Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Tipps für Ostern in Berlin

So macht ihr euch ein schönes Fest

Ostertisch mit Tulpen
© Getty Images, Foto: Gpointstudio

Auch Ostern ist dieses Jahr anders als sonst: Vieles, was wir sonst an den Feiertagen gemacht haben, ist nicht möglich. Aber dennoch könnt ihr doch einiges unternehmen und die Feiertage genießen.
Und für alle, die lange nicht mehr in unserer schönen Stadt waren, gibt es jetzt die Möglichkeit bei unserem Oster Gewinnspiel eine Reise nach Berlin zu gewinnen. Sichert euch die Chance auf einen unserer fünf Bahnhit Berlin Gutscheine im Wert von je € 550,-. Gültig bist 2024. Viel Glück!

Wir haben für euch ein paar Tipps für ein gelungenes Osterfest in diesen Ausnahmezeiten zusammengestellt, ob ihr nun mit Kindern, zu zweit oder allein in Berlin seid.

Wir von visitBerlin wünschen euch Fröhliche Ostern!

Bitte zeigt Verantwortung, tragt eure Masken und haltet euch an die Hygienevorschriften der Veranstalter. Nur mit eurer Unterstützung bleibt  Berlin - mit A b s t a n d - am besten!

Tipp 1: Feine Speisen für den Brunch und das Festtagsmenü bestellen

Lockdown Osterbrunch im Private Roof Club
Lockdown Osterbrunch im Private Roof Club © Private Roof Club

Viele Restaurants haben zu Ostern spezielle Menüs aufgelegt, die ihr vorab bestellen und dann abholen oder euch liefern lassen könnt. So könnt ihr ein feines Osteressen genießen und dabei noch eines der Berliner Restaurants unterstützen.

Der Private Roof Club versüßt euch die Feiertage mit einem köstlichen Osterbrunch in der Geschenkebox. Die Box mit einer luftig-weichen Panettone, einer Flasche Eggnog und handgemachter Haselnusscreme ist der perfekte Begleiter zum Osterbrunch. Ihr könnt sie unter culinaryclub.de bestellen und dann zuschicken lassen oder direkt im Private Roof Club abholen.

„Dit is Berlin zu Ostern” heißt Tim Raues 4-Gang-Menü-Special mit Büsumer Krabbensalat, Kabeljau, Falschem Hasen und einem Dessert aus Rhabarber, Erdbeere und Waldmeister. Bestellen könnt ihr online bis zum 29. März.

Edle Boxen mit feinen französischen Speisen stellt euch auch das Restaurant Ganymed zusammen. Ihr müsst die Speisen nur erhitzen, dann habt ein köstliches Menü fertig.

Das Restaurant Esszimmer hat ebenfalls eine Sonderaktion zu Ostern und serviert euch geschmorte Lammhaxe und ein Wildes Früchte-Trifle. Unter 030/20215301 oder per Mail könnt ihr es bis zum 31. März vorbestellen.

Weitere Tipps für Restaurants in Berlin

Tipp 2: Einen Osterspaziergang unternehmen

IGA Berlin 2017
Kirschblüten in den Gärten der Welt © visitBerlin, Foto: Maxi-Lena Schuleit

"Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick" … schon Goethes Faust hat einen Osterspaziergang unternommen – und ist dabei dem Teufel höchstpersönlich begegnet. Mit unseren Tipps für Frühlingsspaziergänge trefft ihr sicher nicht auf den Teufel, sondern auf schöne Wanderwege, ausgedehnte Parks und die ersten Blüten.

Tipp: Auf unserer BerlinBlossom Map erfahrt ihr, wo was blüht - zum Beispiel die Kirschblüten am Mauerweg.

11 Tipps für herrliche Spaziergänge im Frühling

Tipp 3: Dem Konzert der Berliner Philharmoniker lauschen

Berliner Philharmonie
© visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Im Rahmen eines Modellprojektes gaben die Berliner Philharmoniker mit Chefdirigent Kirill Petrenko im März ein Konzert vor Publikum, das Arte am Ostersonntag um 17 Uhr überträgt. Auf dem Programm stehen Tschaikowskys „Fantasie-Ouvertüre“ zu Romeo und Julia und Rachmaninows 2. Sinfonie. Nicht nur die wunderbare Musik, sondern auch die unglaubliche Stimmung im Publikum, welches das Orchester und seinen Dirigenten mit Jubel und Standing Ovations feierte, machen das Konzert zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Zur Arte Mediathek

Tipp 4: Digitale Gottesdienste

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
© Landesdenkmalamt Berlin, Foto: Wolfgang Bittner

Die Kirchengemeinden übertragen ihre Gottesdienste an den Feiertagen via Livestreams, im Fernsehen oder Radio. Eine Übersicht findet ihr hier:

 Mehr über Kirchen in Berlin

Tipp 5: Ostern im FEZ feiern

Familie beim Ostereier bemalen
© Getty Images, Foto: Violeta Stoimenova

Einmal den Osterhasen treffen – das FEZ macht es möglich. Und noch vieles mehr! 10 Tage lang, vom 27. März bis 5. April, können Familien mit Kindern ab sechs Jahren beim lustigen Osterferienprogramm mitmachen. Ihr könnt euch durch verschiedene digitale Räume bewegen, reinschnuppern, basteln, singen, Musik machen, spielen. Für die Älteren gibt’s einen Escape Room. Und am Ostersonntag ist auch der Osterhase zu Gast in der exklusiven Osterhasensprechstunde.

Mehr über das digitale Programm in FEZ

Tipp 6: Zaubern lernen mit den Ehrlich Brothers

Zirkusmanege
© iStock.com/Sturti

Zaubern mit der ganzen Familie: Die Ehrlich Brothers präsentieren ein Osterspecial ihrer Magic-Show in eurem Wohnzimmer. Mit eurer Bestellung erhaltet ihr nicht nur den Code zur Streamingshow, sondern auch eine Überraschungsbox mit Requisiten zum Zaubern. Die dürft ihr erst zur Show öffnen! Nach der Show könnt ihr auch am Zauberworkshop mit den Ehrlich Brothers teilnehmen und neue coole Tricks lernen.

Wann: 4. - 5. April, 18 Uhr

Mehr über die Zaubershow

Tipp 7: Die Kiezhelden-Osterbox bestellen

Gedeckter Tisch mit Osterdeko
© Getty Images, Foto: VANDAL Photography

Die Kiezhelden haben Osterhase gespielt und eine spezielle Osterbox voller Überraschungen gepackt. Die Box mit tollen Produkten aus Berliner Geschäften und Manufakturen könnt ihr bis zum 27. März bestellen. Freut euch auf leckere Ostereier, Erdbeermarmelade, Tee, feine Schokolade und vieles mehr.

Zur Osterbox

Tipp 8: Streetart entdecken

Sightseeing East Side Gallery
East Side Gallery, Catrin Resch "Europas Frühling" © visitBerlin, Foto: Philip Koschel

Farbenfroh bemalte Fassaden und Brandwände statt bunte Ostereiern findet ihr, wenn ihr euren Osterspaziergang zu einer Streetart-Entdeckungstour umwandelt. Macht euch zu Fuß auf den Weg oder schnappt euch das Fahrrad und radelt zum Beispiel zum Artpark Tegel.

In unserer App ABOUT BERLIN findet ihr viele Tipps für Ausflüge zu sehenswerten Motiven.

Mehr über Streetart in Berlin

Tipp 9: Die Geheimnisse von Berlin lösen

Oberbaumbrücke im Frühling
Oberbaumbrücke im Frühling © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Nur so Spazierengehen ohne Ziel ist ja auf Dauer ein wenig langweilig, daher begebt euch doch mal auf Entdeckungstour zu unbekannten Orten und besucht eine Ecke von Berlin, die ihr noch nicht kennt. Oder ihr haltet Ausschau nach den kleinen Überraschungen, welche die Stadt vor euch verbirgt. Findet raus, was es mit den Hasen an der Mauer und den verschwundenen Hausnummern am Kurfürstendamm auf sich hat.

Mehr über die Geheimnisse von Berlin

Tipp 10: Joggen gehen

Park Schloss Charlottenburg im Frühling
© visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Ihr habt zu viele Krokanteier und Schokohasen genascht und viel zu viel Zeit aus dem Sofa verbracht? Dann nichts wie rein in die Sportklamotten und raus an die frische Luft. Dreht eine Runde durch den Park oder lauft am Wasser entlang und genießt dabei den freien Blick. Hier haben wir euch die schönsten Strecken zum Joggen zusammengestellt.

Die 11 besten Joggingstrecken in Berlin

Tipp 11: In die Ferne schauen

Mutter und Tochter im Planetarium
Planetarium © Getty Images, Foto: Hero Images

Zum Abschluss noch ein Tipp für die Osterferien nach den Feiertagen: Die Stiftung Planetarium Berlin bietet ab Dienstag ein Online-Programm für digitale Weltall-Forscher-Ferien an. Kinder zwischen 7 und 12 Jahren können im Livestream spannende Themen rund um das Universum entdecken. Jeder Tag ist einem Thema gewidmet: Es geht um Leben auf dem Mars, Mathe, Musik und Sterne, Science in Science Fiction (in English) und Faszination Zeitreisen.

Wann: 6. – 9. April

Mehr Informationen zum Programm
 

Kristin Buller

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen