Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Berliner Theater spielen weiter

Vorhang auf für digitale Spielpläne

Innenansicht des Berliner Ensembles
Zuschauerränge Berliner Ensemble © Moritz Haase

Die Show geht weiter! Statt den Vorhang in Zeiten der Corona-Krise einfach fallen zu lassen, haben viele Berliner Theater kreative digitale Programme zusammengestellt. So könnt ihr auch weiterhin spannende Dramen, prickelnde Komödien und ungewöhnliche Experimente der Berliner Bühnen erleben.  
Wir wünschen euch gute Unterhaltung!

Deutsches Theater

Außenansicht des Deutschen Theaters in Berlin
Deutsches Theater Berlin © Arno Declair

Das Deutsche Theater stillt eure Sehnsucht nach spannenden Aufführungen, wenn es live gerade nicht möglich ist. Auf der Webseite des Deutschen Theaters findet ihr den kostenlosen Stream des Monats mit einer herausragenden Inszenierung, so läuft im Februar Die Pest nach dem Roman von Albert Camus. Dazu bietet euch die Webseite zahlreiche - das jeweilige Stück begleitende - Bonusmaterialen und Dokumentationen zum Stöbern und Schauen.

Deutsches Theater

Schaubühne Berlin

Schaubühne am Lehniner Platz
Actors on stage in "For the Disconnected Child" © Arno Declair

Das Online-Programm der Schaubühne ist eine wahre Fundgrube für alle Theaterfans, in der sich ein reicher Schatz an aktuellen und historischen Inszenierungen verbirgt. Dazu findet ihr in der Mediathek auch Dokumentationen und die spannenden Diskussionsveranstaltungen "Streitraum" und "Streit ums Politische", die live aus dem Sälen gestreamt werden.

Schaubühne Berlin

Berliner Ensemble

Berliner Ensemble Fassade
Berliner Ensemble am Schiffbauerdamm © Foto: Monika Ritterhaus

"BE at home" heißt das innovative digitale Angebot des Berliner Ensembles, welches das Theater in den letzten Monaten immer weiter ausgebaut hat. Im historischen Brecht-Stream läuft im Februar Bertolt Brechts "Coriolan" in einer Aufzeichnung von 1978. Außerdem könnt ihr in der Webserie "Exil/Backstage" Luk Perceval den Proben von "Exil" begleiten, den Stimmen aus einem leeren Theater lauschen oder euch in der #bedenkzeit mit den drängenden Fragen zur Coronakrise auseinandersetzen.

Berliner Ensemble

Volksbühne

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
© visitBerlin, Foto: Max Threlfall

In der digitalen Volksbühne seht ihr eine Auswahl der Inszenierunges des Hauses, so im März das digitale Theaterexperiment "Anthropos, Tyrann (Ödipus)" als 360°-Inszenierung und am 18. und 23. März "Iphigenie. TRAURIG UND GEIL IM TAURERLAND" sowie Morning becomes Elektra am 13. und 19. März. Dazu habt ihr die Gelegenheit, spannenden Debatten über aktuelle Themen zu folgen.

Mehr über die Volksbühne

Maxim Gorki Theater

Maxim Gorki Theater
Maxim Gorki Theater © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Aktuell stellt das Ensemble des Maxim Gorki Theaters online einiges für euch bereit: Jeden Monat gibt es ein Stück im Stream. Im Februar zeigt das Theater mit Hamlet (mit englischen Untertiteln) eines der wohl bekanntesten Stücke überhaupt. Die Inszenierung gewinnt dem Stoff ganz neue – auch komödiantische - Perspektiven ab, da sie ihn als Reflexion über das vereinigte Deutschland zeigt.
Auf der Webseite des Gorki Theater findet ihr zudem das STUDIO Я, die Plattform für Diskussionen und Austausch, auf der neue Wege ausprobiert und bestehende Denkmuster hinterfragt werden.

Maxim Gorki Theater

Hebbel am Ufer

Hebbel-Theater
© visitBerlin, Foto: Angela Kröll

Zu den drei Bühnen des Hebbeltheaters ist nun eine vierte, das virtuelle HAU4, hinzugekommen. Hier laufen Tanzperfomances, Kurzfilme, aufregende Projekte und anregende Diskussionen. So wird das HAU4 zu einer gleichwertigen Ergänzung der analogen Theaterräume.  

Hebbel am Ufer

Wintergarten Berlin

Wintergarten Saal 3
Wintergarten Varieté © © Wintergarten Varieté 2017

Willkommen! Bienvenue! Welcome!  im Quarieté des Wintergartens.  Nehmt Platz im virtuellen Theatersaal und schaut euch die schönsten Shows der letzten Jahre an. Mit eurer Spende unterstützt ihr das Varieté, so dass es euch hoffentlich bald wieder im schönen Saal des realen Wintergartens empfangen kann.

Wintergarten

Kabarett-Theater Distel

Kabarett-Theater Distel
© DISTEL, Foto: Marcus Lieberenz

“Wer jetzt den Humor verliert, hat den Ernst der Lage noch nicht verstanden.” heißt es auf der Webseite des Kabaretttheaters Distel, das als Distelflix ein Programm online gestellt hat. In den aktuellen Satire-Episoden im „Quarabarett = Quarantäne-Kabarett“ wird das Weltgeschehen in gewohnt satirischer Manier kommentiert. Dazu zeigt euch der Distelflix Szenen und Songs aus verschiedenen Programmen und hält euch so bei Laune.

Distel

Schlosspark Theater

Schlosspark Theater 2
© Derdehmel/Urbschat

Auf dem YoutubePortal des Schlosspark Theaters seht ihr Backstage Impressionen, Trailer und Streams. Hausherr Dieter Hallervorden hat dort auch seinen Lockdowntreff.

Schlosspark Theater Berlin

Renaissance Theater

Außenansicht des Renaissance-Theaters in Berlin-Chalottenburg
Renaissance-Theater Berlin © Alamy Stock Photo, Foto: Arco Images GmbH

Auf der Webseite des Renaissance Theater können zwar keine Livestreams oder Aufzeichnungen abgerufen werden, aber sie stellt euch in der Berliner Porträt Galerie bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler vor, welche die Berliner Theaterlandschaft nachhaltig geprägt haben.

Renassance-Theater

BKA Theater

BKA Theater
© BKA Theater, Foto: Sven Ihlenfeld

Die Berliner Schnauze ist nicht verstummt, denn das BKA Theater spielt weiter. Im Livestream auf der Website des BKAs könnt ihr in Konzerte mit Berliner Liedern, Aufführungen von zeitgenössischer Musik und amüsantem Late Night Talk reinhören. Mit freiwilligen Antivirus Livestream-Tickets für 5, 10, 20 oder 40 Euro unterstützt ihr dabei das BKA Theater.

BKA Theater

GRIPS Theater

PÜNKTCHEN TRIFFT ANTON
"Pünktchen und Anton" im Grips Theater © David Baltzer/bildbuehne.de

#WirSindZuAberWirSindDa!“ heißt es beim GRIPS Theater. Mit einem umfassenden Online-Spielplan und digitalen Programm-Angeboten auf allen Kanälen hält das GRIPS Theater gegen die Krise. Täglich findet ihr Beiträge auf Social Media. Auf „grips.online“ könnt ihr euch über das gesamte Programm informieren. Jeden Freitag ab 18 Uhr wird für eine Woche der Mitschnitt eines der GRIPS-Kinderstücke kostenfrei gestreamt. Für Kinder und Jugendliche gibt es zusätzlich Beiträge zum Mitmachen auf der Seite.

GRIPS

Prime Time Theater

Prime Time Theater
© Prime Time Theater, Foto: Carlo Fernades

Auch die Türen des Prime Time Theaters sind derzeit geschlossen, aber dennoch soll euch das Lachen nicht vergehen. Daher könnt ihr die Komödie „Keine Zeit für Piccolo“ leihen oder kaufen. Die erste Prime Time Theater-Produktion, die direkt für die große Leinwand gemacht wurde, bietet wilde Verfolgungsjagden, originelle Ideen und natürlich viel schrägen Humor.

Prime Time Theater

Tanzkomplizen

Tanzkomplizen Berlin auf der Bühne: Shut up and dance
Tanzkomplizen Berlin © Foto: René Löffler

Die Tanzkomplizen vermitteln die Kunstform Tanz an junge Menschen. Da sie aktuell nicht wie gewohnt ihre Stücke in der Schillertheater-Werkstatt in Charlottenburg zeigen können, laden sie euch auf ihre virtuelle Bühne ein. Wöchentlich werden neue Workshops zum Mitmachen veröffentlicht.

Tanzkomplizen

Galli Theater

Kind im Theater
Kind im Theater © Carmen MartA-nez BanAs

Das Galli Theater hat einen Online-Spielplan veröffentlicht, in dem ihr nicht nur Stücke für Kinder und Erwachsene findet, sondern auch digitale Workshops und Kinder- und Jugendtheaterkurse zum Mitmachen. Regelmäßig führt das Ensemble Stücke im Livestream auf, um so den Livecharakter zu erhalten – eine schöne Alternative zum bingewatching.

Galli Theater

DOCK 11

Dock 11
Eingang ins Dock 11 © visitBerlin

In einer virtuellen Theaterhalle experimentiert das DOCK 11 mit neuen Formaten: Ihr seht Tanzfilme und könnt online Tanzstunden nehmen. Im Februar läuft die Videoaufzeichnung der neuesten Produktion Come as you are # Teil 2.

DOCK 11

Thikwa

Theater Thikwa
© Theater Thikwa

Im digitalen Angebot des Theater Thikwa seht ihr im Februar das Stück Vertigo, das auch mit Untertiteln und Audiodeskriptionen zur Verfügung steht.

Theater Thikwa
 

Über weitere digitale Angebote der Berliner Kulturszene für die Zeit im Lockdown informieren wir euch im Veranstaltungskalender.

Kristin Buller

Kristin

lächelt nur auf Fotos nicht. Ganz fröhlich ist sie im Berliner Kulturleben unterwegs und schreibt über die Kulturszene Berlin – die Großstadt vor und hinter den Kulissen. Ihre liebste Jahreszeit ist die Berlinale, dann sieht sie 10 Tage lang Filme und erzählt davon im Blog.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen