Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 3.-5. 8. 2018

Ein Sommer-Wochenende in Berlin

Tanzveranstaltung in der Strandbar Mitte
Die Strandbar Mitte am Monbijoupark © visitberlin, Foto: Philip Koschel

Tanzveranstaltung in der Strandbar Mitte in der Monbijoustraße

Wir starten in das erste August-Wochenende in Berlin mit reichlich Vorfreude: Auf den zahlreichen Festivals der Stadt feiern wir wahlweise das Bier, internationale Filme oder gute Musik. Dazu begeben wir uns auf ausgedehnte Schnäppchenjagd und entdecken neue Orte. Und falls ihr auf der Suche nach einem schattigen Plätzchen seid, lohnt sich der Besuch in einer der vielen Ausstellungen umso mehr. Hier kommen unsere 11 Tipps für ein entspanntes, spannendes und sommerliches Wochenende.

Tipp 1: Internationales Berliner Bierfestival

Internationales Berliner Bierfestival
Internationales Berliner Bierfestival © Frank-Peter Bürger

Traditionsreiches Straßenfest in der Karl-Marx-Allee mit Bierständen (Anfang August)

Hoch lebe das Bier! An diesem Wochenende herrscht zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor wieder eine muntere Stimmung, wenn das Internationale Berliner Bierfestival seine Zelte aufschlägt. Eine große Auswahl an kühlen Getränken gibt es hier alle Male, auch wenn die Entscheidung bei über 1000 Biersorten schon mal schwer werden kann. Wenn ihr  Chance nutzen wollt, um mal ein Bier vom anderen Ende der Welt zu probieren, habt ihr zum Beispiel die Wahl zwischen Pale Ale und Porter von verschiedenen neuseeländischen Brauereien.

Wann: 3. bis 5. August 2018
Wo: Karl-Marx-Allee, Friedrichshain
Tickets: kostenlos
Mehr Infos zum Internationalen Berliner Bierfestival

Tipp 2: Ausstellung „EY ALTER – du kannst dich mal kennenlernen“

Gasometer
Der Gasometer in Berlin © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Gasometer

Der demografische Wandel in Deutschland ist allgegenwärtig. Längere Lebenserwartungen, Erwerbsdauer und die rasante Digitalisierung bieten allerdings auch Chancen für die zukünftige Gestaltung der Arbeit. Die Erlebnis-Ausstellung  „EY ALTER – du kannst dich mal kennenlernen“ im Gasometer verdeutlicht in diesem Zusammenhang die Bedeutung der Zusammenarbeit von jungen und erfahrenen Mitarbeitern und hinterfragt bestehende Altersstereotype. Bei 20 Mitmachaktionen ist euer Einsatz gefragt. Beim Alters-Check könnt ihr beispielsweise euer soziales und persönliches Alter ermitteln oder verborgende Talente entdecken. Persönlich und interaktiv lässt euch so die Ausstellung die Chancen des demografischen Wandels selbst erfahren und erleben. 

Wann: bis 19. Januar 2019
Wo: Gasometer Berlin, EUREF CAMPUS 17, Torgauerstr. 12, Schöneberg
Tickets: 9 , ermäßigt 4,50€, in den Sommerferien: 50% Rabatt auf den Eintrittspreis
Mehr Infos zur Ausstellung „EY ALTER – du kannst dich mal kennenlernen“

Tipp 3: British Shorts Summer Edition 2018 – Outdoor Short Film Festival

Freiluftkino Friedrichshain
Freiluftkino Friedrichshain © Pfiffl Medien GmbH, Foto: Kay Siegert

1.500 Plätze auf bequemen Bänken mit Rückenlehnen, zusätzlich 300 Plätze an Tischen und üppige Liegewiesen, um sich mit Kinderwagen, Decken und Picknickkorb auszubreiten

Vorhang auf für die British Shorts Summer Edition 2018. Das Kurzfilmfestival bringt die witzigsten, spannendsten und packendsten Kurzfilm-Screenings der Insel direkt in das sonnige Berlin. Sommerliche Atmosphäre bietet das Freiluftkino Insel im Cassiopeia voll und ganz. Hier erwarten euch im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnete Filme aus den Segmenten Drama, Comedy, Thriller, Horror, Science Fiction und viele mehr.

Wann: 3. August 2018, 21 bis 23 Uhr
Wo: Freiluftkino Insel im Cassiopeia, Revaler Strasse 99, Friedrichshain
Tickets: 7,50
Mehr Infos zur British Shorts Summer Edition 2018

Tipp 4: Internationale Tattoo Convention Berlin

Arena Berlin
Die Arena in Berlin © visitBerlin, Foto: Jan Frontzek

Die Arena Berlin ist ein multifunktionelles Veranstaltungsgelände im Berliner Ortsteil Alt-Treptow. Das Gelände mit der Adresse Eichenstraße 4 befindet sich am Flutgraben gegenüber dem Osthafen. Die große Halle, ein ehemaliger ABOAG-Betriebshof, steht unter Denkmalschutz.

An diesem Wochenende versammeln sich die weltbesten inernationalen Tättowierer zur ältesten Tattoo Convention Europas in der Arena in Treptow. Mit dabei sind  350 Tättowierer, Graffitti-Künstler und auch Musiker und Live Bands. Auch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Feuer-, Freakshowes und Djs wird geboten. Dazu wird es Wettbewerbe in verschiedenen Kategorien wie "kleines", "verrücktes" oder "traditionelles Tattoo "geben. Wer Interesse hat, kann außerdem ein Seminar für Realistik Techniken oder Hygiene besuchen.

Wann: 3. bis 5. August 2018
Wo: Arena Berlin, Eichenstraße 4, Treptow
Mehr Infos zur Internationale Tattoo Convention Berlin

Tipp 5: nineties berlin

Nineties Berlin - Die 90er-Jahre Ausstellung
Ausstellung Nineties Berlin © DDR Kultur UG, 2018

Mauerfall, künstlerische Freiräume, Anarchie und Techno: Die Ausstellung «Nineties Berlin» zeigt das wilde und bunte Berlin der 90er-Jahre. Ab 04. August 2018 in der Alten Münze Berlin

Back to the 90's heißt es ab sofort in der Alten Münze in Berlin. Das DDR Museum lässt dich bei der Erlebnisausstellung nineties berlin in das Stadtleben der wilden und legendären 90er Jahre eintauchen. Die Ausstellung widmet sich den bedeutendsten Themen dieser Epoche wie den rasanten Transformationsprozessen und den prägenden gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Umbrüchen. Erfahre hier wie das Jahrzehnt der großen Freiheit, der Underground-Clubkultur und der kreativen Freiräume Berlin bis heute prägt.

Wann: ab 4. August 2018, täglich 10 bis 20 Uhr
Wo: Alte Münze, Molkenmarkt 2, Mitte
Tickets: 12,50 , ermäßigt 8,50
Mehr Infos zu nineties berlin

Tipp 6: By the Lake Festival 2018

Fontäne vor dem Strandbad Weißensee
Strandbad Weissensee in Berlin © visitberlin, Foto: Philip Koschel

Fontäne vor dem Strandbad Weißensee im Bezirk Pankow

Ein malerischer See, Tretboote und dazu lauschige Konzerte handverlesener Musiker aus vier Ländern. Das By the Lake Festival verbindet die gemütliche Strandbad-Atmosphäre mit der Liebe zu Musik. Euch erwartet eine entspannte Stimmung, außergewöhnliche Musik und ein eigener Festivalradiosender. Also: Packt Badesachen und Sonnencreme ein und genießt die Auftritte von faUSt, Imarhan, Ata Kak und A Hawk and a Hacksaw vom Sandstrand aus.

Wann: 4. August 2018 , 14 bis 22 Uhr
Wo: Strandbad Weissensee, Berliner Allee 155, Weissensee
Tickets: 33
Mehr Infos zum By the Lake Festival

Tipp 7: Ausstellung von Philippe Parreno

Martin Gropius Bau
Martin-Gropius-Bau © © Jirka Jansch

KAPOOR IN BERLIN Anish Kapoor ist einer der weltweit bedeutendsten zeitgenoessischen Kuenstler. Seit seinen ersten Skulpturen - einfache, auf dem Boden ausgebreitete Formen mit farbigen Pigmenten - hat Kapoor ein facettenreiches Werk aus verschiedenen Materialien wie Stein, Stahl, Glas, Wachs, PVC-Hauten und High-Tech-Material entwickelt. In seinen Objekten, Skulpturen und Installationen verwischen die Grenzen zwischen Malerei und Bildhauerei. Grosse Ausstellung von 18. Mai bis 24. November 2013 im Martin Gropius Bau Berlin. Vernissage am 17.Mai 2013

Noch bis zum 5. August habt ihr die Möglichkeit die Ausstellung des französische Künstler Philippe Parreno im Martin-Gropius-Bau zu besuchen. Tatsächlich erwartet euch hier ein Kunsterlebnis der etwas anderen Art: fliegende Fische, ein Klavier, welches plötzlich von selbst spielt und Vorhänge, die sich auf und ab bewegen. Das Zusammenspiel von Musik, Geräuschen, Licht und Bewegung ist zufällig, wodurch die Ausstellung zu einem sich ständig verändernden Erlebnis wird. Ermöglicht wird dies durch einen mit Hefe betriebenen Bioreaktor und ein Computerprogramm, das die Daten der Hefe in die Aktivitäten im Haus umwandelt. Diese Exposition ist die erste institutionelle Einzelausstellung des Künstlers in Deutschland.

Wann: noch bis 5. August 2018
Wo: Martin-Gropius-Bau, Niederkirchnerstraße 7, Kreuzberg
Tickets: 10€, ermäßigt 7€; bis 3. August zwei Tickets zum Preis von einem
Mehr Infos zur Ausstellung von Philippe Parreno

Tipp 8: Beatbox Battle World Championship

Konzertpublikum beim Lollapalooza
Lollapalooza Berlin Foto der Menschenmasse © Stefan Flad 2015

Lollapalooza ist ein amerikanisches Musikfestival mit Alternative Rock-, Rap-, und Punkrock-Bands, Dance, Comedy, Mode und Kunst. Während es sich seit der ersten Ausgabe im Jahr 1991 zunächst um eine jährliche Festivalreihe handelte, findet es seit 2005 in den USA ausschließlich im Grant Park von Chicago statt. Seit 2011 wurden Festival-Ableger in Chile, Brasilien und Argentinien begründet. Im Jahr 2015 fand das Lollapalooza erstmals in Europa statt, auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof in Berlin.

Die nächste Weltmeisterschaft in Berlin steht an: Über 200 der besten Beatboxer aus über 40 Ländern treten an diesem Wochenende im Astra Kulturhaus gegeneinander an. Amtierende Beatbox World Champions wie Skiller, Pe4enkata und ZeDe bilden die Jury und entscheiden, wer den nächsten Titel holt. Das Event bildete mit seiner Gründung im Jahr 2005 die erste internationale Weltmeisterschaft für Beatboxing. Dieses Jahr treffen die Künstler in den Kategorien Men-, Tag Team-, Female-, Crew- und Loop Station Battles aufeinander.

Wann: 3. bis 5. August 2018, ab 14 Uhr
Wo: Astra Kulturhaus, Revaler Str. 99, Kreuzberg
Mehr Infos zum Beatbox Battle World Championship

Tipp 9: Flohmärkte

Flohmarkt am Boxhagener Platz
Flohmarkt am Boxhagener Platz © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Friedrichshain, Boxhagener Platz, Flohmarkt

Sommerzeit ist Flohmarktzeit! Glücklicherweise gibt es in Berlin unzählige Orte zum Trödeln. Insbesondere am Sonntag habt ihr beste Chancen das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern. Der Kreuzboerg Flowmarkt in den Prinzessinnengärten bietet euch beispielsweise Handmades, Musik und Second-Hand-Schätze in uriger Atmosphäre. Beim Nowkoelln Flowarkt könnt ihr entlang des idyllischen Maybachufers flanieren und einen entspannten Sonntagsbummel genießen. Und alle Schnäppchenjägerinnen können sich beim Weiberkram Mädelsflohmarkt im Osthafen durch eine Auswahl an Klamotten, Schuhen und Accessoires stöbern. Dazu gibt es kühle Getränke, Streetfood und DJs.

Noch mehr Tipps für Flohmärkte in Berlin

Tipp 10: Kindersonntag im Museum für Naturkunde

T-Rex - Ausstellung im Naturkundemuseum
Tristan T. rex im Naturkundemuseum © visitBerlin

Tristan - Berlin zeigt Zähne T-Rex im Museum für Naturkunde Dauer: 17.12.2015 bis 12.12.2018 Spektakulärer Dinosaurierfund! Mit TRISTAN OTTO kommt eines der weltweit am besten erhaltenen Exemplare von Tyrannosaurus rex nach Berlin in das Naturkundemuseum. Ab 17. Dezember 2015 wird das 12 Meter lange Originalskelett des Dinosauriers erstmals in einer eigenen Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert. Das Museum für Naturkunde Berlin setzt damit einen neuen Meilenstein: Es wird das zu diesem Zeitpunkt einzige Originalskelett eines T-Rex in Europa zeigen. Gleichzeitig berichtet ein Forschungsteam vom Fundort und gestaltet die Ausstellung fortwährend mit.

An den Kindersonntagen heißt es für Nachwuchsforscher experimentieren, mikroskopieren und selber forschen! Dieses Mal dreht sich alles um Dinosaurier, Flugsaurier, Ammoniten und Co. Kinder zwischen acht und zwölf Jahren erfahren spannende Fakten rund um das Jurazeitalter und gehen Fragen zur Entstehung von Fossilien spielerisch auf den Grund. Abschließend können die kleinen Forscher auch noch den Abguss eines Fossils erstellen.

Wann: 5. August 2018, 15 bis 16:30 Uhr
Wo: Museum für Naturkunde, Invalidenstraße 43, Mitte
Tickets für das Museum für Naturkunde

Tipp 11: Beachvolleyball

Volkspark Friedrichshain
Der Volkspark Friedrichshain im Sommer © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Der Volkspark Friedrichshain ist ein Erholungsgebiet im Berliner Ortsteil Friedrichshain. Er entstand 1846 als erste kommunale Grünanlage Berlins. Er grenzt im Norden an das Bötzowviertel im Ortsteil Prenzlauer Berg.

Unsere Lieblingssportart im Sommer? Natürlich Beachvolleyball. Mit den Füßen im Sand lässt sich das schöne Wetter doch umso besser genießen. Ausreichend Felder zur Miete gibt es zum Beispiel im BeachMitte oder Beach61 in Kreuzberg. Am Wochenende habt ihr hier auch die Möglichkeit, euer Können bei diversen Fun Turnieren unter Beweis zu stellen. Natürlich lässt sich das Beachvolleyball-Vergnügen auch gleich mit einem Strandbadbesuch verbinden. In Bädern wie Jungfernheide, Wannsee und Müggelsee könnt ihr euch auspowern und anschließend im Wasser abkühlen.

Für noch mehr Eventtipps könnt ihr euch jederzeit durch unsere Tagestipps klicken.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen