ERÖFFNUNG: EINANDER SEHEN - Musik für die Augen

Ausstellungen

ERÖFFNUNG: EINANDER SEHEN - Musik für die Augen

Tagestipp
– © Promo St. Thomas-Kirche

Sinnlich, bewegend, interreligiöse Begegnungen eröffnend: Die Kunst der Kalligraphie.
„Einander sehen“ ist nicht nur der Titel der Ausstellung, sondern Programm: sich wahrnehmen, die anderen wahrnehmen, sich im anderen sehen und sich selbst neu sehen. Bei dieser interreligiösen Kalligraphie-Ausstellung kooperieren jüdische, christliche und muslimische Partner zusammen - ein ausgesprochen wichtiges Signal in die so bunte und vielfältige Stadt Berlin hinein. Wir können etwas gemeinsam machen - mit Freude, mit Respekt und Achtung, neugierig und voller Entdeckungslust.
Die Kunst der Kalligraphie wird die Herzen der Menschen erreichen und interkulturelle und interreligiöse Begegnungsräume eröffnen.
Shahid Alam hat sich bewusst auf den Kirchenraum eingelassen und seine Ausstellung entwickelt – eine Ausstellung für diesen besonderen Ort, für Berlin, für die Menschen im Kiez, ob sie Christen, Muslime, Juden oder Religionslos sind. Lassen Sie sich einladen und bezaubern!

Impuls: Prof. Dr. Angelika Neuwirth, Akademie der Wissenschaften Berlin-Brandenburg
Musik: Berliner Orient Ensemble, Leitung: Hassan Abul Fadl
Kalligraphie-Performance durch Shahid Alam
Orientalischer Imbiss

Wir freuen uns, den Botschafter Pakistans, Seine Exzellenz Herrn Jauhar Saleem, bei der Vernissage zur interreligiösen Kalligraphie-Ausstellung am 13. Mai um 19.30 Uhr in der St. Thomas-Kirche am Mariannenplatz begrüßen zu dürfen.

Zum Veranstaltungskalender Evangelische St. Thomas-Kirche am 13.05.2017 um 19.30 Uhr

Infobox

Evangelische St. Thomas-Kirche
Mariannenplatz 28
10997 Berlin KREUZBERG
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
Nach: Mariannenplatz 28
10997 Berlin
19.30 Uhr