Direkt zum Inhalt
Berlins offizielles Tourismusportal

11 Tipps zum Kultursommerfestival

90 Tage Sommer feiern

junge Leute auf dem RAW-Gelände
© visitBerlin, Foto: Thomas Kierok

In diesem Sommer könnt ihr in Berlin noch mehr Kultur als sonst erleben. Überall in der Stadt locken von Juni bis September im Rahmen des Kultursommerfestivals 90 Tage lang die unterschiedlichsten Event-Formate zum Kultur-Erlebnis unter freiem Himmel. Freut euch auf Comedy im Strandbad, auf Konzerte, DJ-Sets, Filme, Theater und das Staatsballett auf der Spree, auf kühle Getränke und heiße Nächte. Neben den großen Veranstaltungen wie dem Classic Open Air auf dem Bebelplatz oder dem Christopher Street Day könnt ihr beim Kultursommerfestival auch viele spannende neue Formate und Veranstaltungsorte entdecken. Hier unsere 11 Tipps.

BAHNHIT Familienspezial

Erlebt die Sommerferien in Berlin mit der ganzen Familie! Mit dem BAHNHIT Familienspezial reist ihr gemeinsam entspannt mit dem ICE an und ab und übernachtet im Premier Inn Familienzimmer, inklusive Frühstück. Mit im Paket ist ein City-Ticket für die Fahrt zwischen Hotel und Bahnhof. Und bis zu zwei Kinder bis 14 Jahren reisen kostenlos mit!

Jetzt buchen

Tipp 1: Großes Eröffnungs-Open Air

Flughafen Tempelhof
Flughafen Tempelhof: Rollfeld © visitBerlin, Foto: Jan Frontzek

Zum großen Auftakt des Kultursommerfestivals wird das Rollfeld des historischen Flughafens in Tempelhof zur längsten Terrassenbar Berlins. Genießt die geniale Kulisse bei einem kühles Getränk. Lehnt euch im Liegestuhl zurück oder tanzt in den Sonnenuntergang. Highlight ist die Licht– und Musikperformance der französischen Compagnie Off. Übrigens ihr erster Auftritt in Deutschland! Die Veranstaltung ist frei, allerdings müsst ihr ein Ticket reservieren!

Wann: 18. Juni 18 – 23 Uhr 
Wo: Ehemaliger Flughafen Tempelhof, Rollfeld (Eingang nur über Platz der Luftbrücke), Tempelhof

Tempelhofer Feld

Tipp 2: An der Spree ins Mississippi-Delta eintauchen

Haus der Kulturen der Welt
Das beleuchtete Haus der Kulturen der Welt © visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Sumpfige Blueskultur mitten in Berlin. Zur Wassermusik-Eröffnung kombiniert die Band Kusami den typischen New Orleans Sound mit Jazz und afrodiasporischen Klängen. Und Sunny War würzen den Country-Blues ihrer Roots-Gitarrenmusik mit einer Prise Punk, die sie der großen Nina Simone widmen. Wer noch weiter ins Mississippi-Delta eintauchen möchte, findet im Open Air-Film “You See Me Laughin” ein stimmungsvolles Portrait.

Wann: 16. Juli 19 -23.30 Uhr
Wo: Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, Mitte

Haus der Kulturen der Welt

Tipp 3: Nachwuchs-Musikfestival auf dem Mariannenplatz

Künstlerhaus Bethanien
Künstlerhaus Bethanien © Künstlerhaus Bethanien, Foto: Georg Schroeder

“Der Mariannenplatz war blau, soviel Bullen waren da …” So haben Rio Reiser und seine Band Ton, Steine, Scherben den Mariannenplatz in ihren Protestliedern verewigt, ebenso wie das besetzte Bethanien in ihrem Rauchhaus-Song. Zum Kultursommerfestival trifft sich Berlins junge Musik-Szene nun ganz legal. Beim Open Air-Konzert auf dem Mariannenplatz hört ihr Stipendiat:innen des Berliner Musicboards.

Wann: 30. Juni 16 – 20.30 Uhr
Wo: Rondell am Mariannenplatz 2 vor dem Kunstquartier Bethanien

Kunstraum Kreuzberg/Bethanien

Tipp 4: Vitsche holt ein Stück Ukraine in die ufaFabrik

UFA-Fabrik
ufaFabrik © visitBerlin, Foto: Angela Kröll

Vitsche sind eine Gruppe junger Menschen aus der Ukraine, die in Deutschland von humanitärer Hilfe bis hin zu kulturellen Veranstaltungen so einiges auf die Beine stellen. In der ufaFabrik haben sie für euch ein buntes Programm zusammengestellt, mit DJs, Livemusik und vielem mehr. 

Wann: 29. Juni 18 – 22 Uhr
Wo: ufaFabrik, Viktoriastraße 10 – 18, Tempelhof

ufaFabrik

Tipp 5: Urlaubslaune - Island in the Sun

Abteibrücke im Treptower Park
Abteibrücke © Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick e.V. (www.tkt-berlin.de)

Lasst euch beim Singer-Songwriter-Festival auf der Insel der Jugend einen Abend lang in Urlaubsstimmung versetzen. Genießt die Sommersonne, lehnt euch im Liegestuhl zurück und entspannt bei guter Musik bis der Tag in die Nacht übergeht.
Von Pop bis Piano ist alles dabei. 

Wann: 4. Juli 18 - 22 Uhr
Wo: Insel der Jugend, Alt-Treptow 6, Treptow

Insel der Jugend

Tipp 6: Comedy im Strandbad Orankesee

Strandbad Orankesee
Orankesee © Bezirksamt Lichtenberg

Die witzigsten Newcomer der vergangenen Monate präsentiert euch der Quatsch Comedy Club an diesem Abend. Zu den Hot Shots, die euch bei der "Most Wanted-Edition" am Strandbad Orankesee zum Lachen und Nachdenken bringen gehören Max Osswald, Richard Schäfer, Luan, Tobias Born, Sara Karas und Abdel. Durch den Abend führt Ingo Appelt.

Wann: 24. Juni 19 Uhr (Einlass)
Wo: Strandbad Orankesee, Gertrudstraße 7, Weißensee

Strandbad Orankesee

Tipp 7: Kolonnaden Bar – Große Eröffnung auf der Museumsinsel

Kolonnadenhof auf der Museumsinsel
Kolonnadenhof auf der Museumsinsel © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Zum Eröffnungsabend der Kolonnadenbar geht Moderatorin Julia Vismann mit Modedesignerin Esther Perbandt und Kunsthistorikerin Cora Knoblauch ins Gespräch. Außerdem spielen Perera Elsewhere und Deadbeat & Tikiman zum Auftakt des Kultursommers auf der Museumsinsel. An den Plattentellern erwarten euch die Gebrüder Teichmann. Außerdem dürft ihr euch an diesem lauen Sommerabend natürlich auch über kühle Getränke freuen.

Wann: 23. Juni 17.30 – 22 Uhr
Wo: Kolonnadenhof der Museumsinsel Berlin, Bodestraße 1 – 3, Mitte

Museumsinsel

Tipp 8: Junge Kunst - Open Air Video Screening & Artist Talk

Vorplatz der Berlinischen Galerie
Sammlung Berliner Kunst: Berlinische Galerie © Berlinische Galerie, Foto: Noshe

Open Air-Kino trifft Videokunst: Vor der Berlinischen Galerie und auf dem Gelände der Bauhütte Kreuzberg präsentieren die jungen Freund:innen der Berlinischen Galerie - gemeinsam mit dem Mobilen Kino - Video Art. Die Künstler:innen sind natürlich vor Ort, genauso wie Kuratorin Anne Bitterwolf und Thomas Köhler, Direktor der Berlinischen Galerie. Bringt also eure Neugierde und Fragen gerne mit - und freut euch auf einen spannenden Austausch. Musik und Drinks gibt es natürlich auch.

Wann: 9. Juli 19.30 – 22.30 Uhr (weitere Termine 17. August und 10. September)
Wo: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstraße 18/19, Kreuzberg

Berlinische Galerie

Tipp 9: Wasserballett - From Berlin with Love auf der Spree

Staatsballet Berlin_Pressebild
Staatsballet Berlin_Pressebild © Staatsballet Berlin | Yan Revazov

Das Staatsballett Berlin wagt sich auch dieses Jahr wieder aufs Wasser. Unter dem Titel “From Berlin with Love” machen die Tänzer:innen des Staatsballett den Schwänen auf der Spree Konkurrenz  und stellen verschiedene Ballett-Highlights vor. Folgt dem Ballett-Boot entlang der Spree und lasst euch von Klassikern und modernen Stücken mitreißen!

Wann: 26. August, 18 Uhr
Wo: Abfahrt am Haus der Kulturen der Welt

Staatsballett Berlin

Tipp 10: Flugwege – Fluchtwege - Berlin-Geschichte hautnah

Wachturm des ehemaligen Stasi-Gefängnisses, heute Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
DDR-Wachturm der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen © Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Republikflucht galt in der DDR als schweres Verbrechen. Menschen, die versuchten zu flüchten, wurden zum großen Teil in Hohenschönhausen inhaftiert. Meist wurden die Fluchtversuche von der Stasi im Vorfeld entdeckt und verhindert. Bei einem Tag der offenen Tür in der Gedenkstätte Hohenschönhausen wird das Thema Flucht in den Mittelpunkt gestellt. Neben einer Sonderführung erwarten euch ein Podiumsgespräch und ein Konzert mit dem in Mecklenburg aufgewachsenen Blues-Sänger Harro Hübner.

Wann: 25. Juni 11 – 17 Uhr
Wo: Genslerstraße 66, Hohenschönhausen

Gedenkstätte Berlin Hohenschönhausen

Tipp 11: Großstadtdschungel erleben beim Tag der Frösche

Floating University Berlin (FUB)
Floating Berlin © © Dept

Ein Stück ungewöhnlicher Stadtnatur entdeckt ihr beim Besuch von Floating Berlin auf dem Gelände des Regenwasserrückhaltebeckens des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Hier haben sich Mensch, Natur und Tierwelt gemeinsam ein Stück Lebensraum zurückerobert. Den Fröschen ist dieser ganz besondere Tag gewidmet, an dem ihr von den Floating Allstars begleitet an allen möglichen Aktivitäten, Workshops, Lesungen und Performances teilnehmen könnt.

Wann: 26. Juni 14 – 23 Uhr
Wo: Floating Berlin, Lilienthalstraße 32, Tempelhof

Parks & Gärten

Noch ein Tipp für euren Sommer in Berlin

Der Sommer ist da und damit die perfekte Zeit endlich wieder Berlin zu erleben! Hier findet ihr dafür unsere besten Angebote, für alle die bereits ein ÖPNV-Ticket haben. Sammelt unvergessliche Erlebnisse mit der Berlin WelcomeCard - Summer Edition - eurem perfekten Berlin-Begleiter. Für nur 9 Euro erhaltet ihr mit der Summer Edition der Berlin WelcomeCard 72 Stunden lang bei über 180 Partner in ganz Berlin und Potsdam ab 25% und bis zu 50% Rabatt auf Tickets und Attraktionen. Für noch mehr Kultur gibt es die Rabattkarte inklusive Museumsinsel.

Jetzt online buchen

Josefine Köhn-Haskins

Josefine

ist in München aufgewachsen, hat dort studiert und bei der SZ volontiert. Auf der Suche nach neuen Abenteuern entdeckte sie erst New York, dann Miami und berichtete als Trendscout und Korrespondentin für verschiedene Publikationen. Ihr Zuhause fand sie dann aber in Berlin. Fasziniert von den vielen Facetten der Stadt ist sie kreuz und quer in den Kiezen unterwegs und beschäftigt sich gerne mit Zukunftsideen und Smart City Konzepten für ein innovatives Berlin.