Direkt zum Inhalt
Berlins offizielles Tourismusportal

Top Attraktionen in Berlin: Diese Corona-Regeln gelten für Kinder

Wo die Maske noch Pflicht ist

Familie im Homboldt Forum
visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

Die strengen Corona-Regeln sind nun aufgehoben. Nur im Öffentlichen Personennahverkehr besteht noch generell Maskenpflicht. Aber auch beim Einkaufen und beim Besuch von Restaurants, Museen, Ausstellungen und Attraktionen kann es sein, dass ihr dazu aufgefordert werdet, eine Maske zu tragen. Dabei können sich die Institutionen und Häuser auf ihr sogenanntes Hausrecht berufen. Am besten, einfach mal die Maske noch in der Handtasche lassen, dann seid ihr auf alles vorbereitet.

  • Kinder unter sechs Jahren sind weiterhin von der Test- und Maskenpflicht befreit.
  • In unseren FAQs findet ihr einen Überblick über alle aktuellen Regelungen in Berlin.

Was gilt in Restaurants?

Vater und Mutter sind mit ihrem Kind im Café
Familie im Cafe Sommer Getty Images, Foto: vgajic

Pünktlich zur Eröffnung der Eisdielen müssen kleine und große Schleckermäuler offiziell keine Maske mehr tragen. Tatsächlich können sich Cafés und Restaurants aber nach ihrem Hausrecht für individuelle Hygieneregeln, darunter auch das Beibehalten der Maskenpflicht, entscheiden. Kinder unter sechs sind auch davon befreit.

Viele große Museen behalten die Maskenpflicht bei

Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin
Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin Jüdisches Museum Berlin, Foto: Yves Sucksdorff

Von der Museumsinsel bis hin zum ANOHA, der neuen Kinderwelt des jüdischen Museums Berlin, haben sich viele Museen dazu entschlossen, die Maskenpflicht beizubehalten.

  • Wichtig ist, vorab online ein Ticket mit Zeitfenster zu reservieren. Vor allem im ANOHA sind die Tickets schnell ausgebucht. Am besten reserviert ihr euch euer Zeitfenster bereits ein paar Wochen vor dem Besuch. Tickets werden vier Wochen im Voraus freigeschaltet. 
  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist für alle Besuchenden über 6 Jahre weiterhin verpflichtend. 
  • Darüber hinaus tun die Museen natürlich auch weiterhin einiges für einen sicheren, reibungslosen Besuch. Dazu gehören Zeitfenstertickets, Desinfektionsstationen, Hygienepläne und eine zusätzliche Lüftung der Räume.

Berliner Attraktionen für Familien: Diese Regeln gelten

Familie im Museum für Naturkunde Berlin - eine Attraktion für Kinder
Museum für Naturkunde Foto: Thomas Rosenthal, MfN Berlin

Wir haben euch hier ein paar Beispiele aus der Berliner Museumswelt zusammengestellt, die sich besonders für einen Besuch mit der ganzen Familie eignen. Ihr werdet sehen, die Regeln sind alle sehr ähnlich und einfach einzuhalten. Am wichtigsten ist es rechtzeitig vorab online ein Zeitfensterticket zu buchen und für alle Familienmitglieder ab dem 6. Geburtstag eine medizinische Maske dabei zu haben.

In diesen Museen und Attraktionen gilt weiterhin Maskenpflicht

Humboldt Forum Berlin: Ethnologische Sammlungen
Humboldt Forum Berlin: Ethnologische Sammlungen ©Stiftung Berliner Schloss – Humboldt Forum, Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Tickets können teilweise nun auch wieder direkt vor Ort am Ticketschalter gekauft werden. Wer sich gehen will, bucht dennoch vorab online.

Im Humboldt Forum gilt FFP2-Maskenpflicht für alle Besuchenden über 14 Jahre. Kinder zwischen 6 und 14 können alternativ auch eine medizinische Maske tragen. Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit. Für das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst, die Ausstellungen Berlin Global und Nach der Natur sowie für den Schlosskeller müsst ihr weiterhin ein Zeitfensterticket buchen. Alle weiteren Angebote, wie den Skulpturensaal oder das Videopanorama, könnt ihr ohne Zeitfenster besuchen; der Eintritt ist frei. 

Auch im Anne Frank Zentrum gilt weiterhin Maskenpflicht. Da ihr die digitalen Angebote in der Ausstellung aus hygienischen Gründen nur eingeschränkt nutzen könnt, erhalten Kindern als Geschenk das Mitmachheft, um die Ausstellung zu erkunden. Tickets könnt ihr vor Ort oder online kaufen.

Ausstellung "Alles über Anne" im Anne Frank Zentrum Berlin
Anne Frank Zentrum Berlin Anne Frank Zentrum Berlin, Foto: Mandy Kloetzer

Für den Besuch des Deutschen Spionagemuseums braucht ihr ebenfalls eine Maske. Mit einem Zeitfensterticket vermeidet ihr Wartezeiten (b. Außerdem bleibt die Besucherzahl weiterhin beschränkt, um Abstandsregeln einhalten zu können. Häufiges Lüften und eine regelmäßige Desinfektion bietet zusätzlichen Schutz.

Zusätzlich zum Zeitfensterticket und eurer Maske, solltet ihr ins Computerspielemuseum eigene Kopfhörer mitbringen. 

Wall of Hardware im Computerspielemuseum Berlin
Wall of Hardware im Computerspielemuseum Berlin Jörg Metzner/CSM

Auch beim Besuch des DDR-Museums solltet ihr weiterhin eine Maske tragen, so zumindest der Appell des Museums. Reinigungspersonal ist aktuell während der gesamten Öffnungszeiten vor Ort, um etwa Seifen- und Desinfektions-Behälter aufzufüllen. Tickets gibt es online oder vor Ort. Um Stoßzeiten zu vermeiden, wird ein Besuch ab 17 Uhr empfohlen. Das DDR-Museum ist bis 21 Uhr geöffnet.

Ein Besuch des Museums für Naturkunde ist aktuell nur mit einem vorab online gebuchten Zeitfensterticket möglich. Es besteht FFP2-Maskenpflicht für Besuchende ab dem 6. Geburtstag. Da das Museumscafé vorerst geschlossen bleibt, dürft ihr Wasser und andere nichtalkoholische Getränke mit ins Museum bringen.

Tierpark, Zoo Berlin & Aquarium

Sumatra-Tiger im Regenwaldhaus Tierpark Berlin
Familie im Tierpark Berlin Tierpark Berlin

In Zoo, Tierpark und Aquarium gelten aktuell keine besonderen Corona-Vorkehrungen mehr. Vereinzelt besteht noch medizinischen Maskenpflicht, wie im Vari-Wald oder in der Elektro-Bahn im Tierpark.

Tickets bekommt ihr online oder direkt vor Ort. Jahreskarteninhaber müssen sich nicht mehr vorab online anmelden. Für das Aquarium müsst ihr jedoch weiterhin ein Zeitfenster buchen. Um Wartezeiten am Einlass zu vermeiden empfiehlt der Berliner Zoo, vorab ein online Ticket zu kaufen.

Kommentierte Fütterungen finden noch nicht wieder statt.

Hier Tagesticket für Zoo, Aquarium und Tierpark buchen

Attraktionen für Kinder

Deutsches Technikmuseum
Kinder im Technikmuseum visitBerlin, Foto: Pierre Adenis

Das Deutsches Technikmuseum bietet zwar auch einige wenige Tickets vor Ort an der Kasse an. Sicherer ist es jedoch, vorab online ein Ticket zu kaufen. Bis 30. April 2022 gilt Maskenpflicht, wobei das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen, eine medizinische Maske jedoch auch gestattet wird. Von der Maskenpflicht ausgenommen sind Kinder bis einschließlich 6 Jahre.

Geschlossen sind die Ausstellungen Chemie und Pharmazie, Film- und Fototechnik, Drucktechnik, Kofferproduktion, sowie das dritte Obergeschoss im Science Center Spectrum.

Infotafeln, Oberflächen und Displays werden regelmäßig gereinigt. Einige Hands-on-Stationen und Ausstellungselemente wie VR-Brillen und Kopfhörer könnt ihr aktuell noch nicht benutzen, sie werden jedoch nach und nach wieder geöffnet.

Die Garderobe ist nicht besetzt, bitte nutzt die Schließfächer. Auch das Museumsbistro Tor 25 ist geschlossen, ihr könnt jedoch im Museumsrestaurant „Café Anhalt!“ im Haupthaus und im Museumscafé TorEins speisen. Der Museumsshop ist geöffnet.

Mehr Tipps zu Museumscafés

Legoland and FEZ

Jungs spielen mit Rennbahn im Legoland
LEGOLAND Discovery Center 2018 LEGOLAND Discovery Centre Deutschland GmbH

Auch für den Besuch von Legoland solltet ihr euer Zeitfensterticket vorab online buchen, die Buchung kann bis zu fünf Mal kostenlos geändert werden. Das Tragen einer Maske ist nicht verpflichtend, wird jedoch empfohlen. Alle Mitarbeitenden tragen weiterhin Masken. Außerdem behält sich das Legoland vor, Besucher:innen nicht einzulassen, wenn diese sichtbar erkennbaren Erkältungssymptomen haben.

Auf für das FEZ solltet ihr aktuell eure Tickets vorab online kaufen. Bittet haltet euch an die Hygieneregeln im Haus und achtet auf veränderte Ein- und Ausgänge. 

  • Während den Vorstellungen der Astrid-Lindgren-Bühne müssen alle im Publikum ab 14 Jahren auch auf den Plätzen eine FFP2-Maske tragen.

Fernsehturm: Besuch mit Kindern

Aussichtsebene im Berliner Fernsehturm
Restaurant im Fernsehturm Berlin Foto: Torsten Fritsche/Die Lichtisten

Auch beim Besuch des Fernsehturms gilt die Maskenpflicht für alle ab 6 Jahren. Und natürlich solltet ihr, alleine schon um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, das Zeitfenster eures vorab online gekauften Tickets einhalten.

Informiert euch hier über alle weiteren Corona-Regeln in Berlin.

Josefine Köhn-Haskins

Josefine

ist in München aufgewachsen, hat dort studiert und bei der SZ volontiert. Auf der Suche nach neuen Abenteuern entdeckte sie erst New York, dann Miami und berichtete als Trendscout und Korrespondentin für verschiedene Publikationen. Ihr Zuhause fand sie dann aber in Berlin. Fasziniert von den vielen Facetten der Stadt ist sie kreuz und quer in den Kiezen unterwegs und beschäftigt sich gerne mit Zukunftsideen und Smart City Konzepten für ein innovatives Berlin.