Direkt zum Inhalt
Gruppenreise - Schiffscharter für private Gruppen
Berlins offizielles Tourismusportal

Foodspots im Juli 2018

Der Instagram-Guide für Berlins Restaurants

BRWHOUSE in Berlin
Speisen im BRWHOUSE © Seren Dal/BRLO

Berlin ist ein kulinarischer Hotspot. Ob traditionelle Küche, internationale Spezialitäten oder Spitzenrestaurants – die Foodszene der Hauptstadt  ist so lecker wie vielfältig. Wir begeben uns jeden Monat für euch auf die Suche nach den schönsten, leckersten und außergewöhnlichsten Foodspots der Stadt.

1. Element

Italien pur! Das Restaurant Element in der Weserstraße in Berlin Neukölln versorgt euch mit feinster italienischer Pasta in entspannter Atmosphäre. Spagetti und Co. sind hier nämlich liebevoll hausgemacht von Küchenchef Giorgio. Dazu hält die Karte weitere Spezialitäten wie gebratene Lammkoteletts mit Minz-Pesto oder Bresaola-Carpaccio für euch bereit. Auch für den kleinen Hunger ist gesorgt durch sorgsam zusammengestellte Salate und Suppen. Genießen könnt ihr die Leckerbissen in einem heimeligen Ambiente. Holzmöbel, Blumen und Dekorationen sind schlicht aber stilvoll. Abends sorgen dann Kerzen für den besonders romantischen Touch. Als selbst ernannte RistoBar solltet ihr euch auch nicht die frischen Cocktails entgehen lassen und Prosecco gibt’s für 2,80 . Vorbeikommen lohnt sich, denn von guter Pasta kriegt man einfach nie genug!

Wo: Weserstraße 91, Neukölln
Wann: Mittwoch – Sonntag 18 Uhr – 2 Uhr

2. The Bowl

Jede Mahlzeit im The Bowl an der Warschauer Brücke macht nicht nur satt sondern auch glücklich. Unter dem Stichwort „Clean Eating“ werden für die Zubereitung der Gerichte nur pflanzenbasierte und biozertifizierte Zutaten verwendet – Also weder künstliche Zusatzstoffe noch weißer Zucker. Dafür landen umso mehr Vitamine und Nährstoffe in Form von Gemüse und Hülsenfrüchten auf eurem Teller- bzw. in euerer Schüssel, denn wie der Name bereits verrät, hat sich das Restaurant insbesondere den Bowls verschrieben.  Eine bunte Vielfalt an rohen und gekochten Zutaten wie roter Beete, Zitronenquinoa und Brokkoli sorgen dabei für unterschiedlichste Geschmackserlebnisse. Zum Lunch gibt es auch ein Auswahl zwischen Suppen und Tagesgerichten wie Risotto mit Pilzen und Rucola. Und da das Dessert natürlich nicht fehlen darf, findet ihr auch eine Auswahl an süßen Nachspeisen wie Bananenbrot, Pudding mit Beeren oder Birnen Crumble. Ideal als leichter Snack für warme Sommertage!

Wo: Warschauer Straße 33, Kreuzberg
Wann: Montag – Freitag 10:30 Uhr – 23 Uhr, Samstag + Sonntag 10 – 23 Uhr

3. BRLO Brwhouse

Gebaut aus 38 gestapelten Überseecontainern bietet das BRLO Brwhouse eine besondere Adresse für Craft-Beer in Berlin. Statt industrieller Brauerei wird hier in kleinem Stil mit Handwerk gebraut. Neben „Stammbieren“ wie Helles, Pale Ale und German IPA, werden auch wechselende internationale und lokale Biersorten ausgeschenkt. Gerne wird auch mal mit neuen Geschmacksrichtungen experimentiert. Was dabei rauskommt sind saisonale Kreationen mit Aromen wie Pinie, Zitrus und tropischen Früchten. Zum Bier gibt’s natürlich auch die passende Brauhaus-Küche. Serviert wird in erster Linie Gemüse – mal fermentiert, mal eingelegt, mal gesmoked. Die Zutaten stammen dabei hauptsächlich von lokalen Produzenten aus der Region. Zusätzlich zu dem riesigen Gastraum mit Bar, bietet auch der angrenzende Biergarten beste Voraussetzungen für ein kühles Feierabend-Getränk.

Wo: Schöneberger Straße 16, Kreuzberg
Wann: Dienstag – Freitag ab 17 Uhr, Samstag + Sonntag ab 12 Uhr

4. Schlecks Berlin

Sommer, Sonne, Eis. Bei warmen Temperaturen geht nichts über den Besuch im nächstliegenden Eisladen. Das absolute Schlemmer-Paradies ist mit Sicherheit das Schlecks im Herzen von Prenzlauer Berg. Zubereitet wird das Eis hier nach euren ganz eigenen Wünschen. Nach der Auswahl einer Waffelgröße, könnt ihr eure favorisierte Eissorte sowie süße und herzhaften Zutaten wählen, die dann auf einem sogenannten Coldstone in das Eis eingearbeitet werden. Bei über 100 Zutaten schlagen nicht nur Kinderherzen höher: Wie wäre es beispielsweise mit Vanilleeis und Milchreis oder Erdbeereis mit Wackelpudding? Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch Veganer kommen auf ihre Kosten. Angeboten wird super fruchtiges Sorbet und cremiges Eis auf Kokosbasis. Da die Entscheidung bei der Auswahl schon mal schwer werden kann, gibt es auch diverse Hausbecher zum Verlieben.

Wo: Winsstraße 30, Prenzlauer Berg
Wann: täglich 11 Uhr – 21 Uhr

5. Restorani Tbilisi

Die Georgische Küche gilt noch als relativ unterrepräsentiert in Berlin. Ohne Grund – wie auch das Restorani Tbilisi in der Nähe des U-Bahnhofs Schönhauser Allee beweist. Zutaten wie Granatapfel, Walnüsse und frische Gewürze und Kräuter verleihen den Gerichten einen besonderen Geschmack. Zu den Klassikern gehört zum Beispiel das georgische Nationalgericht Khachapuri, eine Teigspezialität mit Käse oder in anderen Variationen mit Butter und Spiegelei. Dazu werden auch traditionelle Spieße und Eintöpfe mit Lamm, Kalb und viel Gemüse sowie zahlreiche vegetarische Vorspeisen angeboten. Die Rezepte wurden von den Besitzern direkt aus Georgien mitgebracht und garantieren so einen authentischen Geschmack. Neben den Speisen stellen auch georgische Weine ein absolutes Muss dar. Im Winter bietet der Innenraum mit Natursteinkamin eine besonders gemütliche Atmosphäre.

Wo: Am Arnimplatz; Schönfließer Str. 15, Prenzlauer Berg
Wann: Dienstag – Samstag 17 Uhr – 24 Uhr, Sonntag ab 14 Uhr – 24 Uhr

Ps: Noch mehr großartige Foodspots gibt es für Januar 2018, Februar 2018, März 2018, April 2018, Mai 2018, Juni 2018 und immer aktuell unter dem Hashtag #foodspots_berlin auf Instagram.

Berlin Blogger: visitBerlin-Blogger unter visitBerlin.de/blog

Julia

kam 2015 für das Studium in die Hauptstadt und ist bis heute geblieben. Das schönste an Berlin ist für Sie, dass die Stadt immer im Wandel ist und es jederzeit etwas neues zu entdecken gibt. Lieblingsorte hat sie viele hier und es kommen immer neue dazu. In ihrer Freizeit erkundet sie leidenschaftlich gerne neue Restaurants, Cafés und Food Markets - und die Liste ist noch lang.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen