DDR Museum

DDR Museum

FDJ, Stasi, Trabant, Plattenbau – der DDR-Alltag zum Anfassen und Riechen in einem Museum

– © DDR Museum
Interaktive Trabi-Simulation – © DDR Museum, Berlin 2013

Das DDR Museum ist eines der meistbesuchten Museen Berlins. Und das hat seinen Grund: Es zeigt das Leben in der DDR mit all seinen Facetten und nimmt seinen Besucher mit auf eine interaktive und mitreißende Zeitreise in die sozialistische Vergangenheit. Alltag, Mauer, Stasi – in der prämierten Ausstellung des Museums erfährt man zentral alles Wichtige über die DDR.

Dabei wird das Motto „Geschichte zum Anfassen“ wörtlich genommen: Die Besucher betreten eine Plattenbausiedlung im Maßstab 1:20. Informationen und Exponate verbergen sich hinter Schubläden, Schränken und Türen. Die Exponate dürfen angefasst und benutzt werden, die Küche riecht noch original nach DDR, der Trabi lädt zur weltweit einzigartige virtuellen Rundfahrt durch eine 3D-Plattenbausiedlung ein. Was ist von 40 Jahren Leben in der DDR geblieben?

Besucher sind eingeladen, ihr Wissen über die unterschiedlichen Aspekte des Lebens in der DDR zu erweitern, bestehende Klischees zu überdenken und Geschichte hautnah zu erleben. Die Exponate stammen zum überwiegenden Teil aus privaten Haushalten, die dem Museum ihre dinglichen „Lebensgefährten“ vermacht haben.

Auf 1000 m² zeigt die Dauer-Ausstellung mit insgesamt 27 Themenbereichen, u.a. Mauer, Bildung, Kultur, Stasi, Opposition und Freizeit. Der äußere Schein des SED-Regimes scheint die Besucher zunächst zu blenden. Doch jede geöffnete Klappe, jede aufgezogene Schublade, jede Interaktion des Besuchers mit der Ausstellung nährt den Zweifel an der offiziellen Darstellung der DDR-Führung. Die aktive Auseinandersetzung des Besuchers mit der Ausstellung offenbart zwangsläufig die realen Verhältnisse, welche die Lebenswirklichkeit der Bevölkerung geprägt haben. Dabei steht das Leben der Bevölkerung mit all seinen Aspekten im Mittelpunkt. Aufgrund des interaktiven Konzeptes mit seiner futuristische Ausstellungstechnik, den zahlreichen interaktiven Spielen und den einmaligen Multimedia-Anwendungen wurde das DDR Museum bereits zwei Mal für den European Museum of the Year Award nominiert.

Wer nach seinem Besuch Hunger verspürt, kann im museumseigenen DDR-Restaurant Domklause authentische DDR-Gerichte kosten.

Infos für Schulklassen

Das DDR Museum bietet günstige Klassenpreise, je zehn Schüler erhält einen Lehrer freien Eintritt, ab 20 Personen sogar ein kostenloses Mittagessen im DDR-Restaurant Domklause. Breites Führungsprogramm durch geschulte Referenten nach Wünschen der Klasse! Ein separater Seminarraum zur Vor- und Nachbereitung ist bei Führungsbuchung kostenlos. Stets ist ein kostenloses Schülerquiz' in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen an der Kasse erhältlich. Es gibt eine große Fachbibliothek sowie ein umfangreiches Filmangebot für eine Vorstellung im Besucherzentrum. Auf Anfrage sind Vorträge, Workshops, Lesungen und der Kontakt zu Zeitzeugen und kostenloses Download-Material verfügbar.

Kombi-Angebot für Schüler mit dem asisi Panorama "Die Mauer". Weitere Informationen unter www.ddr-museum.de

Tickets erhältlich in unseren Berlin Tourist Infos im Hauptbahnhof, am Brandenburger Tor oder im Neuen Kranzler Eck sowie über unser Berlin Service Center.

Zur Liste der Partner des Monats für das gesamte Jahr

Jetzt bestellen
25%
Berlin WelcomeCard

auf den regulären Eintritt, auch bei Sonderausstellungen, 12,5 % für Kinder.
Partner des Monats Februar: Eine Vita Cola to Go plus eine kostenlose Postkarte des DDR Museums.

AnhangGröße
Bildungsangebote.pdf866.72 KB

Infobox

Karl-Liebknecht-Straße 1
10178 Berlin MITTE
Tel.: +49 30 – 847 12 37 31

postatddr-museum [dot] de

Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
  • Eintritt 7,00 €*
  • Ermäßigt 4,00 €
  • Gruppen p. P. 4,00 €
  • Schülergruppen p. P. 3,50 €

* weitere Ticketvarianten online verfügbar

Öffnungszeiten:
Mo - Fr + So10.00 - 20.00 Uhr
Sa10.00 - 22.00 Uhr
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
Museen + Kunst

FDJ, Stasi, Trabant, Plattenbau – der DDR-Alltag zum Anfassen und Riechen in einem Museum

Anzeigen
(0.17 km)

Das Welterbe der Kultur in Berlin

Anzeigen
(0.20 km)

Antike Skulpturen im klassizistischen Museum.

Anzeigen
(0.23 km)

Berlins schönste Schwestern

Anzeigen
Stadttouren
(0.14 km)

TOP-Segway-Tour

Anzeigen
(0.17 km)

Stadtrundfahrt mit Elektrorollern

Anzeigen
(0.22 km)

Berlin im Ohr

Anzeigen
Sightseeing
(0.16 km)

Ein Gotteshaus für die Hohenzollern

Anzeigen
(0.19 km)

Tauchen Sie ein in die Welt der Meere

Anzeigen
(0.21 km)

Erholung vor der Museumsinsel

Anzeigen