Die Prinzessinnengruppe

Die Prinzessinnengruppe

Berlins schönste Schwestern

Prinzessinnengruppe – © Till Niermann-Wikimedia

Das anmutige Doppelstandbild der Prinzessinnen Luise und Friederike des Bildhauers Johann Gottfried von Schadow ist ein Hauptwerk des Berliner Klassizismus. Das lebensgroße Marmorstandbild fasziniert durch die natürliche Anmut der beiden Schwestern, die gar nicht "prinzessinnenhaft" einträchtig Arm in Arm stehen.

Schadow selbst nannte Luise und Friederike - die späteren Gemahlinnen des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. und seines Bruders Ludwig - "die schönsten Prinzessinnen ihrer Zeit". Diese Schönheit hat er meisterhaft in Marmor gemeißelt. Das Originalstandbild kann man heute in der Alten Nationalgalerie auf der Museumsinsel bewundern, eine Kopie in der Friedrichswerderschen Kirche.

Infobox

Bodestraße 1-3
10178 Berlin Mitte
Tel.: 030 – 20 90 55 77
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.

Hauskarte 8 Euro, ermäßigt 4 Euro
Bereichskarte Museumsinsel 14 Euro, ermäßigt 7 Euro

Di - So10.00 - 18.00 Uhr
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
Museen + Kunst

Berlins schönste Schwestern

Anzeigen

Die Faszination von Licht und Schatten

Anzeigen
(0.03 km)

Die Büste der Nofretete im Chipperfield Bau

Anzeigen
(0.03 km)

Geschichte, Kultur und Kunst Vorderasiens

Anzeigen
(0.03 km)

Vom Aleppo-Zimmer bis zur Mschatta-Fassade

Anzeigen
(0.03 km)

Das meistbesuchte Museum Berlins

Anzeigen
(0.03 km)

Meisterwerke vom Impressionismus bis zum Realismus.

Anzeigen
(0.11 km)

Kunst zwischen Realismus und Figuration

Anzeigen
(0.13 km)

Die Büste der Nofretete im Neuen Museum

Anzeigen
Stadttouren
(0.07 km)

Stadtrundfahrt mit Elektrorollern

Anzeigen