Direkt zum Inhalt
Gruppenreise - Schiffscharter für private Gruppen
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 27.-29. 7. 18

Der Höhepunkt der Pride Weeks & mehr: Top 11 Events für das Wochenende

CSD Berlin: Die Parade ist jedes Jahr der Höhepunkt der Berliner Pride Weeks.
CSD-Parade in Berlin © Fabian Böttcher

Der Berliner Sommer ist ganz besonders: Alle sind draußen und es wird auf den Straßen gefeiert und getanzt. Dies gilt für dieses Wochenende umso mehr, denn der Höhepunkt der Pride Weeks steht bevor! Neben CSD und Dyke*March gibt es noch Open Air-Theater, -Konzerte und -Feste sowie spannende Ausstellungen.  Wir haben die 11 besten Eventtipps für euch und sagen: Happy Weekend!

Tipp 1: CSD Berlin und Dyke*March

Der CSD in Berlin: Jeden Sommer feiert Berlin den Christopher Street Day
Christopher Street Day © visitBerlin, Foto: Pedro Becerra/STAGEVIEW.de
CSD Berlin

Der Höhepunkt der Pride Weeks ist jedes Jahr unbestritten der CSD. Am Samstag führt wieder der große Straßenumzug mit über 50 Wagen vom Kurfürstendamm zum Brandenburger Tor. Es wird viel nackte Haut, laute Musik und zahllose Regenbogenfahnen geben. Traditionsgemäß ist die Stimmung gut – besonders da sich die Einführung der Ehe für alle erstmalig jährt. Das heißt aber nicht, dass die politischen Forderungen in den Hintergrund treten, es ist immer noch viel zu tun auf dem Weg zur Gleichstellung. Der 40. CSD steht dieses Jahr unter dem Motto: Mein Körper, meine Identität, mein Leben.

Übrigens: Einen Tag vor der CSD-Parade zieht der Dyke*March zum 6. Mal vom Platz der Luftbrücke zum Kottbusser Tor und demonstrieren für mehr lesbische Sichtbarkeit.

CSD

Wann: Samstag, ab 12 Uhr

Wo: Kurfürstendamm/Jochachimsthaler Straße bis zum Brandenburger Tor

Mehr Infos über den CSD 

Dyke*March

Wann: Freitag, ab 19 Uhr

Wo: Platz der Luftbrücke

Mehr Infos über den Dyke*March

Tipp 2: Berlin lacht! – Straßentheaterfestival

Die Weltzeituhr am Alexanderplatz in Berlin
Weltzeituhr am Alexanderplatz © visitberlin, Foto: Philip Koschel
Alexanderplatz Berlin

Ab 26. Juli findet im Rahmen des KulturSommers das Straßentheaterfestival auf dem Alexanderplatz statt. Es werden zahlreiche Künstler aus verschiedenen Nationen auftreten und ihr Können zeigen – von Zirkuscampagnien über Akrobaten bis zu Clowntheater.

Wann: 26. Juli – 12. August, ab 13 Uhr  

Wo: Alexanderplatz

Eintritt: frei

Mehr Infos über den KulturSommer 

Tipp 3: Global Jumping Berlin 2018

Das Reitturnier Global Jumping
Das Reitturnier Global Jumping © www.sportfotos-lafrentz.de
Global Jumping Berlin

Die weltweite Springreiterelite kommt nach Berlin in den Sommergarten unter dem Funkturm. Hier könnt ihr drei Tage Pferdesport der Extraklasse erleben! Zu gewinnen gibt es ein Preisgeld von über 1 Mio. Euro – hier treten wirklich nur die Besten an: Olympiasieger, Weltmeister, Europameister und Weltcup-Gewinner.

Wann: Freitag - Sonntag

Wo: Sommergarten, Messe Berlin

Tickets: ab 10 Euro

Mehr Infos über die Veranstaltung

Tipp 4: Die Kelly Family live und open-air

Waldbühne in Berlin
Waldbühne © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien
Waldbühne Berlin

Es leben die 90iger! Die Kelly Family tourt wieder und tritt am Samstag auf der Berliner Waldbühne auf. Im Gepäck haben sie ihr neues Studioalbum „We got love“. Es gibt noch Restkarten. Wer Lust auf ein bisschen Nostalgie hat, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Wann: Samstag, 19.30 Uhr

Wo: Waldbühne Berlin

Mehr Infos über das Konzert 

Noch Restkarten verfügbar – Tickets ab 79,50 Euro

Tickets

Tipp 5: Umgeparkt

Altes Auto im Technikmuseum
Altes Auto im Technikmuseum © Foto: Serjozha Kostyushev
Technikmuseum Berlin

Ihr steht auf historische Autos? Dann ist das eure Chance: Das Technikmuseum verfügt über mehr als 200 davon, aber nur 30 davon sind dauerhaft in der Ausstellung zu sehen. Jetzt baut das Museum sein Depot um und zeigt deshalb noch 29 weitere historische Autos aus dem Depot. Nur noch bis 31. Juli – also schnell hin!

Wann: noch bis 31. Juli

Wo: Deutsches Technikmuseum

Mehr Infos über Umgeparkt 

Tipp 6: Pippi Langstrumpf feiert Geburtstag

Zitadelle Spandau
mittelalterliche Zitadelle in Spandau © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien
Zitadelle Spandau

Auf der Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau geht’s hoch her für die Kinder: Wenn Pippi Langstrumpf ihren Geburtstag feiert, wird sogar ein echtes Pferd erwartet. Das klingt nach Spaß für die ganze Familie. Das Berliner KinderTheater gehört seit mehr als 30 Jahren zu den Familientheatern der Stadt.

Wann: Sonntag, 16 Uhr

Wo: Berliner Kindertheater, Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau

Eintritt: 8 Euro normal, 4 Euro reduziert

Mehr Infos über das Theaterstück 

Tipp 7: Welt ohne außen – Immersive Räume seit den 1960er-Jahren

Martin-Gropius-Bau
Martin-Gropius-Bau © © Jirka Jansch
Martin-Gropius-Bau

Noch bis zum 5. August zeigt der Martin-Gropius-Bau die Ausstellung „Welt ohne Außen. Immersive Räume seit den 60er Jahren“. Diese spannt den Bogen von den Anfängen der immersiven Raumgestaltung bis hin zu zeitgenössischen Ansätzen. Dabei werden verschiedene Kunstformen zusammengeführt. Es gibt ein Rahmenprogramm mit Workshops und Aufführungen.    

Wann: noch bis 5.8.

Wo: Martin-Gropius-Bau

Eintritt: 10 Euro normal, 7 Euro ermäßigt

Mehr Infos zur Ausstellung

Tickets

Tipp 8: Berlin Beer Week Closing Event

Stone Brewing World Bistro & Gardens-Berlin
Stone Brewing World Bistro & Gardens-Berlin © Stone Brewing Berlin, Foto: Stefan Haehnel
Stone Brewing World Bistro & Gardens

Die Berlin Beer Week geht an diesem Wochenende zu Ende. Noch bis Sonntag könnt ihr an Verkostungen und weiteren Events teilnehmen. Samstagabend steigt das Closing Event im Stone Brewing World Bisro & Gardens. Perfekt für alle Craft Beer Liebhaber, denn hier wird euch die beste Auswahl lokaler Brauereien serviert.

Wann: bis Sonntag, Closing Event am Samstag, ab 14 Uhr

Wo: Stone Brewing World Bistro & Gardens und andere Orte

Schnuppertickets für das Closing Event ab 17 €

Mehr Infos über das Event 

Tipp 9: Wassermusik: Goodbye UK – and Thank you for the music

Haus der Kulturen der Welt Berlin
Haus der Kulturen der Welt © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien
Haus der Kulturen der Welt

Das Festival Wassermusik beschäftigt sich in seiner zehnten Ausgabe mit Großbritannien, dem Brexit und britischer Musik. Auf dem Programm stehen Konzerte, Filme und Gespräche. Die Veranstaltungen finden bei schönem Wetter auf der Dachterrasse des Hauses der Kulturen der Welt statt. Auf dem Wassermarkt findet ihr typisch britische Dinge wie Orangenmarmelade und Londoner Street Food.

Wann: ab Freitag bis 18. August

Wo: Haus der Kulturen der Welt

Eintritt: ab 12 Euro

Mehr Infos über die Wassermusik 

Tipp 10: Deutsch-Amerikanisches Volksfest

Rummel in Berlin
Rummel mit Riesenrad © Getty Images; Foto: Westend61
Rummel auf dem Deutsch-Amerikanisches Volksfest

Von den Briten geht es in Tipp 10 über den großen Teich nach Amerika: Am Samstag startet das Deutsch-Amerikanische-Volksfest zum 57. Mal. Neben Volksfestspaß und Rummel gibt es ein Programm mit Musik und Feuerwerk.

Wann: ab Samstag bis 19. August

Wo: Marienpark Berlin

Eintritt: 2,50 Euro (dafür gibt es Bons im Wert von 5 €, die dann auf dem Gelände eingelöst werden können)

Mehr Infos über das Fest

Tipp 11: UNITY Pride 2018 – The Official Berlin CSD Main Party

DJ Mixer
DJ Mixer © Getty Images, Foto: 123ducu
Pride Party

Unser letzter Tipp feiert nochmal Berlins Vielfältigkeit mit der offiziellen Pride Party im Funkhaus. Aber auch in vielen anderen Locations wird wild gefeiert, unter anderem im KitKatClub, bei Spindler & Klatt, im Polygon Club and Garden sowie im Schwuz und Berghain.

Wann: Samstag, ab 22 Uhr

Wo: Funkhaus Berlin

Mehr Infos über die Party

Für noch mehr Eventtipps, könnt ihr euch jederzeit durch unsere Tipps für jeden Tag in Berlins größtem Veranstaltungskalender klicken.

Verena: visitBerlin-Bloggerin unter visitBerlin.de/blog

Verena

lebte schon in Kiel, Düsseldorf, San Francisco und Göteborg, aber es war immer klar, dass sie in ihre Heimat Berlin zurückkehren wird. Und hier bleibt sie jetzt auch erstmal. Für den Blog ist sie in der Food-Szene Berlins unterwegs und auf der Suche nach dem besten Hummus der Stadt (neben ihrem selbstgemachten).

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen