denen keine Füße stillstehen. Die Insel der Jugend im Treptower Park: Wenn ich etwas Ruhe vom Alltagstrubel brauche, fahre ich an diesen malerischen Ort.

Das Café am Neuen See ist ein idyllischer Ort inmitten des Tiergartens am Neuen See gelegen. Perfekt für Spaziergänge im Park oder auch zum Boot mieten.

Können Sie Open Air Kinos empfehlen?

Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain in Berlin
Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Die Magie des Filmes unter freiem Himmel zu erleben ist immer empfehlenswert. Das Freiluftkino Friedrichshain bietet viel Platz für Filmhungrige aller Art. Hier sitzt man entweder auf Bänken oder Liegestühlen oder einfach auf der grünen Rasenfläche und kann nationale und internationale Filme unter freiem Himmel genießen.

Wenn man es ein wenig kleiner und intimer mag, dann ist das Pompeji unweit des Treptower Parks definitiv ein Besuch wert. Hier gibt es nicht nur Filme, sondern auch die eine oder andere Live Show. In mitten von Ruinen kann man hier leicht den Großstadtrummel hinter sich lassen und die Zeit vergessen.

Welche Sommer-Events sollte ein Gast Ihrer Meinung nach im Sommer 2019 nicht verpassen?

Classic Open Air

Inmitten des wunderschönen Ambientes des Gendarmenmarkts bietet das Classic Open Air einen Streifzug durch die verschiedensten Musikgenres und -epochen und verspricht ein besonderes Klangerlebnis für jeden Geschmack.

Eins der größten Events in der Stadt ist das Musicfestival Lollapalooza welches neben Berlin auch in Städten wie Chicago oder Paris einmal im Jahr stattfindet und Tausende von Besuchern anlockt. Die Atmosphäre ist absolut elektrisierend und unter den Musikern und Bands sind auch namenhafte Künstler wie Kings of Leon, David Guetta oder Mumford & Sons.

In welche Eisdiele senden Sie Ihren Gast für ausgefallene Eissorten, und welche Sorte sollte er einmal probieren?

Eiscreme in Rosenform
Eiscreme in Rosenform © GettyImages, Bild: PraewBlackWhile

Im Stadtteil Prenzlauer Berg gelegen findet man die familienbetriebene Eispatisserie Hokey Pokey. Banana – Peanutbutter und Birnensorbet sind meine absoluten Favoriten und noch längst nicht die ausgefallensten Eissorten. Das Schlangestehen wird hier definitiv belohnt.

Wer, wie ich, eher bei den Klassikern bleibt, für den ist das Amorino – Gelato al Naturale ein MUSS! Die Eissorten werden in der Waffel zur Blume arrangiert und mit einem Macaron versehen. Mein Favorit dort: Dulche de leche – Achtung! Garantierte Suchtgefahr.

Wie spüren Gäste das Sommerfeeling in Ihrem Hotel? Was bieten Sie an?

Sektempfang unter freiem Himmel
Sektempfang unter freiem Himmel © GettyImages, Bild: Sam Edwards

Sommer ist in unserem Hotel immer eine ganz besondere Zeit. Durch unseren schönen Innenhof haben wir den perfekten Platz für die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Im Mai entsteht zum Beispiel in Kooperation mit dem Sekthaus Griesel Deutschlands beliebteste Sektlounge. An einer großen Holztafel können Sie dann feinste deutsche Winzersekte mit passender Brotzeit verköstigen.

Des Weiteren haben wir unser Secret Grapes Event, bei dem dieses Jahr elf verschiedene Winzer zeigen, was sie so zu bieten haben. Am Ende dürfen dann die Gäste den Favoriten des Abends küren.