KW Institute for Contemporary Art

KW Institute for Contemporary Art

Junge internationale Kunst in einer ehemaligen Margarinefabrik

– © KW Institute for Contemporary Art, Uwe Walter

Anfang der 1990er-Jahre in einer baufälligen ehemaligen Margarinefabrik gegründet, haben sich die KW Institute for Contemporary Art innerhalb kürzester Zeit zu einem Zentrum für junge internationale Kunst entwickelt. Sie besitzen keine eigene Sammlung, sondern verstehen sich als Labor, in dem sich die junge internationale Kunst weiter entwickeln kann: Ausstellungen, Künstlerateliers und Veranstaltungen gehören zum regelmäßigen Programm.

Nicht mehr wegzudenken aus dem Berliner Veranstaltungskalender ist aber vor allem die Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst, die alle zwei Jahre unter einem Motto neue künstlerische Ideen in den KW und an vielen weiteren Orten in Berlin präsentiert.

Infobox

Auguststraße 69
10117 Berlin BE
Tel.: 030 – 243 459 0

infatkw-berlin [dot] de

Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.

Eintritt 6,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro

Mi - Mo12.00 - 19.00 Uhr
Do12.00 - 21.00 Uhr
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
Museen + Kunst
(0.00 km)

Junge internationale Kunst in einer ehemaligen Margarinefabrik

Anzeigen
(0.00 km)

Raum für große Namen und Neuentdeckungen

Anzeigen
(0.04 km)

Junge zeitgenössische Kunst an zwei Standorten

Anzeigen
(0.06 km)

Ich bin ein Berliner!

Anzeigen
(0.06 km)

Innovative Erkundungen künstlerischer Traditionen

Anzeigen
(0.06 km)

Zeitgenössische Kunst in der ehemaligen jüdischen Mädchenschule

Anzeigen
(0.10 km)

Berliner Schule und Dresdner Malerei

Anzeigen
(0.10 km)

Zeitgenössische Kunst aus Asien und Europa

Anzeigen
(0.13 km)

Der Ausstellungsraum als Kunst

Anzeigen
Sightseeing
(0.05 km)

Israelitsche Synagogen-Gemeinde zu Berlin

Anzeigen