Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 7.- 10. 6 19

Ein langes Pfingstwochenende voller Vergnüglichkeiten

Wassersportcenter Berlin (muss genannt werden!)
Wassersportcenter Berlin: Boote auf dem Wannsee © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Steglitz-Zehlendorf, Wannsee, Wassersportcenter Berlin (muss genannt werden!)

An diesem Wochenende wird getanzt! Und zwar von Freitag bis Montag beim Karneval der Kulturen, beim Geburtstagfeiern oder ganz woanders unter Berlins sommerlichen Sonnen oder- Sternenhimmel. Und wer nicht auf Geburtstagen oder Karnevalfesten tanzt, für den gibt’s trotzdem Musik in allen Tonlagen, denn: Phil Collins und Udo Lindenberg sind in der Stadt und bespielen die großen Bühnen. Was sonst noch los ist? Hier kommen die besten 11 Tipps zum langen Pfingstwochenende in Berlin:

Tipp 1: Karneval der Kulturen

Karneval der Kulturen
Karneval der Kulturen © Daniela Incoronato

Die bunteste Karnevalshochburg ist – klar, Berlin. Weiß doch jeder! Ein ganzes Wochenende lang tanzen glitzernde Paraden durch die Straßen und bringen diese zum Leuchten. Hier zeigt sich, was die Stadt so einzigartig und lebenswert macht. Das Fest begann 1996 als politisches Statement gegen fremdenfeindliche Ausschreitungen und entwickelte sich seitdem zur Kultveranstaltung mit hunderttausenden Besuchern pro Jahr. Der große Umzug findet am Sonntag statt, aber auch Freitag und Samstag gibt es Veranstaltungen rund um den Karneval.

WANN: Freitag bis Montag

WO: Blücherplatz

EINTRITT: frei

Hier findet ihr alle Infos zum Fest und seinem Programm.

Tipp 2: Feierabend unterm Sternenhimmel

Freiluftkino Friedrichshain
Freiluftkino Friedrichshain © Pfiffl Medien GmbH, Foto: Kay Siegert

Ihr seid auf der Suche nach einer ruhigeren, romantischeren Alternative zu Musik und Tanz oder wollt den Tag einfach enspannt ausklingen lassen? Dann verpasst nicht die wunderbare Freiluftkino-Saison in Berlin. Versteckt im Wald in den Rehbergen oder verwunschen hinter den alten Mauern des Kunstquartiers Bethanien am Mariennenplatz befinden sich nur zwei der zahlreichen Berliner Sommerkinos. Die Filmauswahl ist hier immer besonders gut und das Flair einfach nur zauberhaft. Kurzweilig wird es zum Beispiel am Freitagabend in Friedrichshain mit einer Auswahl an lustigen, und bewegenden Shorts aber auch ruhigere Töne werden angeschlagen, wie am Sonntagabend mit der Verfilmung "Astrid" über die legendäre Kinderbuchautorin Astrid Lindgren.

Hier findet ihr Berlins Open-Air-Kinos im Überblick

Tipp 3: Udo Lindenberg und Phill Collins

Olympiastadion Berlin
olympischer Platz vorm Olympiastadion © Olympiastadion GmbH, Foto: Friedrich Busam

Udo Lindenberg hat eine ganz besondere Beziehung zu Berlin und die Berliner zu ihm. Einmal mehr freut sich die Hauptstadt deshalb besonders, die deutsche Rocklegende auf der Bühne zu begrüßen. Bespielt wird Berlins größte Halle, die Mercedes-Benz Arena gleich neben der East Side Gallery am Ufer der Spree. Noch gibt es Karten.

Ein weiteres Urgestein der Musikgeschichte steht an diesem Wochenende in Berlin auf der Bühne – Phil Collins kommt ins Olympiastadion. Der britische Megastar will es noch einmal wissen und performed im Zuge seiner Stadiontour „Still Not Dead Yet Live“ seine größten Hits. Für alle, die schon ihr Ticket haben gilt: denkt dran, keine PET- und Plastikflaschen mit ins Olympiastadion zu nehmen. Auch größere Kameras (z.B. Spiegelreflex) sind nicht erlaubt. Mitnehmen dürft ihr aber Gehhilfen, Sitzkissen und Getränke im Karton bis max 0,25l. Für alle, die noch kein Ticket haben: hier kommt ihr an die Restkarten.

WANN: FREITAG

WO: Mercedes-Bernz Arena + Olympiastadion Berlin

Tipp 4: 40 Jahre ufaFabrik

Sektempfang unter freiem Himmel
Sektempfang unter freiem Himmel © GettyImages, Bild: Sam Edwards

Geburtstagsfeiern sind doch immer noch die schönsten Feiern. Vor allem wenn man eingeladen ist – und das seid ihr! Am Sonntagabend steigt in der ufaFabrik die Sause zum 40. jährigen. Das Ganze nennt sich in diesem Fall sogar Gala und beinhaltet, wie es hier Tradition ist, die Eröffnung der Open Air Saison auf der Sommerbühne des schönen Draußengeländes. Geburtstagsgäste sind unter anderem das Incredible Herrengedeck, Arnulf Rating und Bürgermeister Michael Müller.

WANN: Sonntag, 20 Uhr

WO: ufaFabrik, Viktoriastraße 10 12105  Berlin
 
TICKETS: Normal: 20 €, Ermäßigt: 16 €

Tipp 5: Urban Jungle

Patrick Hellmann Schlosshotel
Patrick Hellmann Schlosshotel im Grunewald © Menachim Czertok

Patrick Hellmann Schlosshotel im Grunewald

Dschungelfeeling und wilde Überraschungen warten auf alle Gäste der Urban Jungle Night im Patrick Hellmann Schlosshotel. Das herrschaftliche Gebäude, welches auf eine lange Geschichte zurückblicken kann und immer wieder als beeindruckende Filmkulisse genutzt wurde, hat einen ganz eigenen Charme. Verwunschen zwischen hohen Bäumen gelegen und umringt von einem grünen Garten, befindet es sich in einem in einem der schönsten Viertel Berlins. Mit Kulinarik vom Feinsten, wie Tatar und Ceviche, fluffigen Pancakes und saftigen Burgern, Wintergartenflair und einer urigen Cocktailbar wird hier am Samstagabend auf eine lange Nacht angestoßen. Und die wird– so das  Versprechen –einfach unvergesslich!

WANN: Samstag ab 18 Uhr

WO: Patrick Hellmann Schlosshotel Brahmsstrasse 10

TICKETS: 79€ im Vorverkauf, 89€ an der Abendkasse

Tipp 6: Designer Garden Market

The Shit Shop
Freundinnen shoppen © visitBerlin, Foto: Philip Koschel

Und schon wieder grüßt das Dschungelthema. Dieses Mal unter dem Motto „Garden Market“. Dahinter verbirgt sich allerdings keine Pflanzenmesse, sondern der Designer Garden Market im Festsaal Kreuzberg. Von wild wuchernden Pflanzen ist im Beschreibungstext zum Event tatsächlich keine Rede. Dafür geht es auf eine spannende Entdeckungstour zwischen einzigartigen Deko-Objekten, Designerkleidern, Schmuckstücken und erfrischenden Cocktails. Wir sagen nur: Obacht und Augen auf, nachher seht ihr Wald vor lauter Bäumen nicht und verpasst euer neues Designer-Lieblingsteil.

WANN: Sonntag, 12-20 Uhr

WO: Festsaal Kreuzberg

EINTRITT: 1€

Tipp 7: Nur noch diesen Monat:  Mantegna und Bellini

Ein kleiner Hinweis für alle Freunde der Renaissance – Berlins atemberaubende Ausstellung zu Andrea Mantegna und Giovanni Bellini steht kurz davor den Endspurt einzuläuten. Wir empfehlen deshalb ganz dringend an diesem Wochenende oder an jedem anderen Tag bis zum 30. Juni – außer montags –  den Museumsbesuch zu planen und Berlins fantastische Gemäldegalerie samt Renaissance-Ausstellung unter die Lupe zu nehmen.

WANN: bis 30. Juni 2019

WO: Gemäldegalerie Berlin

Tipp 8: Aurora - Wunder des Nordlichts

Zeiss-Großplanetarium in Berlin
© © SDTB / Foto: Hans-Friedger Lachmann

Luftaufnahme des Zeiss-Großplanetariums in Berlin

Unser Tipp für und gegen alle Wettereventualitäten: sichert euch ein Ticket fürs Zeiss-Großraumplanetarium lasst euch in eine ganz eigene, traumhafte Welt voller Wunder entführen. Welche Wunder? Die der zauberhaften Nordlichter, welche ihr gewöhnlich nur als Nord- oder Südlicht an den Enden der Welt zu Gesicht bekommt. Europas modernstes Wissenschaftstheater bietet euch die Gelegenheit, sich ganz bequem zurückzulehnen und von Berlin aus die Leuchterscheinen in all ihren Facetten zu bestaunen, eingefangen vom koreanischen Astrofotografen Kwon O Chul.
 

WANN: Samstag, 18:30 Uhr + Montag 20 Uhr

WO: Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80

TICKETS: 8€

Tipp 9: Ausflug machen in die Gärten der Welt

Besuch in den Gärten der Welt
Familienspaß in den Gärten der Welt © visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

junge Familie besucht die Gärten der Welt

Ihr habt keine Lust auf Jubel Trubel, sondern nur auf Heiterkeit? Wie wäre es dann mit einem Ausflug in die herrlichen Gärten der Welt? Falls ihr euch auf dem riesigen Parkgelände zwischen Englisch Cottages, Rosengärten und fernöstlichen Tempelanlagen verliert, empfehlen wir euch eine Fahrt mit Berlins einziger Seilbahn oder einen Besuch auf dem Wolkenhain. Hoch oben aus der Luft bescheren euch diese einen Blick über das riesige Gelände und mit ein bisschen Glück, sogar darüber hinaus. Denn bei schöner Sicht seht ihr Fernsehturm, Müggelturm und Co.
Unser Tipp: packt euch Picknicksachen ein und falls ihr kleine Besucher mit dabeihabt - nutzt den kostenlosen Bollerwagenverleih!

 

Tipp 10: Spandauer Pfingstkonzert an der Scharfen Lanke

Wasserstadt Spandau
© visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Spandau, Blick auf Altstadt und Altstadthafen von Grosser Eiswerderbruecke, Havel

Noch ein Ausflugstipp, aber dieses Mal gen Süden Berlins. Vom 8.-10. Juni findet das Spandauer Pfingstfest an der Scharfen Lanke statt. Und der Name ist Programm, denn bei hoffentlich herrlichen Sommerwetter genießen Besucher den Blick auf einer der schönsten Seenlandschaften Berlins. Dazu gibt es selbstverständlich alles was ein richtiges Volksfest ausmacht: Musik, leckere Snacks und eine entspannte, familienfreundliche Atmosphäre.

WANN: Samstag bis Montag

WO: an der Scharfen Lanke, Uferweg und  Grünfläche nahe der Heerstraße

Tipp 11: Ausflug zur Museumsinsel

Bode Museum auf der Museumsinsel
© visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Egal, ob ihr selber in Berlin wohnt, zu Besuch seid, zur Kategorie alt oder jung gehört –  eines haben viele von euch bestimmt gemeinsam: oder habt ihr schon ALLE  Museen der Museumsinsel besucht? Falls nein: wie wäre es mit einem Ausflug? Es lohnt sich! Unter anderem erwarten euch aktuelle Highlights und altbewährte Klassiker:

In der Alten Nationalgalerie werden seit Neuestem Bilder zum Leben erweckt, indem Besucher mit Hilfe von Virtual Reality in eines der Schlüsselwerke der Romantik eintauchen können (Gezeigt wird der, „Mönch am Meer“ von Casper David Friedrich).Die Nofretete im Neuen Museum ist Klassiker und Must-See in einem und das Bode-Museum sucht in seiner Bauweise und Schönheit seines Gleichen. Nicht zu vergessen das Alte Museum, welches alleine schon wegen seiner Eindruckshalle einen Besuch wert ist

Alle Museen an einem Tag sind zu viel? Das sehen wir ein. Und vor allem: gönnt euch eine Pause, z.B. bei einem Eis an der Spree oder einem kleinen Picknick. Im Übrigen: Auch der Berliner Dom, Highlight und direkt neben den Museen gelegen, ist einen Besuch wert! Das Beste daran – ihr könnt die Kuppel besteigen. Oben erwartet euch eine der schönsten Aussichten über die Mitte Berlins.

 

Maxi-Lena Schuleit

Maxi

Kentucky, Paris, Lissabon. Das sind nur einige Stationen auf der Reise der Weltenbummlerin. Doch nur eine Stadt konnte ihr Herz erobern und festhalten - und das ist natürlich Berlin. Denn nirgendwo sonst kann man so schön mit dem Fahrrad in der Abendsonne am Kanal entlang brausen oder auf der Schaukel über die Häuserdächer am Mauerpark schwingen. Mit offenen Augen die Stadt erkunden - Das ist auch ihre Mission für den Blog.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen