Knoblauchhaus

Knoblauchhaus

Die Welt des Biedermeier

Knoblauchhaus – © Stiftung Stadtmuseum, Foto: Michael Setzpfand

Das Knoblauchhaus im Nikolaiviertel zählt zu den schönsten Berliner Stadthäusern. Der dreigeschossige Barockbau wurde um 1760 errichtet und besitzt eine sanft geschwungene Fassade. Ein Besuch im Knoblauchhaus bietet die Gelegenheit, in die Welt des Biedermeier einzutauchen: Original rekonstruierte Wohnräume im ersten Stock sind den Mitgliedern der Familie Knoblauch gewidmet und lassen mit ihrem wertvollen Interieur den Glanz vergangener Zeiten wiederaufleben.

In der zweiten Etage informieren Gebrauchsgegenstände, Bilder und Familiendokumente über soziales Leben, Wirtschaft, Politik und Architektur jener Zeit. Die Besucher können in Kopien historischer Briefe blättern, den Wirkungskreis der Familie Knoblauch erkunden und erhalten so ein lebendiges Bild vom Berliner Leben im Biedermeier. Aus den Reihen der Familie Knoblauch gingen Kaufleute, Architekten, Kommunalpolitiker und Wissenschaftler hervor, die das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben Berlins ihrer Epoche mitgestalteten.

Infobox

Poststraße 23
10178 Berlin Mitte
Tel.: 030 – 24002162
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Di-So10.00 - 18.00 Uhr
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
Museen + Kunst
(0.00 km)

Die Welt des Biedermeier

Anzeigen
(0.06 km)

Ein Museum rund um die Cannabispflanze

Anzeigen
(0.07 km)

Vom Stadtgrund bis zur Doppelspitze

Anzeigen
(0.07 km)

Die schönste Ecke Berlins

Anzeigen
(0.18 km)

Kunst in der ehemaligen Staatlichen Münzanstalt Berlin

Anzeigen
Sightseeing
(0.06 km)

Das alte Berlin

Anzeigen
(0.29 km)

Sitz des Regierenden Bürgermeisters

Anzeigen
Stadttouren
(0.06 km)

Rauf aufs Rad, rein in die Stadt!

Anzeigen
(0.06 km)

Touren und Verleih

Anzeigen
Shopping
(0.33 km)

Mode

Anzeigen