Direkt zum Inhalt
Gruppenreise - Schiffscharter für private Gruppen
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 9.- 11. 11. 18

Mauerfalljubiläum, Schokorausch & mehr: Hier sind die Top 11 Events für das Wochenende

© visitBerlin, Foto: Tanja Koch

Für dieses besondere Herbstwochenende in Berlin haben wir wieder die 11 besten Veranstaltungen rausgesucht. Warum besonders? Weil sich der am 9.11. zum 29. Mal der Fall der Mauer jährt. Und am 11.11. beginnt offiziell die 5. Jahreszeit: der Karneval – zumindest im Süden und Westen des Landes. Was wir damit in Berlin machen, verraten wir euch in den Wochenendtipps.

Tipp 1: Den Mauerfall feiern: East Side Gallery oder Gedenkstätte Berliner Mauer

Grenzpfähle an der Berliner Mauer Gedenkstätte
Grenzpfähle an der Berliner Mauer Gedenkstätte © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle
Gedenkstätte Berliner Mauer

In der Nacht vom 9. auf den 10. November fiel die Berliner Mauer – das war an diesem Freitag vor genau 29 Jahren. Zeit, sich mal wieder mit der Berliner Geschichte zu beschäftigen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Spaziergang entlang der Berliner Mauer oder ein Besuch der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße?   

Wann: Freitag

Wo: East Side Gallery, Gedenkstätte Berliner Mauer oder wo ihr mögt

Mehr Infos über die Berliner Mauer

Tipp 2: 100 Jahre Revolution – Berlin 1918/19

Frontansicht des Reichstags in Berlin
Frontansicht des Reichstags © visitBerlin, Foto: Artfully Media, Sven Christian Schramm
Reichstag Berlin

Wenn ihr gut im Geschichtsunterricht aufgepasst habt, wisst ihr, dass im November noch viel mehr passiert ist als der Mauerfall. Die Novemberrevolution im Deutschen Reich führte 1918 dazu, dass aus der konstitutionellen Monarchie eine parlamentarische Demokratie wurde. Am 9. November rief Philipp Scheidemann die erste Deutsche Republik aus und damit war die Weimarer Republik geboren.

Genau damit beschäftigen sich ab Freitag zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen in Berlin rund um das Jubiläum unter dem Titel „100 Jahre Revolution – Berlin 1918/19“.

Wann: ab Freitag   

Wo: Martin-Gropius-Bau

Mehr Infos über die Ausstellung

Tipp 3: Jüdische Kulturtage

Synagoge Rykestraße im beliebten Kollwitzkiez in Prenzlauer Berg
Innenansicht Synagoge Rykestraße © Bezirksamt Pankow
Synagoge Rykestraße

Am Sonntag enden die Jüdischen Kulturtag 2018 – bis dahin könnt ihr noch zahlreiche Veranstaltungen in Berlin besuchen, die sich mit der jüdischen Kultur beschäftigen. So treten zum Beispiel mehrere Künstler aus Israel aber auch aus Berlin auf. Das Motto lautet: Shalom Berlin! 

Wann: noch bis Sonntag

Wo: verschiedene Orte

Mehr Infos über die Kulturtage

Tipp 4: Große Neueröffnung Rausch Schokoladenhaus

Rausch Schokoladenhaus
Rausch Schokoladenhaus © visitBerlin, Foto: Philip Koschel
Rausch Schokoladenhaus

Noch ein Jubiläum – diesmal aber ein süßes: Das Schokoladenhaus Rausch am Gendarmenmarkt wurde vor genau 100 Jahren eröffnet. Anlässlich des 100. Geburtstages wurde das Schokoladenhaus umgebaut und erweitert. Dieses Wochenende wird die große Neueröffnung gefeiert. Ihr könnt euch auf eine Plantagenwelt mit Edelkakao, das neue Schokoladen-Café und vieles mehr freuen.

Wann: Samstag und Sonntag

Wo: Rausch Schokoladenhaus

Mehr Infos über die Neueröffnung

Tipp 5: Bazaar Berlin 2018

Berliner Funkturm an der Messe/ICC Berlin
Berliner Funkturm am ICC © iStock.com; Foto: TommL
Messegelände unterm Funkturm

Gaaaaanz viel Kunsthandwerk und nachhaltiges Design gibt es das ganze Wochenende auf der Bazaar Berlin in der Messe Berlin. Falls ihr also dieses Jahr endlich mal früher mit euren Weihnachtseinkäufen starten wollt, ist das eure Chance: Hier findet ihr alles von Schmuck über Accessoires und Klamotten bis zu Kosmetik- und Wellnessprodukten.

Wann: bis Sonntag

Wo: Messe Berlin

Mehr Infos über die Messe

Tipp 6: Berlins zauberhaftes Herbst-Markttreiben im Nikolaiviertel

Die Spree fließt durchs Nikolaiviertel
Die Spree fließt durchs Nikolaiviertel © visitBerlin, Foto: Artfully Media, Sven Christian Schramm
Nikolaiviertel

Wer noch nicht fündig geworden ist, kann auch das ganze Wochenende im Nikolaiviertel stöbern. Auch hier könnt ihr Kunsthandwerk, Designartikel und jede Menge Geschenkideen shoppen. Es wird einen Handmade-Markt mit 50 Etsy Shops aus Berlin und Brandenburg und eine Bastelecke für Kinder geben.

Wann: Samstag und Sonntag

Wo: Reinhardshof im Nikolaiviertel

Mehr Infos über den Markt

Tipp 7: Berlin Science Week

Brachiosaurus in der Saurierwelt-Ausstellung im Naturkundemuseum Berlin
Brachiosaurus im Museum für Naturkunde Berlin © visitBerlin
Museum für Naturkunde

Auf der Berlin Science Week treffen sich jedes Jahr zahlreich spannende Vertreter aus Wissenschaft und Gesellschaft. NGOs, Forschungseinrichtungen und NGOs laden zu Fachveranstaltungen und öffentlichen Veranstaltungen für alle Berliner und Berlin-Besucher ein. Die großen Themen sind der digitale Wandel, neue Technologien im Gesundheitswesen, Big Data und noch viel mehr. Schaut doch mal vorbei.

Wann: noch bis Samstag

Wo: verschiedene Orte

Mehr Infos über die Science Week

Tipp 8: Cro live: stay tru.tour

© Getty Images, Foto: Jena Ardell
Konzert

Der Rapper mit der Pandamaske kommt in die Max-Schmeling-Halle für ein Konzert seiner stay tru.tour. Noch gibt es Tickets – wenn ihr schnell seid, könnt ihr dabei sein.

Wann: Samstag, 19.10 Uhr

Wo: Max-Schmeling-Halle

Mehr Infos über das Konzert

Tickets

Tipp 9: Ins Deutsche Historische Museum gehen

Deutsches-Historisches-Museum-Zeughaus-außen
Deutsches Historisches Museum - Zeughaus © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien
Deutsches Historisches Museum

Dieses geschichtsträchtige Wochenende ist doch wie gemacht für einen Besuch der Dauerausstellung im Deutschen Historischen Museum. Hier erfahrt ihr alles über die „Deutsche Geschichte vom Mittelalter bis zum Mauerfall“. Am 9.11. ist sogar freier Eintritt!

Wann: täglich von 10 – 18 Uhr

Wo: Unter den Linden 2

Mehr Infos über das Deutsche Historische Museum

P.S.: Wenn ihr noch mehr Lust auf Geschichte(n) habt, ladet euch doch mal unsere neue App ABOUT BERLIN runter und macht eine Reise in Berlins bewegende Geschichte.

Tipp 10: George Grosz in Berlin

Aussenansicht des Bröhan-Museums
Aussenansicht des Bröhan-Museums © Bröhan-Museum, Berlin, Foto: Martin Adam
Bröhan-Museum

So einmal noch Geschichte: Das Bröhan-Museum zeigt noch bis Anfang Januar eine Ausstellung über George Grosz. Er zählt zu den bedeutendsten politischen Satiriker der Weimarer Republik. Dort könnt ihr euch die Werke ansehen, die dafür gesorgt haben, dass Grosz mehrmals angeklagt worden ist, aber auch seine unbekannteren Fotografien.

Wann:  noch bis 6. Januar

Wo: Bröhan-Museum

Mehr Infos über die Ausstellung 

Tipp 11: Pfannkuchen oder Berliner essen :)

Berliner oder Pfannkuchen?
Berliner oder Pfannkuchen? © visitBerlin, Foto: Mike Auerbach
Pfannkuchen oder Berliner?

Egal, ob ihr sie Pfannkuchen oder Berliner nennt – am 11.11. um 11.11 Uhr gibt es sie überall. Denn mit dem Verspeisen dieses Gebäcks wird die Karnevalssaison offiziell eröffnet. Berlin ist keine Karnevalshochburg, aber wer nicht ohne kann, geht in die Ständige Vertretung, wo groß gefeiert wird.

Wann: Sonntag, 11.11. um 11.11 Uhr

Wo: Wo ihr wollt

Für noch mehr Eventtipps, könnt ihr euch jederzeit durch unsere Tipps für jeden Tag in Berlins größtem Veranstaltungskalender klicken.

Verena: visitBerlin-Bloggerin unter visitBerlin.de/blog

Verena

lebte schon in Kiel, Düsseldorf, San Francisco und Göteborg, aber es war immer klar, dass sie in ihre Heimat Berlin zurückkehren wird. Und hier bleibt sie jetzt auch erstmal. Für den Blog ist sie in der Food-Szene Berlins unterwegs und auf der Suche nach dem besten Hummus der Stadt (neben ihrem selbstgemachten).

Kommentare

Toll, wie immer eine gelungene Mischung! Auch für Berliner :-)
Herzlichen Dank!

Vielen Dank für das tolle Feedback!

Liebe Grüße,

Verena

Neuen Kommentar hinzufügen