Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenendtipps 10. – 12. 5. 19

Berlin feiert: Muttertag, Luftbrückenfest, Theatertreffen und vieles mehr

Blütenpracht am Brandenburger Tor, Berlin
Blütenpracht am Brandenburger Tor © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Der Mai ist in voller Blüte, und Berlin feiert den Muttertag. Doch damit nicht genug: An diesem Wochenende im Frühling lädt die Stadt auch zum Tag der Luftbrücke, zum Theatertreffen, zum Mitsingfestival und zum Pictoplasma Festival ein. Und das ist noch lange nicht alles… Eine Auswahl an Top 11 Events haben wir für euch zusammengestellt.

Tipp 1: Muttertag

Muttertag
Muttertag © GettyImages, Bild: Westend61

Am 12. Mai ist Muttertag und somit die perfekte Gelegenheit für einen gemeinsamen Ausflug oder einen Restaurantbesuch. Für einen schönen Start in den Sonntag ladet doch eure Mutter zum Brunch ein. Viele Restaurants bieten einen besonderen Muttertagsbrunch an. Im Restaurant Beletage im Hotel Hilton Berlin gibt es einen exklusiven Brunch zum Muttertag – mit Panoramablick auf den Gendarmenmarkt.

Noch mehr Tipps zum Muttertag

Tipp 2: Luftbrückenfest

Luftbrückendenkmal
Luftbrückendenkmal Berlin © wikimedia commons

Zum 70-jährigen Jubiläum der Luftbrücke lädt Berlin zum großen Luftbrückenfest auf dem Vorfeld des ehemaligen Flughafen Tempelhofs ein. Am Muttertag könnt ihr das grandiose logistische und technische Meisterwerk der Luftbrücke, über die West-Berlin nach der Blockade der Sowjetunion 1949 ein Jahr lang versorgt wurde, feiern. Das Luftbrückenfest nimmt euch mit audiovisuellen Installationen und Original-Exponaten mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Neben Zeitzeugen-Interviews gibt es auch Live-Musik. Der Eintritt ist frei!

Wann: 12. Mai, 12-19 Uhr
Wo: Vorfeld des ehemaligen Flughafen Tempelhof, Platz der Luftbrücke 5, Tempelhof
Hinweis: Der Zugang ist ausschließlich über das Tempelhofer Feld möglich.

Weitere Informationen zum Fest der Luftbrücke

 

Tipp 3: 25-km-Rennen

Olympiastadion Berlin
olympischer Platz vorm Olympiastadion © Olympiastadion GmbH, Foto: Friedrich Busam

In Berlin wird mal wieder gelaufen, gejoggt, gerannt und gesprintet. Das berühmte 25-km-Rennen mit jährlich über 11.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist das größte 25-km-Rennen Europas. Neben dem S25 (ehemals BIG 25), können Läufer heute auch die Halbmarathondistanz, ein 10-km-Rennen oder die 5x5-km-Staffel zurücklegen. Für die Kleinen gibt es einen Kinderlauf mit 2 Kilometern Strecke.

Wann: 12. Mai 2019
Wo: Start & Ziel am Olympiastadion in Charlottenburg

Weitere Informationen zum S25-km-Rennen

Tipp 4: Spargelessen

Spargelessen im Schlosshotel Grunewald in Berlin
Spargelessen im Schlosshotel Grunewald © Patrick Hellmann Schlosshotel

Im Mai hat unser Lieblingsgemüse Hochsaison. Also nutzt doch das Wochenende zu einem Ausflug ins Grüne und dem Besuch eines Restaurant mit leckerem Spargel. Edel angerichtet ist das Spargelessen im Patrick Hellmann Schlosshotel im Grunewald. Einen schönen Blick über den Wannsee habt ihr in den Wannseeterrassen.

Weitere Tipps für Restaurants mit leckerem Spargel  

Tipp 5: Sing Mit! Berlin.

Singende Menschenmenge
Singende Menschenmenge © targovcom

Inspiriert von der fast 100 jährigen schwedischen Tradition „Allsang“ („Alle singen“), beginnt pünktlich zum Frühling im Freiluftkino Friedrichshain die neue Veranstaltungsreihe Sing Mit! Berlin. Egal ob Chorerfahrene oder professionelle Unter-der-Dusche-Sänger,  alle, die Freude am gemeinsamen musizieren  haben, sind willkommen. Es stehen Lieder von Elton John, den Beatles, Westernhagen oder Udo Jürgens auf dem Programm.

