Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 17.- 19. 5. 19

Sportlich, musikalisch & festlich – das dürft ihr dieses Wochenende nicht verpassen!

Sportveranstaltung in Berlin mit dem Brandenburger Tor
Avon Frauenlauf im Tiergarten Berlin mit Blick auf das Brandenburger Tor © Camera4
Leichathletik Berlin Tiergarten 21.05.2016 AVON Running 33 Berliner Frauenlauf Foto Camera 4

Mitte Mai – der Frühling lässt sich zwar noch ein bisschen bitten, aber das hält uns nicht davon ab, das Wochenende in vollen Zügen zu genießen. Gerade bei dem Programm, das ansteht: Sport, Musik, Feste, Kunst und sogar eine Kombination aus Kunst und Musik.  Wie ihr seht: Es ist wieder jede Menge los an diesem Wochenende. Wir haben euch wieder das Beste zusammengestellt, was das Wochenende zu bieten hat. Hier kommen unsere Wochenendtipps mit den 11 besten Veranstaltungen in Berlin.

Tipp 1: 56. Theatertreffen   

Theatertreffen - Berliner Festspiele
Bühne des Hauses der Berliner Festspiele © Chiussi/Agentur StandArt
Theatertreffen im Haus der Berliner Festspiele

Das Berliner Theatertreffen ist inzwischen eines der bekanntesten Theaterfestivals im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr wählt eine Jury die „10 bemerkenswertesten Inszenierungen“ der aktuellen Theatersaison aus. Diese werden dann nach Berlin eingeladen und hier aufgeführt. Theaterfans, kommt ins Haus der Berliner Festspiele und lasst euch die zahlreichen Veranstaltungen rund um das Theatertreffen nicht entgehen. Nur noch dieses Wochenende!

Wann: noch bis Sonntag

Wo:  Haus der Berliner Festspiele, Schaperstraße 24, Wilmersdorf

Mehr Infos über  das Theatertreffen

Tipp 2:  MANTEGNA und BELLINI – Meister der Renaissance   

Zwei große Renaissance-Maler in einer Ausstellung und dann sind sie auch noch verschwägert: Die Gemäldegalerie zeigt die erste umfassende Ausstellung, in der das Werk von Mantegna und Bellini vergleichsweise gegenübergestellt wird. Die beiden haben sich zeitlebend beeinflusst. Lasst euch die Ausstellung nicht entgehen – sie geht noch bis Ende Juni.

Wann: noch bis 30. Juni        

Wo: Gemäldegalerie, Matthäikirchplatz 4, Mitte

Mehr Infos über die Ausstellung

Tipp 3: Volleyball Champions League 2019 Super Finals   

20.04.2017 Volleyball Berlin vs Frankfurt
Berlin Recycling Volleys © Camera4
Volleyball Champions League 2019 Super Finals in der Max-Schmeling-Halle

Samstagnachmittag wird es sportlich und spannend, wenn die beiden besten Volleyball-Mannschaften in Berlin aufeinandertreffen. Zum ersten Mal könnt ihr die Spiele der Frauen und Männer an einem Ort und Tag sehen.

Wann: Samstag, 15.30 Uhr  

Wo: Max-Schmeling-Halle, Am Falkplatz 1, Prenzlauer Berg

Mehr Infos über die Super Finals

Tipp 4: bauhaus imaginista

Haus der Kulturen der Welt
Haus der Kulturen der Welt © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien
bauhaus imaginista im Haus der Kulturen der Welt

Im Bauhausjahr führt kein Weg an dieser Ausstellung vorbei: Im Haus der Kulturen der Welt könnt ihr euch noch bis 10. Juni die Geschichte des Bauhauses in vier Kapiteln erzählen lassen. Zum ersten Mal werden Auswirkungen und Bezüge der Bauhausschule in diesem Umfang gezeigt. Mehr zum Bauhaus in Berlin erzählen wir euch hier.

Wann: noch bis 10. Juni

Wo: Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, Mitte  

Mehr Infos über die Ausstellung

Tipp 5: AVON Frauenlauf

AVOn Frauenlauf 2016
© Camera4
AVON Frauenlauf durch den Berliner Tiergarten

Und es wird wieder sportlich: Der alljährliche Frauenlauf startet diesen Samstag. Es ist der größte Frauenlauf Deutschlands. Er führt durch den Tiergarten. Angeboten werden der 10 Kilometer-Lauf, der 5 Kilometer Fun Run sowie 10 Kilometer Walking oder Nordic Walking. Selbst Kinder können beim 800 Meter-Lauf mitmachen. Alle Teilnehmerinnen unterstützen die Berliner Krebsgesellschaft. Wenn ihr nicht mitlauft, kommt zum Anfeuern vorbei. Die Stimmung ist immer super.  

Wann: Samstag, ab 14 Uhr  

Wo: Straße des 17. Juni, Mitte

Mehr Infos über den Lauf

Tipp 6: Children of Doom – Das Festival der Wissenschaften     

Rummelsburger Bucht
Rummelsburger Bucht © (c) visumate
Wissenschaftsfestival Children of Doom in der Rummelsburger Bucht

Die Messe Berlin startet dieses Jahr ein völlig neues Festival der Wissenschaften. Unter dem Titel „Children of Doom“ wird es am Wochenende viele Veranstaltungen, Diskussionen und Workshops rund um die Themen Biotechnologie, Künstliche Intelligenz und Klimawandel geben. Und das im entspannten Rummelsburger Hafen. Das Motto lautet „Serious Fun“, weil ein augenzwinkernder Blick auf die großen Herausforderungen unserer Zeit geworfen werden sollen.

Wann: Samstag und Sonntag   

Wo:  Hafen Rummelsburg, Nalepastraße 10 – 16, Lichtenberg  

Mehr Infos über das Festival

Tipp 7: ESC-Finale schauen     

pink pillow Berlin Collection
nHow Hotel - pink pillow Berlin Collection © visitBerlin, Foto: Dirk Mathesius
Live-Screening des ESC-Finales im nhow

Es ist wieder soweit: Das ESC-Finale steht Samstagabend an. Und natürlich übertragen viele Locations das Event aus Israel live. Das nhow Berlin plant eine Party zum ESC mit Live-Screening und Madonna Cover-Konzert von Keye Katcher. Auch im Festsaal Kreuzberg könnt ihr live mitfiebern. Wir wünschen viel Spaß!  

Wann: bis 27. Mai  

Wo:  Festsaal Kreuzberg, nhow Berlin u.a.

Tipp 8: Ausstellung „Das Reichsarbeitsministerium 1933 – 1945" 

Dokumentationszentrum Topographie des Terrors
Topographie des Terrors Frontseite © Bildwerk Stiftung Topographie des Terrors
Neue Ausstellung im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors

In der Gedenkstätte Topographie des Terrors gibt es seit April eine neue Ausstellung. Hier erfahrt ihr, inwieweit das Reichsarbeitsministerium die nationalsozialistische Diktatur gestützt hat: bei Diskriminierungen und Zwangsarbeit. Durch Fallbespiele werden die Auswirkungen auf die Menschen im Deutschen Reich, aber auch in den besetzten Gebieten deutlich. Der Eintritt ist frei.

Wann: bis 8. Oktober  

Wo:  Topographie des Terrors, Niederkirchnerstraße 8, Mitte

Mehr Infos über die Ausstellung

Tipp 9: Ritterfest im Museumsdorf Düppel

Museumsdorf Düppel
Museumsdorf Düppel © Förderkreis Museumsdorf Düppel
Ritterfest im Museumsdorf Düppel

Das Museumsdorf Düppel feiert am Wochenende ein großes Ritterfest mit Bauern, Kriegern, fahrenden Rittern und Kirchenangehörigen, die so oder so ähnlich um das Jahr 1200 rund um Düppel unterwegs waren. Sie alle werden auf dem Fest von ihren Reisen erzählen. 

Eintritt: 5 Euro / ermäßigt 3, 50 Euro, bis 18 Jahre freier Eintritt

Wann: Samstag und Sonntag, jeweils 10 bis 18 Uhr      

Wo: Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11, Zehlendorf

Mehr Infos über das Fest

Tipp 10: Opernfrühstück in der Komischen Oper Berlin

Gefüllter Saal der Berliner Veranstaltungsstätte Komische Oper
Komische Oper Berlin © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien
Komische Oper Berlin

Frühstücken und alles über das neueste Opernstück vor allen anderen erfahren? Das klingt doch nach dem perfekten Plan für euren Sonntagmorgen. In der Komischen Oper Berlin ist genau das möglich. Ab 10 Uhr gibt es im Foyer das Opernfrühstück zur Stärkung und um die Mittagszeit laden euch die Dramaturgen zu einer kostenlosen Einführungsmatinee ein, bei der ihr hinter die Kulissen schauen könnt.

Wann: Sonntag, 10 Uhr    

Wo: Komische Oper Berlin, Behrenstraße 55 – 57, Mitte

Mehr Infos über das Frühstück

Tipp 11: Flying Pictures

Hamburger Bahnhof
Museum Hamburger Bahnhof © visitBerlin, Foto: Martin Gentischer
Flying Pictures im Hamburger Bahnhof

Nur noch bis Anfang Juni inszenieren die Hip Hopper der Flying Steps und die brasilianischen Künstler von Osgemeos Bilder einer Ausstellung – live. Hier werden Kunst, Musik und Tanz-Performance miteinander verknüpft. Die große Frage dabei ist: Wie würden Bilder klingen, wenn sie Musik wären? Lasst euch überraschen.

Wann: noch bis 2. Juni

Wo: Hamburger Bahnhof, Invalidenstraße 50/51, Mitte

Mehr Infos über die Ausstellung

Für noch mehr Eventtipps, könnt ihr euch jederzeit durch unsere Tipps für jeden Tag in Berlins größtem Veranstaltungskalender klicken.

Verena Kneiske

Verena

lebte schon in Kiel, Düsseldorf, San Francisco und Göteborg, aber es war immer klar, dass sie in ihre Heimat Berlin zurückkehren wird. Und hier bleibt sie jetzt auch erstmal. Für den Blog ist sie in der Food-Szene Berlins unterwegs und auf der Suche nach dem besten Hummus der Stadt (neben ihrem selbstgemachten).

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen