Direkt zum Inhalt
Bootsfahrt an der Oberbaumbrücke
Berlins offizielles Tourismusportal

11 Tipps zum Aktionstag „Berlin sagt Danke!“

Für ehrenamtlich engagierte Berliner und Berlinerinnen

Siegessaeule im Fruehjahr
Siegessäule in Berlin mit Osterglocken © (c) visumate

Siegessäule im Frühjahr

2021 wird Berlin vom European Volunteer Centre in Brüssel die Auszeichnung „Europäische Hauptstadt des freiwilligen Engagements“ verliehen. Tatsächlich engagieren sich Jahr für Jahr rund 40 Prozent der Berliner und Berlinerinnen ehrenamtlich für ihre Stadt. Als Dankeschön für all diese Menschen, die Berlin ein Stück lebendiger, freundlicher und lebenswerter machen, öffnen am Samstag, 7. März über 100 Kulturinstitutionen und Freizeitattraktionen ihre Türen. Dankeschön!

Tipp 1: Besucherterrasse Flughafen Tegel

Flughafen Berlin-Tegel
© visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Flughafen Tegel

Bevor der Stadt-Flughafen im Herbst endgültig verabschiedet wird, lädt Tegel zum Aktionstag auf die Besucherterrasse ein. Hier könnt ihr die Flugzeuge beim Starten und Landen beobachten – und dabei in Fernweh schwelgen oder euch freuen, dass ihr ohnehin schon in der besten Stadt der Welt lebt!

Wann: 11 – 15 Uhr
Wo: Flughafen Berlin-Tegel, Reinickendorf

Mehr zum Flughafen Tegel

Tipp 2: asisi Panorama Berlin

Asisi Panorama
DIE MAUER – das asisi Panorama zum geteilten Berlin © © asisi

Wisst ihr noch wie es damals war im geteilten Berlin? Im asisi Panorama am Checkpoint Charlie könnt ihr nicht nur über die Mauer schauen, sondern bekommt auch einen Einblick ins Alltagsleben des geteilten Berlins der 1980er Jahre. Ihr seht Grenzsoldaten, Graffitimaler und Mauertouristen. Freier Eintritt nur für Inhaber der Ehrenamtskarte. Tickets gibt es natürlich auch.

Wann: 10 – 18 Uhr
Wo: Friedrichstraße 205, Mitte

Mehr zum asisi Panorama Berlin

Tipp 3: Planetarium am Insulaner

Mutter und Tochter im Planetarium
Planetarium © Getty Images, Foto: Hero Images

Vom Raketenflug über Peterchens Mondfahrt und einem eindrucksvollen Himmelsspaziergang bis hin zum Flug über unseren Blauen Planeten: Vier verschiedene Shows zeigt das Planetarium am Insulaner alleine an diesem Samstag. Freien Eintritt gibt es am Aktionstag nur für Inhaber der Ehrenamtskarte. Der Blick in die gigantische runde Kuppel ist aber auch an allen anderen Tagen ein eindrucksvolles Erlebnis.

Wann: verschiedene Zeiten
Wo: Munsterdamm 90, Steglitz-Zehlendorf

Mehr zum Planetarium am Insulaner

Tipp 4: Bode-Museum

Bode Museum
Eingang des Bode-Museum © visitBerlin, Foto: Philip Koschel

Zum Aktionstag führen Geflüchtete aus Syrien und Irak durch die Skulpturensammlung sowie das Museum für Byzantinische Kunst. Alle Führungen sind in deutscher Sprache und setzen den Fokus auf Objekte aus dem Judentum, dem Christentum und dem Islam. Dialog ist erwünscht!

Wann: 14 – 15 Uhr und 16 – 17 Uhr
Wo: Bode-Museum, Bodestraße, Mitte

Mehr zum Bode-Museum

Tipp 5: Urban Nation Museum

Urban Nation Museum
Preopening Urban Nation Museum for urban Art 6 Bilder © visitBerlin, Foto: Jan Frontzek

Wenn ihr schon immer mal etwas mehr über die Künstler und Künstlerinnen im Urban Nation erfahren wolltet, solltet ihr euch für eine Führung im Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art anmelden. Falls ihr es nicht zum Aktionstag schaffen solltet: Die 33 Talente des aktuellen „Artists in Residence“-Programms laden regelmäßig zum Austausch und Vernetzen ein.

Wann: 11 Uhr und 15 Uhr
Wo: Urban Nation Museum, Bülowstraße 7, Tempelhof-Schöneberg

Mehr zum Urban Nation Museum

Tipp 6: Domäne Dahlem

Domaene-Dahlem-aussen
Domäne Dahlem © K. Wendlandt

Hier könnt ihr dem Rummel der Großstadt entkommen. Schlendert zwischen Kartoffelackern, Feldern und Wiesen über das Landgut der Domäne Dahlem und besucht die Tiere im Stall. Zum Aktionstag ist der Eintritt in die Erlebnisausstellung „Vom Acker bis zum Teller“ im CULINARIUM frei. Wenn ihr zwischen 8 und 13 Uhr kommt, könnt ihr auf dem Wochenmarkt für den Sonntagsbrunch einkaufen.

Wann: 10 – 17 Uhr
Wo: Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49, Steglitz-Zehlendorf

Mehr zur Domäne Dahlem

Tipp 7: Friedrichstadt-Palast

Friedrichstadt-Palast
© Friedrichstadt-Palast, Foto: Bernd Brundert

Zum Aktionstag hat der Friedrichstadt-Palast ein ganz besonderes Angebot. Für zehn Euro dürfen Inhaber der Ehrenamtskarte bis zu drei Begleitpersonen in die VIVID Grand Show einladen. Ein musikalisches Spektakel über die Schönheit des Lebens, das einfach Spaß macht - nicht zuletzt wegen seiner phantastischen Hut-Kreationen.

Wann: 24. und 26. März, jeweils um 19.30 Uhr
Wo: Friedrichstadt-Palast Berlin, Friedrichstraße 107, Mitte

Mehr zur VIVID Grand Show

Tipp 8: Britzer Garten

Tulipan - Britzer Garten Berlin
Britzer Garten © Grün Berlin GmbH

1985 zur Bundesgartenausstellung angelegt, ist der Britzer Garten heute ein zehn Hektar großer Park, der zum Flanieren, Spielen und Picknicken einlädt. Neben Seenlandschaften, weitläufige Wiesen, romantischen Haine und bunten Blumenbeeten, erwarten euch tolle Spielplätze und natürlich auch Cafés und Imbisse. Mit Vorlage des Ehrenamtsausweises ist der Eintritt frei.

Wann: 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit
Wo: Britzer Garten, Sangerhauser Weg 1, Neukölln

Mehr zum Britzer Garten

Tipp 9: KW Institut für Contemporary Art

KW Institute for Contemporary Art
Haus des KW Institute for Contemporary Art © Foto: Tina Wessel

Aktuell sind im KW Institut for Contemporary Art Werke von Hassan Sharif und der estnischen Künstlerin Kris Lemsalu Malone zu sehen. Ein Besuch lohnt sich jedoch auch schon für die eigene Sammlung des Instituts, das seit bereits 30 Jahren in einer ehemaligen Margarinefabrik in Mitte zeitgenössische Kunst präsentiert.

Wann: 11 – 19 Uhr, Führung um 16 Uhr
Wo: KW Institute for Contemporary Art, Auguststraße 69, Mitte

Mehr zum KW Institut für Contemporary Art

Tipp 10:  Berliner Philharmonie

Philharmonie am Kulturforum
© visitberlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Strawinsky, Prokofjew und Berlioz stehen auf dem Programm des Abonnementkonzerts der Staatskapelle Berlin zu dem ehrenamtlich Aktive eingeladen sind. Da die Freitickets für diese Veranstaltung begrenzt sind, gebt bitte unbedingt bei eurer Anmeldung die Organisation an, für die ihr ehrenamtlich tätig seid. Oder schaut doch einfach mal, was in den nächsten Tagen sonst noch so alles auf die Bühne gebracht wird.

Wann: 24. März, 20 Uhr
Wo: Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1, Mitte

Mehr zur Philharmonie

Tipp 11: Botanischer Volkspark Pankow

Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow in Berlin
Gewächshaus im Botanischen Volkspark Blankenfelde-Pankow © TIC, Foto: Friedel Kantaut

Ein Ausflug in den Botanischen Volkspark lohnt sich bei jedem Wetter. Wärmt euch in den tropischen Landschaften der rekonstruierten Schaugewächshäuser aus den 1920er Jahren oder entdeckt seltene Baumarten im Arboretum. Auch Tiere fehlen nicht, die Dammhirsche kommen sogar bis ans Wildgatter. Ehrenamtsausweise für freien Eintritt solltet ihr bei der örtlichen Parkaufsicht vorzeigen. Alle anderen können Tickets an den aufgestellten Automaten lösen.

Wann: von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang
Wo: Botanischer Volkspark, Blankenfelder Chaussee 5, Pankow

Mehr zum Botanischen Volkspark Pankow

Hier findet ihr das vollständige Programm zum Aktionstag „Berlin sagt Danke!“, sowie die Bedingungen dazu. Auch von unserer Seite ein herzliches Dankeschön an alle Ehrenamtlichen und am Programm beteiligten Partner.

 

Josefine Köhn-Haskins

Josefine

ist in München aufgewachsen, hat dort studiert und bei der SZ volontiert. Auf der Suche nach neuen Abenteuern entdeckte sie erst New York, dann Miami und berichtete als Trendscout und Korrespondentin für verschiedene Publikationen. Ihr Zuhause fand sie dann aber in Berlin. Fasziniert von den vielen Facetten der Stadt ist sie kreuz und quer in den Kiezen unterwegs und beschäftigt sich gerne mit Zukunftsideen und Smart City Konzepten für ein innovatives Berlin.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen