Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Berliner Bühnen spielen online weiter

Hier könnt ihr Kultur von der Couch aus erleben

Jugendtheater im Kiez Die Unbehausten – Das Battle um die Stadt im Theater an der Parkaue
Die Unbehausten im Theater an der Parkaue © Foto: Christian Brachwitz

Die Show geht weiter! Statt den Vorhang in Zeiten der Corona-Krise einfach fallen zu lassen, haben viele Berliner Kulturschaffende umgehend ein Zeichen gesetzt für Solidarität – und dafür, dass das Leben trotz Corona weitergeht. Innerhalb kürzester Zeit haben Berlins Theater und Bühnen ein digitales Programm zusammengestellt, das sich sehen lassen kann. Wir wünschen euch bei den vielen tollen Angeboten gute Unterhaltung!

Livestream HAU Hebbel am Ufer

Hebbel-Theater
© visitBerlin, Foto: Angela Kröll

Bis zum 19. April zeigt das Hebbel am Ufer ein ausgewähltes online Programm. Die Spy on Me #2 Festivaleröffnung wurde kurzerhand in einem „ künstlerischen Manöver für die digitale Gegenwart“ auf den HAU-YouTube-Kanal verlegt. Somit könnt ihr euch Theater-Vorstellungen, Diskussionen und Dialoge, aber auch ausgewählte Filme aus dem HAU ab sofort bequem von der Couch aus ansehen.

Hier geht’s zum HAU Online Spielplan

Livestream Schlosspark Theater

Schlosspark Theater 2
© Derdehmel/Urbschat

„Schmetterlinge sind frei“ lautet die aktuelle Produktion des Schlosspark Theaters. Ein schöner Titel passend zum Frühling, der sich trotz Blütenpracht und Sonnenstrahlen etwas seltsam anfühlt. Lasst euch davon nicht unterkriegen und schaltet euch auf Facebook in den Livestream dieser Liebesgeschichte und Komödie übers Erwachsenwerden, die Ende der 60er Jahre im amerikanischen Original am Broadway lief.

Hier geht’s zum Livestream des Schlosspark Theaters

Streaming-Angebot der Deutschen Oper Berlin

20120103-LEO_5424.jpg
© Leo Seidel

Auch die Deutsche Oper bietet euch für die langen Familienabende in Zeiten der Corona-Krise ein tolles online Programm, auch für Kinder. Was aktuell gestreamt wird, erfahrt ihr auf dem online Spielplan.

  • Die Jugendproduktion „LAUT!“, für die bereits Proben liefen, wird verschoben.
  • Das Kinderballett-Training für die Kinderballett Kompanie wird über Online-Kurse fortgeführt. 
     

Hier geht es zum online Spielplan der Deutschen Oper Berlin

Livestream aus dem BKA Theater Hauptstadtstudio

BKA Theater
© BKA Theater, Foto: Sven Ihlenfeld

Das BKA Theater hat aufgrund der Lage der Nation ein eigenes BKA Theater Hauptstadtstudio eingerichtet. Hier informiert Edith Schröder über die Lage der Bühnen in der Hauptstadt und ruft zur Unterstützung auf. Der Kartenvorverkauf für die Zeit nach der Krise ist jedenfalls offen, auch der Merchandise-Shop. Und wer das BKA Theater zusätzlich unterstützen möchte, kann freiwillige Solidaritätstickets oder auch BKA Antivirus-Livestream-Tickets erwerben. Gestreamt wird natürlich auch, die Livestream-Events sind im Spielplan gekennzeichnet.

Hier geht's zum Spielplan des BKA Theaters inklusive Livestream-Events

Hier könnt ihr Künstlerinnen und Künstler unterstützen

Theatertreffen - Berliner Festspiele
Bühne des Hauses der Berliner Festspiele © Chiussi/Agentur StandArt

Nicht nur für das BKA Theater, für viele Bühnen, Theater und Kulturschaffende bedeuten die Schließungen im Zuge der Corona-Kirse eine existentielle Bedrohung. Ihr könnt helfen!

  • Die Initiative #meinekartemeinebühne ruft etwa dazu auf, ein Zeichen der Solidarität mit den Künstlerinnen und Künstlern zu setzen. Wenn ihr es euch leisten könnt, könnt ihr beispielsweise einfach auf die Rückerstattung eures Tickets verzichten.
  • Über openPetition könnt ihr online für Freiberufler und Künstler während der Zeit des Corona-Shutdowns spenden. Danke!

Weitere Möglichkeiten, euch in Zeiten der Krise gegenseitig zu unterstützen, haben wir hier für euch gesammelt.

Berliner*innen helfen Berliner*innen

Weitere Livestreams und Digitalangebote:

Frau mit Smartphone fotografiert leuchtene Herzformen in der Stadt
© Getty Images, Foto: Artur Debat

Klassik in Zeiten der Krise

Und wie immer gilt: Bitte bleibt Zuhause, wenn....

  • es nicht absolut notwendig ist, rauszugehen
  • ihr in Kontakt zu Menschen wart, die sich mit COVID-19 infiziert haben
  • ihr selbst COVID-19 habt
  • ihr kürzlich in eiem Risikogebiet wart.

Hier findet ihr eine Übersicht zur aktuellen Lage in Berlin.

Josefine Köhn-Haskins

Josefine

ist in München aufgewachsen, hat dort studiert und bei der SZ volontiert. Auf der Suche nach neuen Abenteuern entdeckte sie erst New York, dann Miami und berichtete als Trendscout und Korrespondentin für verschiedene Publikationen. Ihr Zuhause fand sie dann aber in Berlin. Fasziniert von den vielen Facetten der Stadt ist sie kreuz und quer in den Kiezen unterwegs und beschäftigt sich gerne mit Zukunftsideen und Smart City Konzepten für ein innovatives Berlin.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen