Direkt zum Inhalt
Gruppenreise - Schiffscharter für private Gruppen
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 13.-15. 7. 18

Der Sommer ist noch lang

© visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Ein herrliches Juli-Wochenende steht uns bevor und so nutzen wir die Zeit, um unsere To-do-Liste für den Sommer weiter abzuarbeiten. Dazu begeben wir uns auf eine Entdeckungstour durch Berlin, besuchen abgelegene Orte, schwingen das Tanzbein und lauschen Poeten. Und auch wenn das Wetter mal nicht mitspielt – Berlin bietet das passende Event für jeden Geschmack.

Tipp 1: Ein Film in einem Open Air Kino schauen

Das Freiluftkino Friedrichshain in Berlin
Freiluftkino Friedrichshain © Pfiffl Medien GmbH, Foto: Kay Siegert

Was wäre der Sommer ohne einen Besuch im Freiluftkino? Egal ob Hollywood-Blockbuster, Dokumentation oder Independent-Film – die Auswahl ist riesig. An diesem Wochenende präsentiert das Freiluftkino Hasenheide die Fortsetzung des BBC-Dokumentarfilms „Unsere Erde“, in Rehberge wird es herzergreifend bei "Wunder" mit Julia Roberts und Owen Wilson, und auf den Leinwänden des Open Air Kinos in Kreuzberg werden Van Goghs Malereien lebendig. Also packt genug Knabbereien und Decken ein und macht es euch unterm Sternenhimmel gemütlich.

Noch mehr Infos zu Open-Air-Kinos in Berlin

Tipp 2: Beim besten Poetry Slam der Welt dabei sein

Eine Frau sitzt in einer Bar und trinkt lächelnd eine Limondae mit Minze
Bars in Berlin © eyeem, Foto: MinMin + peppe

An diesem Wochenende wird ein Poetry Slam-Duell der Extraklasse abgehalten. Sechs Meister der letzten Jahre wie David Friedrich oder Alex Burkhard präsentieren euch ihre Sprachgewandtheit. Im Strandbad Jungfernheide könnt ihr es auch im Sand mit einem kühlen Getränk bequem machen, während die Poeten mit einem Boot auf die Bühne im Wasser gelangen und dort performen. Eine Jury entscheidet nach jedem Auftritt über die Punktzahl, wobei sich die besten im Finale noch ein zweites Mal dem Publikum stellen. Hier ist pures Entertainment garantiert.

Wann: 13. Juli 2018
Wo: Strandbad Jungfernheide, Jungfernheideweg 60, Charlottenburg
Tickets: ab 18
Mehr Infos zum Poetry Slam

Tipp 3: Kunst erleben

C/O Berlin
C/O Berlin © C/O Berlin, Foto: David von Becker

Wir kennen sie alle: die Kult-Sofortbildkamera Polaroid. Noch heute haben die Sofortbilder Kultstatus. Auch bei Künstlern ist der Polaroid-Schnappschuss beliebt. Der Regisseur Dennis Hopper nutzte die Bilder beispielsweise für die Recherche seiner Filme, während der Künstler Richard Hamilton sie malerisch bearbeitete. In der Ausstellung "Polaroid Projekt" präsentiert das C/O nun eine Sammlung von 250 Aufnahmen weltweiter Polaroidbestände. Zu sehen sind unterschiedlichste Moment-Aufnahmen von Straßen, Landschaften bis hin zu Stillleben und Porträts.

Wann: bis 23. September 2018, täglich 11 – 20 Uhr
Wo: C/O Berlin,  Hardenbergstraße 22-24 , Charlottenburg
Mehr Infos zur Ausstellung Polaroid Projekt

Tipp 4: Nach Frankreich reisen

Markthalle Neun in Kreuzberg in Berlin
In der Markthalle Neun © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Wie in Frankreich könnt ihr euch am Wochenende in der Markthalle Neun fühlen – zu mindestens kulinarisch. Anlässlich des französischen Nationalfeiertags am 14. Juli erwarten euch unter anderem Austern aus der Bretagne, Salami aus der Haute-Savoie und Naturweine aus dem Burgund. Auch zum Nachtisch hat die französische Küche viele Köstlichkeiten zu bieten. Freut euch auf süße Leckerbissen wie Macarons und Tartelettes mit Beeren. Auch das wohl bekannteste Nationalgericht der Bretagne darf natürlich nicht fehlen: Crêpes. Wer Lust hat, kann die traditionellen bretonischen Crêpes und Galettes nicht nur probieren, sondern auch selbst zubereiten. Bei einem einstündigen Workshop werdet ihr in das Geheimnis der perfekten dünnen Crêpes eingeweiht, sodass ihr diese auch im Handumdrehen zuhause zaubern könnt. Wie wäre es da nicht zur Belohnung mit einem Glas Champagner? Wir wünschen bon appétit!

PS: Auch am Sonntag ist in der Markthalle Neun so einiges los. Beim Breakfast Market stehen bis spät in den Nachmittag kleine und große Frühstücksfreuden wie Eggs Benedict, Porridge oder Rote Bete-Saft für euch bereit.

Wann: 13. bis 14. Juli 2018; Breakfast Market am 15. Juli
Wo: Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42/43, Kreuzberg
Tickets für den Workshop: 8€, Anmeldung erforderlich
Mehr Infos zur Markthalle Neun

Tipp 5: Unbekannte Orte entdecken

© visitBerlin, Foto: Günter Steffen

Der Spreepark im Plänterwald unweit vom S-Bahnhof Treptower Park hat etwas Mystisches. Der ehemalige DDR-Freizeitpark ist heute stillgelegt. Das 40 Meter hohe Riesenrad und einzelne Installationen sind allerdings weiterhin vorhanden. Bei einer aufregenden Team Schatzsuche könnt ihr diesen fast vergessenen Ort spielerisch entdecken und seine Geheimnisse lüften. Ausgestattet mit GPS Geräten müssen rund um den Treptower Park und Plänterwald Aufgaben gelöst und Wegpunkte gefunden werden, um das Rätsel um den Spreepark zu enthüllen. Bei der zweistündigen GPS Rallye stehen euch zudem  jederzeit Teamguides zur Seite. Anschließend könnt ihr den Tag auf der Insel der Jugend gemütlich ausklingen lassen.

Wann: 14. Juli 2018, 13 bis 16 Uhr
Wo: Treffpunkt auf der Insel der Jugend, Alt-Treptow 6, Treptow
Tickets: normal: 30€; Jugendliche unter 16 Jahren: 14,50€; für Kinder unter 10 Jahren kostenlos
Mehr Infos zur GPS Rallye

Tipp 6: Das Tanzbein schwingen

© (c) visumate

Am Wochenende verwandelt sich die Piazza in der Mall of Berlin in eine riesige Open-Air-Tanzfläche. Wechselnde Tanzrichtungen und DJ-Musik sorgen für gute Stimmung. Am Freitag könnt ihr von 18 bis 21 Uhr bei lateinamerikanischen Tänzen wie Cha Cha Cha, Zumba, Rumba oder Jive in das Wochenende starten. Am Samstag wird dagegen ab 16 Uhr Salsa getanzt. Wer noch etwas Übung braucht, kann jeweils ab 18 Uhr unter Anleitung eines Tanzlehrers Schritte einüben.

Wann: 13. Juli 2018, 18 bis 21 Uhr und 14. Juli 2018, 16 bis 21 Uhr
Wo: Mall of Berlin, Leipziger Platz 12, Mitte
Mehr Infos zur Mall of Berlin

Tipp 7: Tierische Geheimnisse lüften

Pandas im Zoo Berlin
Pandas © Getty Images, Foto: Zeleno

Mal wieder Lust auf einen Zoo-Besuch? Einen besonders spannenden Einblick bieten die After-Work-Touren. Wenn sich die Eingangstore im Zoo um 19 Uhr schließen, starten die geführten Touren. 90 Minuten lang kann man hier auch nachtaktive Tiere beobachten. Zudem hat der Guide interessante tierische Geheimnisse für euch parat.

Wann: 13. Juli 2018, 19 Uhr
Wo: Zoologischer Garten Berlin, Hardenbergplatz 8,Charlottenburg
Tickets: 20
Mehr Infos zu den After-Work-Touren im Zoo

Tipp 8: Ein Festival besuchen

© Stefan Flad 2015

Auf der Rennbahn in Berlin Hoppegarten wird es bunt. Das radio B2 lädt an diesem Wochenende zum Schlager-Open-Air-Festival ein. Das Familien-Sommerfestival präsentiert Konzerte von über 16 bekannten Schlager-Stars wie Vanessa Mai oder Jürgen Drews. Dazu wird es auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Riesenrad, Hubschrauberrundflügen und Kinderareal geben.

Wann: 14.bis 15. Juli 2018
Wo: Rennbahn Hoppegarten, Goetheallee 1
Tickets: 20
Tickets und mehr Infos zum radio B2 SchlagerHammer 2018

Tipp 9: Die Natur genießen

Kienberg Berlin - Seilbahn
Mit der Seilbahn auf den Kienberg © (c) visumate

Erholung, Entspannung und Naturerlebnisse auf einer Fläche von mehr als 60 Fußballfeldern bieten die Gärten der Welt in Marzahn. Internationale Gartenkunst und Blütenpracht könnt ihr in zahlreichen Themengärten erleben. Darunter ein Japanischer, Balinesischer und Deutschlands größter Chinesischer Garten. Ideal für ausgiebige Spaziergänge bilden auch die Wege entlang den Wasserläufen, Tempeln und Irrgärten. Die durch die Internationale Gartenausstellung 2017 entstandene Seilbahn bietet zudem einen einzigartigen Blick auf das Gelände aus der Vogelperspektive. Mit fast 20 Kilometern Länge stellt das Wuhletal mit den Gärten der Welt die längste Grünfläche Berlins dar. Wanderwege führen vorbei an Seen, Wiesen und hinauf auf den Kienberg oder die Biesdorfer Höhe.

Wo: Gärten der Welt, Blumberger Damm 44, Marzahn
Mehr Infos zu den Gärten der Welt

Tipp 10: Sterne beobachten

© Foto: Zeal/wikimedia commons

Es muss nicht immer das Riesen-Event am Wochenende sein. Einmal abschalten und die Ruhe genießen kann man im Sommer am besten unter freiem Himmel. Eine einzigartige Sicht auf den Sternenhimmel bietet die Archenhold-Sternwarte in Treptow. Mit einem Blick durch ein 500-mm-Spiegelteleskop kannst du hier Objekte außerhalb des Sonnensystems wie Doppelsterne, Sternenhaufen oder Gasnebel beobachten, die dir sonst mit bloßem Auge verborgen bleiben.

Wann: 13. Juli 2018, 23- 24 Uhr
Wo: Archenhold-Sternenwarte, Alt-Treptow 1, Treptow
Eintritt: 6€, ermäßigt 4€
Mehr Infos zur Sternstunde für Nachtschwärmer

Tipp 11: Im Zirkus auftreten

Theater im FEZ Wuhlheide in Berlin
Theater im FEZ Wuhlheide © visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Die Ferien in Berlin sind in vollem Gange. Familien mit Kindern erwartet an diesem Wochenende im FEZ Berlin ein besonderer Sommerferienspaß. Unter Anleitung von Spezialisten lernen die Kids in verschiedenen Workshops akrobatische Künste wie Einrad fahren, Seillaufen und Jonglieren. Anschließend können sie das Gelernte bei einer kleinen Vorstellung präsentieren. Abkühlung  zwischendurch bietet der Meer- und Sandspielplatz. Noch mehr Tipps für die Sommerferien mit der Familie findet ihr hier.

Wann: jeden Samstag und Sonntag bis 19. August
Wo: FEZ Berlin, Str. zum FEZ 2, Köpenick
Mehr Infos zum FEZ Berlin

Für noch mehr Eventtipps, könnt ihr euch jederzeit durch unsere Tagestipps klicken.

Berlin Blogger: visitBerlin-Blogger unter visitBerlin.de/blog

Julia

kam 2015 für das Studium in die Hauptstadt und ist bis heute geblieben. Das schönste an Berlin ist für Sie, dass die Stadt immer im Wandel ist und es jederzeit etwas neues zu entdecken gibt. Lieblingsorte hat sie viele hier und es kommen immer neue dazu. In ihrer Freizeit erkundet sie leidenschaftlich gerne neue Restaurants, Cafés und Food Markets - und die Liste ist noch lang.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen