Direkt zum Inhalt
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 18. – 20. 10. 19

Berlin – ein Lichtermeer

Festival of Lights
Die Oberbaumbrücke beim Festival of Lights © berlin-lights.com, Foto: Verworner

Dieses Wochenende leuchtet Berlin in tausend Farben, wenn die Lichterfeste Sehenswürdigkeiten und Plätze überall in der Stadt bunt erstrahlen lassen. Und auch sonst ist der Herbst in Berlin farbenfroh, bunt – und lecker. Bei Erntefesten und Food Festivals könnt ihr die leckeren Speisen genießen, die der Herbst zu bieten hat.
Hier kommen unsere 11 Tipps für ein buntes Wochenende.

Tipp 1: Festival of Lights und Berlin leuchtet

Festival of Lights
Festival of Lights in Berlin © berlin-lights.com, Foto: Verworner

Nur noch bis zu diesem Wochenende lassen die beiden Lichterfeste Berlin leuchtet und Festival of Lights die Stadt in 100 Farben erleuchten. Ganz Berlin verwandelt sich in ein schimmerndes Lichtermeer. Beeindruckende Lichtinszenierungen setzen Berliner Wahrzeichen, Straßen, Plätze und Viertel farbenfroh in Szene. Übrigens: das Festival of Lights feiert Jubiläum – 15 Jahre lang erleuchtet es schon den Berliner Herbst, dieses Jahr unter dem Motto „Lights of Freedom“.

Wann: noch bis 20 .Oktober
Wo: Orte in ganz Berlin
Eintritt: frei

Tipp 2: Food Market am Ende des Festival of Lights

Brachiosaurus - Naturkundemuseum
Brachiosaurus im Museum für Naturkunde Berlin © visitBerlin

Wolltet ihr immer schon mal zusammen mit Dinosauriern essen gehen? Beim Food Market im Naturkundemuseum könnt ihr das! Zum Abschluss des Festival of Lights findet dort ein Food Market statt, bei dem ihr an fünf Ständen frische Pasta, Burger, Flammkuchen, Eis und Süßspeisen probieren könnt. Und das Ganze zwischen den Allosaurus und Brachiosaurus.

Wann: 19. Und 20. Oktober
Wo: Museum für Naturkunde, Invalidenstraße 43, Mitte

Tipp 3: Jazz in den Ministergärten

Jazz Band auf der Bühne
Jazz Band © Getty Images, Foto: Westend 61

Die Landesvertretungen von Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein laden euch zu einem außergewöhnlichen Jazzabend ein. Jazz-Ensembles aus den sieben Bundesländern spielen neue Kompositionen und klassische Stücke in den Ministergärten. Dazu könnt ihr regionale Speisen und Weine aus den Bundesländern probieren.

Wann: 18. Oktober
Wo: In den Ministergärten, Mitte

Tipp 4: 32. Kneipenfest in Alt-Köpenick  

Hauptmann von Köpenick am Rathaus Köpenick
Rathaus Köpenick © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Sieben Locations, sieben Bands: Beim Kneipenfest geht es rund um das Köpenicker Rathaus und mitten im Kiez hoch her. Rockt mit bei Blind Trust die Seeterrassen oder in der Mutter Lustig bei den Slide Riders und den anderen Bands. Und hinterher geht’s in die Freiheit 15 zur Aftershow Party mit Discomusik. Übrigens: Die Party steigt nach dem Spiel des 1. FC Union Berlin gegen Freiburg.

Wann: 19. Oktober, ab 20 Uhr
Wo: Kneipen in der Köpenicker Altstadt

Tipp 5: Erntefest Domäne Dahlem

Kind zieht einen Wagen mit Kürbissen
Kinder auf einem Kürbisfest © Getty Images, Foto: Feverpitched

Die Domäne Dahlem feiert Erntedank. Im Gefolge der Erntekönigin geht es zum festlichen Ernteumzug über die Felder. Auf dem Markt könnt ihr leckeres Gemüse und andere Produkte probieren und kaufen. Ein besonderes Highlight ist der frisch gepresste Apfelsaft aus der alte Obstpresse.

Wann: 19. – 20. Oktober
Wo: Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49, Zehlendorf

Tipp 6: Pure Stars: Filmmusik (1)

Klassisches Konzert Cello
Klassische Musik © Getty Images, Foto: DeshaCAM

Lehnt euch zurück, schaut in den Sternenhimmel und lauscht den schönsten Melodien aus bekannten Filmen. Gespielt werden die unvergänglichen Melodien der größten Komponisten von Ennio Morricone bis James Horner. Vom James Bond-Thema bis zum Imperial March aus Star Wars geht die musikalische Reise durch 60 Jahre Filmmusik.  

Wann: 18. Oktober, 20 Uhr
Wo: Berliner Planetarium und Sternwarte Wilhelm Foerster, Munsterdamm 90, Tempelhof

Tipp 7: Einen Herbstspaziergang machen

Ausflug in das FEZ Wuhlheide in Berlin
Ausflug ins FEZ Wuhlheide © visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Ein Herbstspaziergang ist ein echtes Erlebnis für die Sinne: Das Laub raschelt unter den Füßen, die Luft ist herrlich frisch und die letzten Sonnenstrahlen wärmen das Gesicht. Jetzt ist genau die richtige Zeit, euch warm einzupacken und einen Ausflug zu machen. Erlebt Natur pur in den Wäldern der Stadt, entdeckt das Berliner Umland oder flaniert durch die Innenstadt. Und falls es doch regnet, haben wir auch Tipps für einen Regentag zusammengestellt.

11 Tipps für schöne Spaziergänge in Berlin und Brandenburg.

Tipp 8: Das Ost-West Ding

Aussenansicht Sophiensäle
© visitBerlin, Foto: Nele Niederstadt

30 Jahre Mauerfall: das Festival Das Ost-West Ding in den Sophiensälen nähert sich den Erfahrungen der letzten 30 Jahre mit Performances, Tanzaufführungen, Theaterstücken und Gesprächen. Im Austausch über Utopien, Chancen, gemeinsame und unterschiedliche Erfahrungen werden neue Perspektiven eröffnet.

Wann: 15. Oktober – 10. November

Tipp 9: Dokuarts 12 Festival für Filme zur Kunst

Kinosessel
Kinosessel © Getty Images, Foto: David Saium/EyeEm

Kunst und Künstler im Film – das sind oft nur die abgebildeten Biographien großer namhafter Künstler. Die Filme des Dokuart Festivals hingegen nähern sich Künstlern und ihrem Werk auf ganz unterschiedliche Weise. 25 Filme aus 17 Ländern zeigen als Künstlerportraits, Essayfilme, Langzeitbeobachtungen oder Dokumentationen die vielen unterschiedlichen Facetten von Kunst und Kunstschaffenden.

Wann: 10. – 27. Oktober
Wo: Zeughauskino im Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden 2, Mitte

Tipp 10: In den Buchhandlungen stöbern

 Buchhandlung Bücherbogen an Savignyplatz in Berlin
Buchhandlung Bücherbogen an Savignyplatz © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Für uns Bücherwürmer und Leseratten ist der Herbst eine wunderbare Zeit. Spannende Neu-Erscheinungen wollen gemütlich auf der Terrasse, am See oder im Café um die Ecke verschlungen werden. Um den Vorrat an Lesefutter aufzustocken, geht es zuvor in die Buchhandlung. Hier bekommt ihr fachkundige Beratung, Buchtipps und Plaudereien über die neuesten Werke. Eine Auswahl an Tipps für Buchhandlungen in Berlin mit besonderem Angebot und schöner Ausstattung haben wir für euch zusammengestellt.

11 Tipps für schöne Buchhandlungen

Tipp 11: The betahaus Creative market

Nachhaltige Mode
© GettyImages; Bild: Mint Images

15 kreative Marken, Künstler und Geschäfte stellen ihr Angebot beim betahaus Creative Market vor. Beim Kunstmarkt könnt ihr an den Ständen durch Socken, Schmuck, Geschenke stöbern und euch über spannende Projekte informieren.

Wann: 19. Oktober
Wo: betahaus, Rudi-Dutschke-Straße 23, Kreuzberg

Für noch mehr Eventtipps, könnt ihr euch jederzeit durch unsere Tipps für jeden Tag in Berlins größtem Veranstaltungskalender klicken.

Kristin Buller

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.