Wann: ab 12. Mai, ab 15 Uhr
Wo: Freiluftkino Friedrichshain, Volkspark Friedrichshain

Weitere Informationen zu Sing Mit! Berlin

Tipp 6: Theatertreffen@Sony Center Screen

Blick in das Sony Center am Potsdamer Platz
IMAX Cinestar im Sonycenter am Potsdamer Platz © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Noch bis zum 20. Mai  zeigt das Theatertreffen im Haus der Berliner Festspiele herausragende Inszenierungen aus dem deutschsprachigen Raum. Alle Theaterfans, die keine Tickets bekommen haben oder einfach mal in eine Inszenierung reinschnuppern möchten, können sich drei Stücke in der Übertragung im SonyCenter anschauen. Gemütlich im Liegestuhl könnt ihr vom 10. bis 12. Mai „Erniedrigte und Beleidigte", „Tartuffe oder das Schwein der Weisen" und „Persona" auf der großen Leinwand sehen – und das ganz ohne Eintritt

Wann: Freitag bis Sonntag
Wo: SonyCenter, Potsdamer Straße 5, Tiergarten

Mehr Informationen über das Theatertreffen@Sony Center Screen  

Tipp 7: Pleasure im Park – Gartenfest am Schloss Babelsberg

Schloss Sanssouci
© SPSG, Foto: Wolfgang Pfauder

Ganz romantisch wird der Samstagabend im Schloss Babelsberg beim großen Gartenfest. Im nach historischen Vorlagen mit bunten Lampen erleuchteten Garten erklingen Jazzmelodien, bulgarische Choräle und romantische Lieder. Außerdem habt ihr die Gelegenheit, dass sonst geschlossene Schloss Babelsberg zu besichtigen. Feiert mit und genießt einen der schönsten Blicke auf Potsdam und den Wannsee.

Wann: 11. Mai
Wo: Park Babelsberg, Potsdam

Mehr Informationen über das Gartenfest am Schloss Babelsberg

Tipp 8: Oper: M – Die Stadt sucht einen Mörder

Komische Oper
Komische Oper Berlin © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Am 5. Mai feiert die Oper „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ ihre Premiere in der Komischen Oper. Direktor Barrie Kosky hat das Libretto geschrieben und das Stück mit der Musik von Moritz Eggert inszeniert. Die Adaption des berühmten Filmes von Fritz Lang von 1931 gehört auf jeden Fall zu den Highlights der aktuellen Opernsaison Scott Hendricks singt die Rolle des Mörders. Ob er auch die Peer Gynt-Melodie pfeifen wird wie seinerzeit Peter Lorre im Film?  

Wann: 11. Mai
Wo: Komische Oper, Behrenstraße 55 -57, Mitte

Mehr Informationen über M – Eine Stadt sucht einen Mörder

Tipp 9: Pictoplasma Festival

Unter dem Motto INTER_FACES könnt ihr beim Pictoplasma Festival die Figuren von morgen bestaunen. Es zeigt, wie neue Charaktere entwickelt werden – bei Illustrationen, Animationsfilm, Digital Design, Games, Urban Art und Kunst überhaupt. Mit dabei sind hochkarätige Teilnehmer wie Félicie Haymoz, die bei Wes Anderson-Filmen Figuren erschafft hat, und Graphic Novel-Autor Luke Pearson. Im Silent Green Kulturquartier könnt ihr euch multimediale Installationen zum Thema anschauen.

Wann: 8. – 12. Mai
Wo: Silent Green Kulturquartier, Gerichtsstraße 35, Wedding

Mehr Informationen über das Pictoplasma Festival

Tipp 10: Ost-Berlin: Die halbe Hauptstadt

Ephraim-Palais
Ephraim-Palais © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Dieses Jahr feiert Berlin 30 Jahre Mauerfall. Im Zuge dessen zeigt das Stadtmuseum Berlin im Ephraim-Palais eine Ausstellung über die „Hauptstadt der DDR“. Im Zentrum der Ausstellung, die an diesem Wochenende beginnt, stehen der Alltag in der Stadt, die Erfahrungen der Menschen und die heute immer noch sichtbaren Spuren Ost-Berlins. Am Freitag und Samstag findet ein Eröffnungsfestival statt, der Eintritt ist dann frei.

Wann: 11. Mai – 9. November
Wo: Ephraim-Palais, Poststraße 16, Mitte

Mehr Informationen über „Ost-Berlin: Die halbe Hauptstadt“

Tipp 11: XJAZZ - Berliner Jazzfestival

Jazz Band auf der Bühne
Jazz Band © Getty Images, Foto: Westend 61

Bei dem XJAZZ - Berliner Jazzfestival stehen Szene-Größen und Newcomer aus ganz Europa auf der Bühne. Sie präsentieren innovative und genreübergreifende Werke und zeigen, dass Jazz immer noch cool ist. Über 70 herausragende Konzerte hat das fünftägige Jazz-Festival zu bieten, bei dem es auch elektronische, klassische und experimentelle Einflüsse zu entdecken gibt. Mit dabei sind die britische Songwriterin Kate Tempest, HipHop-Star Max Herre gemeinsam mit der Retro-Band Web Web und der Berliner Klarinettenlegende Rolf Kühn und viele weitere.

Wann: 8. – 12. Mai
Wo: diverse Veranstaltungsorte in Berlin


Mehr Informationen über XJAZZ - Berliner Jazzfestival

 

Für noch mehr Eventtipps, könnt ihr euch jederzeit durch unsere Tipps für jeden Tag in Berlin in unserem größtem Veranstaltungskalender klicken.

 

Kristin Buller

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen