Direkt zum Inhalt
Gruppenreise - Schiffscharter für private Gruppen
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 2. – 4. 11. 2018

Berlin swingt in den November

Berliner Dom an der Spree
Berliner Dom vom Wasser aus © visumate

Dieses Jahr beginnt der November ganz schwungvoll mit einem Wochenende voller Musik, mit coolem Jazz, den schönsten Opernarien und schmissiger Marschmusik. Dazu kommen noch zahlreiche weitere beschwingte Veranstaltungen. Unsere Tipps für ein musikalisches Wochenende haben wir für euch zusammengestellt.

Tipp 1: Jazzfest Berlin

Theatertreffen im Haus der Berliner Festspiele
Theatertreffen im Haus der Berliner Festspiele © Chiussi/Agentur StandArt

Der neue Monat startet cool und lässig mit dem Jazzfest Berlin. Der Fokus liegt dieses Jahr auf Europa und Chicago und wirft einen Blick zurück in die Zukunft afroamerikanischer Musik. Zur Eröffnung jazzt das ganze Haus der Berliner Festspiele, wenn 10 Acts auf fünf Bühnen sieben Stunden Programm spielen.

Wann: 1. – 4. November
Wo: Haus der Berliner Festspiele, Spichernstraße, Wilmersdorf

Mehr Informationen über das Jazzfest Berlin

Tipp 2: Cheese Berlin

Käseauswahl
Käseauswahl © Getty Images, Foto: Roxiller

Roquefort aus Frankreich, Cheddar aus England, Manchego aus Spanien: Direkt ins Käseparadies führt der Weg bei der Cheese Berlin in der Markthalle IX. Hier könnt ihr am Sonntag feinste Käsesorten kosten und direkt kaufen – alle handwerklich nach der Slow-Food-Idee hergestellt. Neu ist dieses Jahr die Käsenacht am Freitag, bei der Käsemacher in mehreren Restaurants sich und ihre Produkte vorstellen.

Wann: 2. - 4. November (Großer Markt am 4.11.)
Wo: Markthalle IX, Eisenbahnstraße 42/43, Kreuzberg und diverse Orte

Mehr Informationen über Cheese Berlin

Tipp 3: Festliche Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung

Deutsche Oper Berlin
Deutsche Oper Berlin © Leo Seidel

Ein bunter Strauß an Melodien: Zum 25. Mal findet in der Deutschen Oper die Festliche Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung statt. Chor und Orchester der Deutschen Oper treten auf und geben die schönsten Opernarien zum Besten, unterstützt von zahlreichen weiteren Opernsängern und Künstlern wie Max Raabe.

Wann: 3. November
Wo: Deutsche Oper Berlin, Bismarckstraße 35, Charlottenburg

Mehr Informationen über die Festliche Operngala für die Deutsche AIDS-Stiftung

Tipp 4: Mexikanisches Totenfest

© visitBerlin, Foto: Uwe Steinert

Nicht traurig und betrübt, sondern voller Freude begegnen sich die Toten und die Lebenden beim Mexikanischen Totenfest und feiern gemeinsam ein Wiedersehen. Zwischen Blumen und Lichtern steht der Altar, der mit Fotos und Erinnerungsstücken der Verstorbenen geschmückt ist. Gerne könnt ihr auch eigene Fotos, Kerzen und Blumen mitbringen. Dazu gibt es Musik, Tanz und mexikanisches Essen.

Wann: 2. – 4. November
Wo: TAK – Theater im Aufbau Haus – Berlin Kreuzberg, Prinzenstraße 85F, Kreuzberg

Mehr Informationen über das Mexikanische Totenfest

Tipp 5: Konzert für den Frieden

Symphony Orchester auf der Bühne
Klassische Musik © Getty Images, Foto: DeshaCAM

Zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkrieges findet das multimediale Konzert für den Frieden statt. Bei der spektakulären Aufführung singen 2.000 Chorsänger aus 27 Ländern. Es wird die größte Aufführung des Stückes „The Armed Man: A Mass for Peace“ sein. Videoinstallationen bilden die Kulisse für diese einmalige Inszenierung.

Wann: 2. November
Wo: Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz1, Friedrichshain

Mehr Informationen über das Konzert für den Frieden

Tipp 6: Bijoux Bijoux!- Modeschmuck von Chanel bis Dior

Kunstgewerbemuseum Berlin
Kunstgewerbemuseum Berlin © SMB, Foto: Achim Kleuker

Es glitzert, schimmert und funkelt bei der Ausstellung Bijoux Bijoux! - Modeschmuck von Chanel bis Dior im Kunstgewerbemuseum. Die schönsten Entwürfe großer Modehäuser und bekannter Designer von 1930 bis in die heutige Zeit sind erstmals in Berlin ausgestellt und zeigen die Wechselwirkung von Schmuck und Mode. Ein Bereich der Ausstellung ist dem Schmuck aus dem Hause Dior gewidmet.

Wann: bis 27. Januar 2019
Wo: Kunstgewerbemuseum, Matthäikirchplatz, Tiergarten

Tickets und Informationen zu Bijoux Bijoux!

Tipp 7: Between Art & Fashion. Photographs from the Collection Carla Sozzani

Museum für Fotografie - Helmut Newton Stiftung, Berlin
Museum für Fotografie - Helmut Newton Stiftung © Stefan Müller

Passend zum Schmuck könnt ihr schöne Mode in der Ausstellung Between Art  & Fashion. Photographs from the Collection Carla Sozzani bewundern. Die ehemalige Chefredakteurin Carla Sozzani zeigt in ihrer Galerie in Mailand seit Jahren Fotografien und Modebilder großer Künstler wie Helmut Newton, Annie Leibovitz, David LaChapelle, Man Ray und Berenice Abbott. Die Ausstellung zeigt 200 ausgewählte Werke der Sammlung.

Wann: Nur noch bis 18. November
Wo: Museum für Fotografie – Helmut Newton Stiftung, Jebenstraße 2, Charlottenburg

Tickets und Informationen zur Ausstellung

Tipp 8: Balagan-Day – Tag der offenen Tür im Jüdischen Gemeindehaus

Hummus
Hummus © iStock.com/Foto: MiguelMalo

Beim Balagan-Day öffnet das Jüdische Gemeindehaus in der Fasanenstraße seine Türen und lädt zum gemeinsamen Feiern ein. Das Wort Balagan kommt eigentlich aus dem Theater und meint etwas Fröhliches, aber auch Chaotisches. Es treten jüdische Künstler auf und laden zum Tanzen und Singen ein. Beim Food Market könnt ihr jüdische Spezialitäten probieren. Eintritt ist frei.

Der Balagan Day findet im Rahmen der Jüdischen Kuturtage statt, die am Samstag mit dem Konzert der New Yorker A-cappella Sensation Y-Studs beginnen.

Wann: 4. November, 12 – 18 Uhr
Wo: Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde Fasanenstraße 79/80, Charlottenburg

Mehr Informationen über den Balagan-Day

Tipp 9: Berlin Tattoo 2018

© Getty Images, Foto: Jena Ardell

Etwas zackiger sind sicher die Stücke beim Berlin Tattoo, dem Festival der Militärmusik. Rund 700 Künstler aus zehn Nationen treten auf mit Blasorchester und Marschmusik in beeindruckenden Choreografien.  Die spektakuläre Show ist eins der größten Events dieser Art in ganz Europa.

Wann: 3. – 4. November
Wo: Max-Schmeling-Halle, Am Flakplatz 1, Prenzlauer Berg

Mehr Informationen über Berlin Tattoo

Tipp 10: ExperiDance - A Passionate Night in Venice

Admiralspalast in der Friedrichstraße Berlin
Hof des Admiralspalastes Berlin © ADMIRALSPALAST

Ihr mögt es lieber romantischer? Dann seid ihr bei ExperiDance - A Passionate Night in Venice richtig. In aufwändigen Kostümen,  mit beeindruckenden Choreographien und einer mitreißenden Story erzählt das Tanzprojekt von der Liebe in Venedig.

Wann: 3. und 4. November
Wo: Admiralspalast, Friedrichstraße, Mitte

Tickets und Informationen zu ExperiDance

Tipp 11: Korea Independent Filmfestival

Kinosessel
Kinosessel © Getty Images, Bild: David Saium; EyeEm

10 Filme aus dem unabhängigen koreanischen Kino präsentiert euch das Babylon Anfang November. Die Spannbreite der Filme reicht von Fantasy über Dokumentarfilme bis zum Martial Arts-Action-Zombie-Highlight „Rambant“.

Noch mehr Tipps für Filmfestivals in Berlin findet ihr in unserem Blog.

Wann: 1. – 10. November
Wo: Babylon, Rosa-Luxemburg-Straße 30, Mitte

Mehr Informationen über das 2. Korea Independent Filmfestival
 

Für noch mehr Eventtipps, könnt ihr euch jederzeit durch unsere Tipps für jeden Tag in Berlins größtem Veranstaltungskalender klicken.

Kristin: visitBerlin-Bloggerin unter visitBerlin.de/blog

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.

Kommentare

No tienen nada para recomendarme en estas fechas?

Aquí están los siguientes consejos para el próximo fin de semana: www.visitberlin.de/de/blog/wochenendtipps-9-11-18

Neuen Kommentar hinzufügen