Direkt zum Inhalt
Gruppenreise - Schiffscharter für private Gruppen
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 7. - 9. 9. 18

Helene und Lolla in Berlin

Lollapalooza in Berlin
Lollapalooza © Lollapalooza, Foto: Johannes Riggelsen

Der September tarnt sich als August und macht da weiter, wo Letzterer aufgehört hat: Kurz: euch erwartet Sommerprogramm vom Feinsten! Aber keine Sorge, auch wenn das Wetter nicht mitspielen sollte, haben wir ein vergnügliches Programm für euch. Es gibt nämlich einige Highlights, die ihr unbedingt noch abhaken müsst, bevor sie für immer ihre Türen schließen! Also: Seid  gespannt auf unsere Tipps - ideal für Nachtschwärmer, Kulturliebhaber, Festivalfans, Familien mit Kindern UND alle anderen!

Los gehen die kunterbunten Wochenendtipps diese Woche mit feuchtfröhlichen Festivals:

Tipp 1: Lollapallozaa

RiesenRad auf dem Lollapalooza Berlin
RiesenRad auf dem Lollapalooza Berlin © Lollapalooza, Foto: Johannes Riggelsen

Es ist wieder so weit, das Lollapalooza steht zum mittlerweile vierten Mal vor der Tür - man kann es also getrost als Berliner Tradition bezeichnen, wenngleich das Mega-Festival sich auch in diesem Jahr wieder eine neue Locatin suchen musste. Wir rekonstruieren mal eben: Im ersten Jahr begann die Reise des Kultfestivals auf dem Tempelhofer Feld, das Jahr drauf wurde im Treptower Park eine märchenhafte Landschaft zum Leben erweckt. 2017 trafen sich Blumenmädchen und Festivalfreunde dann auf der Rennbahn in Hoppegarten. Dieses Jahr geht's ins Olympiastadion! Wir lernen: in Berlin, der Stadt, die niemals ist und immer wird, bleibt alles anders und damit alles beim Alten. Genauso traditionell wie der Standortwechsel ist beim Lollapalooza Berlin das herausragende -Line-up: auf der Bühne stehen dieses Jahr Hochkaräter wie The Weeknd, Kraftwerk 3D, Imagine Dragons, David Guetta, Liam und Freundeskreis.

Wann: 08. bis 09. September 2018

Wo: Olympiastadion

 

Tipp 2: Ginfest

Badeschiff Berlin
Badeschiff Berlin © visitBerlin, Foto: Pierre Adenis

Es gibt beginliche Weihnachten, Ginfluten und an diesem Wochenende entdecken wir endlich auch den Gin Des Lebens. Dazu müssen wir am Samstag nur das Badeschiff in Berlin Treptow besuchen, coolen Beats lauschen und uns durch 10 individuell gestalteten Theken kosten. Könnte es einfacher sein? Nein, denn bei guter Mukke, einem berauschendem Sonnenuntergang und unserem Lieblingsblick auf die Spree, macht das Leben einfach wieder Gin.

Wann: 8. September 2018

 Wo: Badeschiff in Treptow

Tipp 3: Whiskeyfest

Was Gin kann, kann Whiskey schon lange. Und zwar inklusive zauberhaften Blick auf die Spree und lieblichen Abendsonnenfeeling. Während auf dem Badeschiff sanfte Elektrovibes erklingen, steppen in Köpenicks Altstadt temperamentvolle Folkbands und keltische Tanzgruppen wie LARKIN oder Clover über die Bühne. Dazu werden diverse Tastings angeboten und selbstverständlich exklusive Whiskeysorten an den zahlreichen Ständen präsentiert.

Wann: 7.-8. September 2018

Wo: Altstadt Köpenick

Bei euch steht eher Familienprogramm als Feierei an? Kein Problem!

 

Tipp 4: 7. Volvo Tierparklauf

Im größten Landschaftstiergarten Europas ist nicht nur genug Platz für Eisbären, Elefanten und Co., sondern auch für einen der schönsten Läufe Berlins: 5 bis 10 Km sind die Strecken lang, die alleine oder zu zweit als Generationslauf (2 Läufer mit mindestens 16 Jahren Altersunterschied ) im Tierpark Berlin beim 7. VOLVO Tierparklauf bestritten werden können. Dazu kommen der Kinderlauf über 1100 Meter und der Bambinilauf über 800 Meter. Die Online-Anmeldung endet am 5. September. Nachmeldungen sind je nach Verfügbarkeit auch noch am 8./9. bis eine Stunde vor Start möglich.

Wann: 7. September 2018

Wo: Tierpark Berlin

Tipp 5: Kinderfest im Museumsdorf Düppel

Museumsdorf Düppel
© Förderkreis Museumsdorf Düppel

Das Museumsdorf Düppel zählt für die meisten noch immer zu den Geheimtipps in Berlin – nicht aber für Familien! Diese haben das romantische Gehöft im Süden Berlins schon lange ins Herz geschlossen. In den historischen Gebäuden gibt es Geschichte zum Anfassen und Mitmachen. Noch schöner wird’s nur noch, wenn Extra-Kinderprogramm im Kalender steht, wie an diesem Wochenende.

Wann: 9. Septemebr 2018

Wo: Museumsdorf Düppel

Die Kiddies sind kein Thema für euch,und euch steht der Sinn nach Kunst und Kultur? Bitteschön:

Tipp 6: Lange Nacht der Lieder

Zitadelle Spandau mit einem Teich
Zitadelle Spandau mit einem Teich © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Fledermäuse, eine alte Festung und glitzernde Sternschnuppen am Firmament. Das sind die Grundzutaten für die die Lange Nacht der Lieder in der Zitadelle Spandau. On top zu dem spätsommerlichen Open Air Szenario kommen natürlich die besagten Lieder – unter anderem vorgetragen von Max Prosa, Barbara Thalheim & Band, Sebastian Krämer. Das Programm verspricht dabei mal literarische, mal politische und manchmal poetisch-satirische Unterhaltung. Da werden Publikum und Fledermäuse was zu lauschen haben!

Wann: 8. September 2018

Wo: Zitadelle Spandau

Gratis-Tipp: Tag des offenen Denkmals

Schloss Biesdorf im Sommer
Schloss Biesdorf im Sommer © Fachbereich Kultur Marzahn-Hellersdorf, Foto Karin Scheel

Am 9. September werden bundesweit wieder viele Türen geöffnet, die sonst nur teilweise zugägnlich sind oder komplett verschlossen bleiben. Unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“,  können Besucher am Tag des offenen Denkmals an spannenden Führungen teilnehmen oder Kirchen, Gedenkstätten oder andere Institute und Gebäude besuchen, wie z. B. den Grenzüberwachungsturm am Potsdamer Platz, die Parochialkirche in Mitte, die Jugendstil Villa Skupin oder das Schloss Biesdorf.

 

Final call:

Tipp 8: Food Revolution 5.0

Wir tun es jeden Tag und manchmal denken wir auch drüber nach: Essen! Tatsächlich beschäftigt das Thema, was wir essen, was wir essen sollten oder was der nächste Foodtrend ist, immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft. Passend dazu nimmt sich die Ausstellung Food Revolution dieser Fragen in all ihrer Dringlichkeit an – denn die Zukunft steht vor der Tür, die Ressourcen der Welt schrumpfen und Essen wird immer mehr zum politischen Akt denn zum ungetrübten Hochgenuss. Dabei werden spannende Fragen gestellt wie „Sind Algen das Protein der Zukunft?“ „Wieso essen wir Schwein und Co. aber ekeln uns vor dem Verzehr von Insekten?“ Die faszinierenden Themenbereiche (Farm, Tisch, Markt, Küche) verteilen sich über drei Etagen im Kustgewerbemuseum und tatsächlich könnt ihr euch am Ende der Ausstellung auf der Terrasse im Untergeschoß eine schmackhafte, wohlverdiente und total korrekte Pause gönnen mit den hauseigenen Kräutern und Gemüsesorten aus der Urban Gardening Area.

Wann: bis 20. September 2018

Wo: Kunstgewerbemuseum Berlin

Tipp 9: Wanderlust

Ihr wart noch nicht in der wunderbaren Highlight-Ausstellung  „Wanderlust“? Dann aber schnell! Nur noch eine Woche lang beherbergt die Alte Nationalgalerie Berlin das großartige und berühmte Gemälde „Wanderer über dem Nebelmeer“ von Casper David Friedrich. Um das Meisterwerk aus dem Jahr 1818  herum wurde eine einzigartige Ausstellung geschaffen, die eindrucksvoll die Sehnsucht bebildert, die uns noch heute überkommt, wenn wir mal wieder urlaubsreif sind und unsere Gedanken und Blicke in die Ferne schweifen. Zu sehen sind dabei unter anderem zahlreiche impressionistische Werke von Monet bis Renoir.

Bis 16. September 2018

Wo: Alte Nationalgalerie

Tipp 10: Berlin Biennale

Foto: Hof des KW Institute for Contemporary Art mit Café Bravo
Hof des KW Institute for Contemporary Art mit Café Bravo © KW Institute for Contemporary Art, Foto: Fette Sans

Ein Muss für alle Kunstinteressierten ist die Biennale, die am am 9. September endet. Die Berlin Biennale findet an verschiedenen Orten in Berlin statt – unter anderem natürlich im KW Institute for Contemporary Art. Gezeigt werden lokale und internationale künstlerische Positionen. Seit der ersten Ausgabe 1998 hat sich die Berlin Biennale zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen für zeitgenössische Kunst entwickelt.

Bis 9. September 2018

Wo: Verschiedene Veranstaltungsorte

Ach ja, ein kleiner Service-Tipp zum Schluss:

Tipp 11: Nicht Wundern!

Es könnte sein, dass U- und S-Bahn am Wochenende auf bestimmten Strecken etwas voller sind…Helene Fischer ist in town und gibt von Dienstag bis Sonntag Konzerte in der Mercedes-Benz-Arena, wo sie das Publikum aller Voraussicht nach in atemlose Ekstase singen wird.

Wann: Di, Do, Fr, Sa, So (4.-9. September 2018)

Wo: Mercedes-Benz Arena

Maxi: visitBerlin-Bloggerin unter visitBerlin.de/blog

Maxi

Kentucky, Paris, Lissabon. Das sind nur einige Stationen auf der Reise der Weltenbummlerin. Doch nur eine Stadt konnte ihr Herz erobern und festhalten - und das ist natürlich Berlin. Denn nirgendwo sonst kann man so schön mit dem Fahrrad in der Abendsonne am Kanal entlang brausen oder auf der Schaukel über die Häuserdächer am Mauerpark schwingen. Mit offenen Augen die Stadt erkunden - Das ist auch ihre Mission für den Blog.

Kommentare

Und da wäre da noch am Samstag den 8. September Popraci, Strohballenrollen in Rixdorf am Richardplatz ab 14 Uhr.

Neuen Kommentar hinzufügen