Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

Berlin schwimmt um die Wette

2. Berliner Flussbad Pokal 2016

Flussbad-Pokal
Teilnehmer des Flussbad-Pokals © Ostkreuz, Foto: Dawin Meckel

nur redaktionelle Verwendung! 03.07.2016 - Der Berliner Flussbad Pokal ist ein Schwimmwettbewerb über 1.000 m, der im ... Veranstalter ist der Flussbad Berlin e.V. in Kooperation mit der ...

Am 3. Juli 2016 ist es wieder so weit: Zum zweiten Mal schwimmen Sportbegeisterte im Spreekanal bei der Museumsinsel um die Wette! Alle sind eingeladen: wettkampferfahrene ThriathletInnen ebenso wie FreizeitsportlerInnen, für welche dieses Jahr zusätzlich zum Wettschwimmen ein Zeitschwimmen geplant ist.

Und natürlich jede Menge Zuschauer, auf die ein besonderes Berlin-Erlebnis wartet:

Bode-Museum, Pergamonmuseum und Lustgarten „erschwimmen“

Mitten im Herzen der deutschen Hauptstadt, direkt vor der großartigen Kulisse der Museumsinsel, werden Berlinerinnen und Berliner und alle, die Lust dazu haben, an der südlichen Monbijou-Brücke ins kühle Nass steigen. Dann geht`s mit flotter Arm- und Beinarbeit so schnell wie möglich zur Wendemarke vor der Schlossbrücke am Lustgarten und zurück – rund 1.000 Meter insgesamt!

Ausflug in die Zukunft der Hauptstadt

Das Wettschwimmen im Fluss wirft gleichzeitig ein Licht auf die Zukunft der Hauptstadt:                             

Der Spreekanal soll sich auf 840 Metern Länge in eines der größten und schönsten Flussbäder der Welt verwandeln – in das Flussbad Berlin - Eintritt frei. Für mindestens eine halbe Million Einwohner der Stadt wird es das nächstgelegene natürliche Badegewässer sein. Im oberen Teil des insgesamt etwa 1,8 km langen Wasserlaufs ist eine einzigartige Biotoplandschaft und ein Schilfbecken zur natürlichen Reinigung des Flusswassers geplant.

Vor Freibädern Schlange stehen? Das war gestern!

Ein Sommertag an der Museumsinsel könnte in einigen Jahren so aussehen: Frühsportler steigen morgens vor der Arbeit vor dem Humboldtforum in die Spree und schwimmen rund 750 Meter - bis zur Spitze der Museumsinsel. Nachmittags springen Kinder und Jugendliche nach einem langen Schultag in die kühlen Wellen. Vor Freibädern Schlange stehen? Das war gestern. Kulturinteressierte, die eben noch im Alten Museum vor den Skulpturen antiker Athleten standen, schwingen sich kurz entschlossen in die Badehose und genießen Erfrischung und eigene Bewegung. Abends treffen sich Berliner und Berlin-Besucher zum entspannten Miteinander auf den breiten Steintreppen am Wasser.

Planung fortgeschritten

Die Planung der Berliner Architekten Jan und Tim Edler für den Spreekanal ist weit fortgeschritten, der große Nutzen für Bevölkerung, Stadtraum und Ökologie vom Bund bereits gewürdigt: Im November 2014 wurde das Vorhaben vom Bundesbauministerium als herausragendes Städteprojekt ausgezeichnet und mit 2,6 Millionen Euro unterstützt. Dazu kommen noch einmal 1,4 Millionen Euro aus dem Berliner Etat.

Berlin: Innovation, Nachhaltigkeit, Gewässerschutz

Das Projekt „Flussbad Berlin“ ist schon jetzt der Name für eine nachhaltige und bevölkerungsfreundliche Stadtentwicklung, für einen sensiblen Umgang mit natürlichen Ressourcen und für die kreative Verknüpfung zwischen kulturellem Welterbe und einer lebendigen Gegenwart.

Dagmar von Schoenfeld

Dagmar

ist eigentlich Archäologin und hat in Mittelamerika auf den Maya-Stätten gearbeitet. Nach zehn Jahren hat sie dann die Welt der Maya gegen ein Leben in Berlin eingetauscht – und festgestellt, dass man auch hier spannende Feldforschung betreiben kann. Am meisten haben es ihr die kulturellen Schätze Berlins angetan. Ob allein oder mit ihren Kindern – sie liebt es, in der Stadt unterwegs zu sein, sich Zeit zu nehmen, genauer hinzuschauen und den einen oder anderen Stein dabei umzudrehen.

Kommentare

Um wieviel Uhr findet der Wettbewerb statt?

Hallo Patricia,
ab halb 2 beginnt das Einschwimmen. Um 14:30 geht's dann mit den Wettbewerben los. Alle Infos findest du hier: https://www.flussbad-berlin.de/flussbad-pokal-2016
Viele Grüße
Maxi

Neuen Kommentar hinzufügen