Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Weihnachtsmarkt-Alternativen & Glühwein to go

Hier weihnachtet es in Berlin

Auf dem Weihnachtsmarkt
Auf dem Weihnachtsmarkt © GettyImages, Bild: Photo by Rafa Elias

Berlins Weihnachtsmärkte dürfen aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht in gewohnter Form stattfinden. Dennoch müsst ihr auf Weihnachtsstimmung nicht verzichten. Es wird nur etwas dezentraler als gewohnt. Überall in der Stadt verteilt findet ihr Glühwein zum Mitnehmen, aus vereinzelten Weihnachts-Buden duftet es köstlich, Lichter-Dekorationen und Weihnachtsbäume funkeln. Hier kommt ihr in Berlin in Weihnachtsstimmung. Die schönsten Tipps für ein sicheres Weihnachten in Berlin.

Bitte zeigt Verantwortung, haltet Abstand und beachtet die aktuellen Kontaktbeschränkungen (maximal fünf Personen aus zwei Haushalten). Vergesst nicht eure Masken, haltet euch an die Hygienevorschriften der Veranstalter und sammelt euch nicht an den Ständen. Nur mit eurer Unterstützung bleibt  Berlin - mit A b s t a n d - am besten!

Tipp 1: Weihnachtsmarkt to go in Charlottenburg-Wilmersdorf

Paar auf dem Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt © GettyImages, Bild: Marco_Piunti

Die meisten Weihnachtsbuden findet ihr dieses Jahr rund um den Breitscheidplatz. Die 25 Ständen, die in in Charlottenburg-Wilmersdorf genehmigt wurden, verteilen sich entlang der Tauentzienstraße, des Kurfürstendamms und der Wilmersdorfer Straße. Damit wirklich kein Gedränge aufkommt, verweilt bitte nicht direkt an den Weihnachtsbuden. Schließlich heißt es auch Weihnachtsmarkt to go. Genießt Glühwein und Waffeln einfach bei einem kleinen Spaziergang. Und bitte beachtet unbedingt auch die aktuellen Kontaktbeschränkungen (zwei Haushalte und maximal fünf Personen). 

5 Wintertipps für Berlin

Tipp 2: Dezentrale Weihnachtsmärkte in den Bezirken:

Mutter und Baby auf dem Weihnachtsmarkt
Mutter und Baby auf dem Weihnachtsmarkt © GettyImages, Bild: ArtMarie
  • Tempelhof: Direkt am Tempelhofer Hafen findet ihr zwei Stände gleich neben den weihnachtlich beleuchteten Bäumchen am Platz.
  • Steglitz: Beim Einkaufsbummel auf der Schlossstraße könnt ihr euch an ein paar Ständen mit weihnachtlichen Leckereien stärken. Vergesst hier bitte nicht eure Atemschutzmasken zu tragen 
  • Auch in Friedrichshain-Kreuzberg und Spandau findet ihr vereinzelte Stände.
  • An der Domäne Dahlem findet dieses Jahr zwar kein Weihnachtsmarkt statt, aber an den Wochenenden findet ihr hier ein paar Verkaufsstände, die natürlich auch Glühwein anbieten.

Also, freut euch auf Glühwein, Bratwurst und gebrannte Mandeln, haltet aber bitte haltet Abstand und verweilt nicht direkt an den Weihnachtsbuden.


Wann: 2. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021

12 Wintertipps aus Berlins Bezirken

Tipp 3: Haus am Waldsee

Weihnachtsgeschenk
Weihnachtsgeschenk © GettyImages, Bild: Emilija Manevska

Verbindet eure Weihnachtseinkäufe doch mit einem kleinen Ausflug. Gemeinsam mit Muse Store kuratiert das Haus am Waldsee einen kleinen, feinen Geschenke-Shop inklusive Büchern und Blumen. Im Anschluss könnt ihr einen Spaziergang durch den Skulpturengarten machen und euch kurz an der Feuerschale im Garten aufwärmen.

Wann: ab 4. Dezember
Wo: Haus am Waldsee, Argentinische Allee 30, Zehlendorf

Haus am Waldsee

Tipp 4: Advents-Garten in der Späth'schen Baumschule

Weihnachtsbaum mit Kugel
Weihnachtsbaum © GettyImages, Bild: Bloomberg Creative Photos

Solltet ihr noch keinen Weihnachtsbaum haben, empfehlen wir euch einen Ausflug zur Späth’schen Baumschule. Hier wandelt ihr durch festliche geschmückte Tannenbäume und könnt im Kräuter-Winter-Garten und im Hofladen originelle Geschenke finden. Der Skulpturengarten erstrahlt im festlichen Lichterglanz. Und natürlich dürft ihr nicht ohne einen Weihnachtsbaum nach Hause fahren.

Wann: Montag bis Samstag von 9 – 18 Uhr, Sonntag von 10 – 18 Uhr
Wo: Späthstraße 80, Britz

 

Tipp 5: Kunsthandwerklicher Markt in Wedding

Kunsthandwerker auf dem Berliner Weihnachtsmarkt
Kunsthandwerker auf dem Weihnachtsmarkt © GettyImages, Bild: Flavia Morlachetti

Unter dem Motto „Support your local artists“ findet am 3. Advent einmalig ein Kunst- und Kreativmarkt auf dem Leopoldplatz in Wedding statt. Ziel ist es, lokale Künstler*innen und Kunsthandwerker*innen zu unterstützen. An rund 70 Ständen findet ihr Malereien, Keramik, Schmuck und viele andere Design- und Deko-Artikel. Fürs leibliche Wohl sorgen lokale Gastronomiebetriebe mit weihnachtlichen und internationalen Kreationen.

Wann: Sonntag, 13. Dezember von 12 – 20 Uhr
Wo: Leopoldplatz, Wedding

Fahrradtour durch Wedding

Tipp 6: Adventskalender in den Hackeschen Höfen

Panono-Bilder - Berlin Sightseeing
Hackesche Höfe © Professional360 GmbH, Foto: Lisa Baur

Täglich neue Überraschungen erwarten euch zur Vorweihnachtszeit in den Hackeschen Höfen. Im Rahmen einer Advents-Aktion haben sich 24 Ladenbetreiber zusammengeschlossen, um euch mit Gutscheinen und kleinen Geschenken zu verwöhnen. Aber auch wohltätige Organisationen werden mit den Advents-Erlösen unterstützt. So spendete Mitinitiatorin Astrid Freitag von FREItag-Fashion einen gesamten Tages-Umsatz an einen Zirkus in ihrer Heimatstadt Celle, der seit März nicht mehr öffnen darf.

Mit der Wunschzettelbox von EAT BERLIN unterstützt ihr das Childhood-Haus der Berliner Charité im Einsatz gegen Kindesmissbrauch. Für jeden angehängten Wunschzettel wird ein Teil der Weihnachtseinnahmen gespendet.

Wann: 1. bis 24. Dezember
Wo: Hackesche Höfe, Mitte

Hackesche Höfe

Tipp 7: Kreuzberger Glühweinspaziergang

Freundesgruppe beim Glühweintrinken
Glühweintrinken © Getty Images, Foto: fotostorm

Aufgrund des großen Erfolges an den ersten beiden Adventswochenenden wird der Kreuzberger Glühweinspaziergang verlängert. Allerdings wird das Tulus Lutrek nun nicht mehr dabei sein. Die Betreiber haben sich zugunsten eurer Sicherheit dafür entschieden, keine zusätzlichen Anreize für Menschenansammlungen zu bieten. Bitte verhaltet euch verantwortlich, wenn ihr bei einem Weihnachtsbummel in der Stadt unterwegs seid. Natürlich dürft ihr trotzdem Glühwein und Weihachtsleckereien genießen, aber eben wirklich "On the Go":

 Bitte unbedingt beachten: Beim Bestellten gilt Maskenpflicht!

  • Horváth und Volt (Paul-Lincke-Ufer 44 a und 21), Freitag bis Sonntag von 12 - 16 Uhr
  • Herz und Niere, (Fichtestr. 31) jeweils  Samstag und Sonntag von 14 -16 Uhr

Tipp 8: Weihnachts-Cocktails & Lieblingsdrinks

Auswahl von Cocktails
Cocktails © Getty Images, Foto: KatieSik

Unter dem Hashtag #supportyourlocalbar hat VODKA23 mit zehn Berliner Bars jeweils zwei Cocktailrezepte entwickelt. Von fruchtigem Blueberry Bridge bis zum Flawless Espresso Martini mit Salty Caramel Sirup ist für jeden Geschmack etwas dabei. Nachgemixt und haltbar abgefüllt könnt ihr euch diese Berliner Lieblingsdrinks nach Hause liefern lassen – und dabei euren Lieblingsbar unterstützen. Der Erlös geht komplett als Spende an die teilnehmenden Berliner Bars.

Wann: ab 12. Dezember 
Wo: im Online Show von vodka23.com

Die richtige Grundlage für euren Cocktail-Abend schafft ihr mit diesen Rezeptideen für deftige Berliner Küche:

Berliner Rezepte

Tipp 9: Up and Coming

Benedict Berlin
Frühstück im Café Benedict © Ideenmanufaktur

Verwöhnt euch mit Leckereien aus Berlin. Der online Marktplatz Up and Coming kuratiert verschiedene eher noch unbekannte Berliner Marken von Zutaten für ein luxuriöses Frühstück im Bett über ausgewählte Geschenkesets, Blumen und Keramik bis hin zu exklusiven Weinen.

Geliefert wird direkt zu euch nach Hause. Bestellen könnt ihr auf der Website upandcoming.market.

Vegane Leckereien zum abholen und liefern lassen

Tipp 10: theNOname Seasonal Market

Adventsmarkt auf der Domäne Dahlem
Markt © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Leckeres zum gleich essen und mitnehmen bietet an den Weihnachtswochenenden auch theNOname mit einem festlichen Seasonal Market. Wählt zwichen Soljanka und geräucherten Fischbrötchen gebrannte Nüssen und heißen Getränken wie Hot Buttered Rum – heißer Apfelsaft, Rum und Nussbutter und heiße Schokolade.

Mit den Kunstboxen könnt ihr die kulinarischen Köstlichkeiten auch verschenken. Neben einem Gutschein enthalten die künstlerisch gestalteten Boxen haltbaren Spezialitäten aus der theNOname-Küche.
 
Wann: Freitag bis Sonntag von 14 - 18 Uhr
Wo: theNOname, Oranienburger Straße 32, Mitte

Markthallen in Berlin

Tipp 11: Hier bekommt ihr Glühwein to go

Glühwein aus der Tontasse
Glühwein © GettyImages, Bild: Fabian Krause / EyeEm

Restaurants und Cafés sind zwar aktuell geschlossen, dennoch könnt ihr euch bei Kaffee oder Glühwein to go aufwärmen. Bitte haltet Abstand und beachtet die Kontaktbeschränkungen. Diese Restaurants versorgen euch bei eurem Glühwein-Spaziergang:

  • Friends & Friends, Stuttgarter Platz 21, Charlottenburg
  • Hoffgarten, Schloßstr. 60, Charlottenburg
  • Krass Böser Wolf, Markgrafendamm 36, Friedrichshain
  • Straßenbräu, Neue Bahnhofstr. 30, Friedrichshain
  • Tier, Weserstr. 42, Neukölln
  • Geist im Glas, Lenaustraße 27, Neukölln
  • Butter & Korn, Pannierstraße 57, Neukölln
  • Nathanja & Heinrich, Weichselstraße 44, Neukölln
  • Herr Lindemann, Richardplatz 16, Neukölln
  • Drei Flaschen, Böhmische Straße 48, Neukölln
  • Café Chagall, Kollwitzstr. 2, Prenzlauer Berg
  • Café Liebling, Raumerstr. 36a, Prenzlauer Berg
  • Hintersee Bar, Greifenhagener Str. 55, Prenzlauer Berg
  • Lamm Bar, Wisbyer Str. 1, Prenzlauer Berg
  • Restaurant März, Greifenhagener Str. 17, Prenzlauer Berg
  • Bob & Thoms, Welserstr. 10-12, Schöneberg
  • Trattoria Pizzeria LuNa, Gotenstr. 18, Schöneberg
  • Restaurant Dalmacija, Holsteinische Str. 55, Schöneberg
  • Moa Eat & Moa Bar, Stephanstr. 41, Tiergarten
  • silent green Kulturquartier, Gerichtstr. 35, Wedding
     

Hier findet ihr eine Übersicht zur aktuellen Lage in Berlin.

Josefine Köhn-Haskins

Josefine

ist in München aufgewachsen, hat dort studiert und bei der SZ volontiert. Auf der Suche nach neuen Abenteuern entdeckte sie erst New York, dann Miami und berichtete als Trendscout und Korrespondentin für verschiedene Publikationen. Ihr Zuhause fand sie dann aber in Berlin. Fasziniert von den vielen Facetten der Stadt ist sie kreuz und quer in den Kiezen unterwegs und beschäftigt sich gerne mit Zukunftsideen und Smart City Konzepten für ein innovatives Berlin.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen