Museen und Galerien

Museen und Galerien

Ausstellungen 2014

Martin-Gropius-Bau: David Bowie – © Avantgarde, Photo: Thomas Bruns
Laufender Panther (Panthère marchant), um 1904, Bronze 20,5 x 51,2 x 11,4 cm – © Privatsammlung; Foto: Peter John Gates
Stéphane Passet, Mongolia, near Ulaanbaatar, probably Damdinbazar, the eighth incarnation of the Mongolian Jalkhanz Kuthugtu, 17 July 1913 – © Albert Kahn, Les Archives de la planete
Haus am Waldsee: Tony Cragg, Outspan, 2008 – © Lukas Spörl / Jalag Syndication
David Bowie & William Burroughs, 1974 – © Photo: Terry O‘Neill, colour by David Bowie, Courtesy: The David Bowie Archive © Victoria and Albert Museum

Die Berliner Museums- und Kunstlandschaft ist eine der vielfältigsten weltweit. In etwa 180 Museen und Sammlungen werden Exponate von der Antike bis zur zeitgenössischen Kunst gezeigt. Immer wieder sorgen spektakuläre Ausstellungen wie in diesem Jahr der Martin-Gropius-Bau mit Ai Weiwei für internationales Aufsehen. Doch auch bisher weniger beachtete Größen wie Berlins früher Schlossbaumeister Andreas Schlüter oder der früh verstorbene Rembrandt Bugatti begeistern mit ihrem künstlerischen Nachlass.

Rembrandt Bugatti

Rembrandt Bugatti (1884-1916) zählt zu den bedeutendsten Bildhauern des frühen 20. Jahrhunderts. Bis zu seinem Freitod mit 31 Jahren schuf er ein 300 Werke umfassendes bildplastisches Œuvre darunter viele Tierplastiken wie den „Laufenden Panther“ oder den Ameisenbär. In Frankreich und den USA verehrt und zu Millionenpreisen gehandelt, ist Bugatti in Deutschland noch weitestgehend unbekannt. Die Ausstellung der Nationalgalerie ist die erste deutsche Einzelausstellung überhaupt.

Alte Nationalgalerie
vom 28.03.2014 bis 27.07.2014

8. Berlin Biennale

Die 8. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst zeigt vom 29. Mai bis 3. August 2014 künstlerische Positionen, die sich mit den Wechselwirkungen zwischen Geschichte und Individuum auseinandersetzen. Zu den Themenschwerpunkten gehören das Verhältnis der Stadt zu ihrer gebauten Umwelt, das Zugehörigkeitsgefühl ihrer Bewohner oder auch der Zusammenhang zwischen Stadt und Arbeit. Kurator der 8. Berlin Biennale ist Juan A. Gaitán.

KW Institute for Contemporary Art, Haus am Waldsee, Museen Dahlem u.a. vom 29. Mai bis 3. August 2014.

Die Welt um 1914

Im Zentrum der Ausstellung stehen die bislang fast vergessenen Farbfotografien und Filme aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg. Begeistert vom farbfotografischen Verfahren der Gebrüder Lumière beauftragte der französische Bankier Albert Kahn in einer Zeit, als die Nationen Europas bereits zum Großen Krieg rüsteten, Fotografen, um mit Farbbildern aus aller Welt die Archives de la planète aufzubauen. In diesem Bildarchiv haben sich über 70.000 Farbbildaufnahmen erhalten.

Martin-Gropius-Bau vom 01.08.2014 bis 02.11.2014

Weitere Ausstellungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.