Direkt zum Inhalt
Gruppenreise - Schiffscharter für private Gruppen
Berlins offizielles Tourismusportal

Wochenend-Tipps 26. – 28. 10. 2018

Eine Stunde mehr Wochenende

Kürbis vor dem Brandenburger Tor
Kürbis vor dem Brandenburger Tor © (c) visumate

An diesem Wochenende wird die Uhr eine Stunde zurückgestellt. Somit habt ihr eine Stunde gewonnen, um etwas länger zu schlafen, gemütlich zu frühstücken oder großartige Dinge zu unternehmen, zum Beispiel Halloween vorfeiern, Ukulele spielen, coole Kunst zu besichtigen oder alte Filme in neuem Glanze zu sehen. Unsere Top 11 Tipps für einen langen Sonntag und ein aufregendes Wochenende mit vielen Veranstaltungen haben wir für euch zusammen gestellt.

Tipp 1: Halloween vorfeiern

Leuchtende Halloween Kürbisse im Dunkeln
Leuchtende Halloween Kürbisse im Dunkeln © GettyImages, Bild: AlexRaths

Halloween ist zwar erst am 31. Oktober, aber schon am Wochenende sind die Geister los für horrormäßige Partys und schaurigen Spaß für die ganze Familie. Bei den Horrornächten im Filmpark Babelsberg jagen euch Zombies und Monster.  In der Kulturbrauerei könnt ihr auf 10 Tanzfloors zusammen mit Hexen, Vampiren und anderen Geschöpfen der Nacht feiern. Familienfreundlicher ist das Halloweenfest im Botanischen Garten mit Kürbisschnitzen und Grusel-Mitmach-Show.

Wann: das ganze Wochenende
Wo: diverse Orte  

Noch mehr Tipps für Halloween findet ihr in unserem Blogartikel „Top 11 Events Halloween“

Tipp 2: EMOP Berlin - European Month of Photography 2018

C/O Berlin - Fotografien
C/O Berlin - Fotografien © C/O Berlin, Foto: David von Becker

Deutschlands größtes Fotofestival EMOP Berlin - European Month of Photography 2018 neigt sich langsam dem Ende zu. Noch bis zum 31. Oktober  habt ihr die Gelegenheit, Fotoausstellungen der Extraklasse zu besuchen. Von großen Ausstellungen in Museen bis hin zu kleineren Präsentationen in Galerien und Kulturinstituten reicht dabei die Spannbreite. Ein Blick ins Programm lohnt sich.

Wann: bis 31. Oktober
Wo: diverse Orte

Mehr Informationen über EMOP Berlin - European Month of Photography 2018

Tipp 3: Angiyok – The Arctic Experience

Icebar Berlin Angiyok
Icebar Berlin Angiyok © Berliner Eiswelten GmbH

Winter is coming. In der faszinierenden Eislandschaft von Angiyok könnt ihr euch schon mal darauf einstimmen. Bei minus 10 Grad könnt ihr leckere Cocktails und 2000 Jahre altes Quellwasser aus dem Eisglas schlürfen und die illuminierten Eisskulpturen bewundern. Musik und Lichterzauber schaffen eine einmalige Atmosphäre in der aus Eis geschaffenen Welt.


Wann: 26. Oktober 2018 – 2. Januar 2019, So - Do: 13 bis 24 Uhr, Fr - Sa: 13 bis 2 Uhr
Wo: Spandauer Straße 2, Mitte

Tickets und mehr Informationen für Angiyok

Tipp 4: Bohème Sauvage

Party im Stil der 20er Jahre
Party im Stil der 20er Jahre © Getty Images, Bild: chemc

Einmal eintauchen in die Welt von Babylon Berlin und feiern wie im Moka Efti? Das könnt ihr bei dem Fest von Bohème Sauvage im Meistersaal, denn hier feiert ihr ganz stilvoll im Ambiente der 20er Jahre. Also, werft euch die Federboa um, spielt Roulette und tanzt den Charleston.  
Übrigens:  Nur wer passend im Stil der 20er und 30er gekleidet ist, kommt auch rein.

Wann: 27. Oktober
Wo:  Meistersaal, Köthener Straße 38, Kreuzberg

Mehr Informationen über Bohème Sauvage

 

Tipp 5: Die schöne Party

Nachtleben in Berlin
Nachtleben © Getty Images, Foto: Georgijevic

Keinen Dresscode gibt es bei der Schönen Party. Zur legendären Schönen Party kann jeder kommen, wie er will, und zu den All-Time Favorites der letzten Jahre tanzen. Auf jedem Floor gibt es eine andere Musikrichtung, zu denen ihr tanzen könnt – und um Drei Uhr stellt ihr eine Stunde zurück und tanzt noch etwas länger durch die Nacht.  

Wann: 27. Oktober
Wo: Kalkscheune, Johannisstraße 2, Mitte

Mehr Informationen über die Schöne Party

Tipp 6: Anne Duk Hee Jordan - Ziggy on the Land of Drunken Trees

Und noch eine letzte Chance, die ihr dieses Wochenende in der zusätzlichen Stunde ergreifen solltet. Die Ausstellung Anne Duk Hee Jordan - Ziggy on the Land of Drunken Trees verwandelt die Galerie Wedding in eine faszinierende Landschaft aus sich bewegenden Skulpturen und wirft einen neuen Blick auf den Klimawandel und seine Auswirkungen auf Meer und Land. Anne Duk Hee Jordan ist eine der KünstlerInnen, die derzeit an unserem Projekt „Die Informale“ in Buenos Aires beteiligt ist.

Wann: bis 27. Oktober
Wo: Galerie Wedding, Müllerstraße 146 /1 47, Wedding

Mehr Informationen über Anne Duk Hee Jordan - Ziggy on the Land of Drunken Trees
 

Tipp 7: Berliner Ukulele Festival

Teenager im Sommer beim Feiern mit Konfetti
Party © istock.com, Foto: wundervisuals

Plötzlich waren sie wieder da und erfreuen sich großer Beliebtheit:  Die kleinen schmucken Ukulelen aus Hawaii. Beim dritten Berliner Ukulelen Festival könnt ihr mitspielen, Neues von bekannten Künstlern lernen und natürlich auch bei Konzerten zuhören.

Wann: 27. – 28. Oktober 18
Wo:  ufaFabrik, Viktoriastraße 10, Tempelhof

Mehr Informationen über das Berliner Ukulele Festival

Tipp 8: Film:ReStored_03. Das Filmerbe-Festival

Kinosessel
Kinosessel © Getty Images, Bild: David Saium; EyeEm

Alte Klassiker in frischem Glanze: Das Festival widmet sich der Digitalisierung von Filmen. Neben Vorträgen und Diskussionen läuft auch eine Reihe von frisch restaurierten Filmen, die Bandbreite reicht dabei vom Stummfilm „Der Geiger von Florenz“ bis hin zu der DDR-Produktion „ Der kleine Prinz“ und „Alles auf Zucker.“  

Wann: 25. – 28. Oktober
Wo: Kino Arsenal, Potsdamer Straße 2, Tiergarten

Mehr Informationen über Film:ReStored_03. Das Filmerbe-Festival

Tipp 9: Premiere: Der Zauberer von Oz

Der Saal der Komischen Oper mit Publikum
Der Saal der Komischen Oper © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

“Toto, I've a feeling we're not in Kansas anymore” – Nein, Dorothy, du bist in Berlin auf der Bühne der Komischen Oper. Hier feiert die Oper „Der Zauberer von Oz“ Premiere. Das Stück über Dorothys Reise in das Land Oz und ihre Abenteuer auf dem Weg nach Hause ist eine märchenhafte Kinderoper, die auch die Erwachsenen bezaubern wird.

Wann: 28. Oktober
Wo: Komische Oper, Behrenstraße 55-57, Mitte

Mehr Informationen über Der Zauberer von Oz

Tipp 10: Die große Rocko Schamoni Show

Theater Volksbühne in Berlin
Theater Volksbühne © Volksbühne

"Dummheit als Weg“: Geschichten und Anekdoten rings um das menschliche Unvermögen stehen im Mittelpunkt der Großen Rocko Schamoni Schau. Das Buch zur Lesung gibt es noch nicht, das entsteht aus den Lesungen der Tour heraus. Aber Musik gibt es natürlich, live und via Skype aus Hamburg.
Wann: 26. Oktober, 21 Uhr
Wo: Volksbühne, Rosa-Luxemburg-Platz, Mitte

Mehr Informationen über die Rocko Schamoni Schau

Tipp 11: MIA. – Nie wieder 20!

Berlin: Party im Club
Party im Club © iStock.com, Foto: Photolyric Stock Productions (Klöpper & Eisenschmidt GbR)

20 Jahre MIA. – das muss gefeiert werden. Die Berliner Elektropunkband gibt dazu ein Konzert im Potsdamer Lindenpark. Und damit ist natürlich nicht Schluss „Ich kann mir wunderbar 30, 40 Jahre und mehr MIA. vorstellen“, sagt Sängerin Mieze.

Wann: 27. Oktober
Wo: Stahnsdorfer Straße 76, Potsdam

Mehr Informationen über MIA. - Nie wieder 20!

Für noch mehr Eventtipps, könnt ihr euch jederzeit durch unsere Tipps für jeden Tag in Berlins größtem Veranstaltungskalender klicken.

Kristin: visitBerlin-Bloggerin unter visitBerlin.de/blog

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen